+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 104

  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.721

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Ich würde davon abraten, selbst zu entscheiden wer bedürftig ist / dir so erscheint und dann zweckgebunden oder anonym Geld zu geben.
    Ich verstehe nicht, warum das so falsch sein soll.

    Weil dann vielleicht jemand zu Geld kommt, der nur so ein bisschen bedürftig ist, abe nicht super-extrem-bedürftig? - nun, auch diese Leute haben was davon


    Es sei denn, dass du nicht enttäuscht bist wenn die Kinder dann nicht voltigieren oder Ballett machen sondern sich evtl ein Smartphone oder ein Luftgewehr kaufen.
    Wenn an Spenden Bedingungen geknüpft werden, was man sich gefälligst davon zu kaufen habe, da mag ich nicht. Ich empfinde das als bevormundend und arrogant.

    Wenn ich dem bettelnden Alki am Bahnhof eine Zehnernote zustecke "für die Notschlafstelle", hat er auch meinen Segen, wenn er sich für das Geld das nächste Sixpack Bier besorgt. Es muss ihn glücklich machen, nicht mich.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.958

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Wenn ich dem bettelnden Alki am Bahnhof eine Zehnernote zustecke "für die Notschlafstelle", hat er auch meinen Segen, wenn er sich für das Geld das nächste Sixpack Bier besorgt. Es muss ihn glücklich machen, nicht mich.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    73

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wenn du auch nur ein bißchen in diese Maske investiert bist, leitet sie die Reaktion der Leute auf sie als Emotion an dich weiter.
    Das ist mir zu kompliziert. Kannst du das auch etwas schlichter ausdrücken?
    Geändert von Erzwespe (02.12.2017 um 10:51 Uhr)

  4. gesperrt
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    73

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Wenn ich dem bettelnden Alki am Bahnhof eine Zehnernote zustecke "für die Notschlafstelle", hat er auch meinen Segen, wenn er sich für das Geld das nächste Sixpack Bier besorgt. Es muss ihn glücklich machen, nicht mich.
    Habe ich auch schon gemacht. Ein Zehner reicht ja auch, müssen ja nicht gleich 10 Sixpacks Bier auf einmal sein. Die betreffenden Menschen freuen sich auch darüber. Ich hatte nie den Eindruck, dass ein Bettler, dem ich auf seine Bitte hin Geld gegeben habe, sich deswegen gedemütigt fühlte. Meist haben wir noch ein paar nette Worte miteinander gewechselt. Außerdem kann jeder in die Lage geraten, Alki zu werden. Je nachdem, wie das Leben einem mitspielt. Da muss niemand meinen, ihm könne das auf keinen Fall passieren.

    Wenn an Spenden oder sonstige Zuwendungen Erwartungen und Bedingungen geknüpft werden, ist das immer falsch. Das ist dann keine Hilfsbereitschaft im Sinne von zwischenmenschlicher Solidarität, sondern verkappte Machtausübung.

    Solange ich mir darüber im Klaren bin, dass auch ich jederzeit in die Lage kommen kann, auf Hilfe und Unterstützung durch andere angewiesen zu sein (nicht nur finanziell, sondern auch emotional oder praktisch), und mich nicht schäme, diese dann auch anzunehmen, finde ich es völlig in Ordnung, auch anderen etwas geben zu wollen. Es kommt eben darauf an, es mit viel Respekt und Taktgefühl zu tun.

    Am sichersten ist es natürlich dann, an eine Organisation zu spenden. Dann können diejenigen, denen es zugute kommt, es zumindest nicht falsch verstehen.
    Geändert von Erzwespe (02.12.2017 um 10:44 Uhr)

  5. Avatar von telefonietis02
    Registriert seit
    28.02.2016
    Beiträge
    1.508

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    wir in Essen NRW haben bei GaleriaKaufhof einen tannenbaum der seid ein paar jahren mit wunschzetteln von heimkindern geschmückt ist. das finde ich eine gute idee! da kommt das hundertprozentig an und die kinder die sonst keinen haben bekommen ihren wunsch erfüllt.
    Niemals sag "niemals"!

  6. gesperrt
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    73

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von telefonietis02 Beitrag anzeigen
    wir in Essen NRW haben bei GaleriaKaufhof einen tannenbaum der seid ein paar jahren mit wunschzetteln von heimkindern geschmückt ist. das finde ich eine gute idee! da kommt das hundertprozentig an und die kinder die sonst keinen haben bekommen ihren wunsch erfüllt.
    Das finde ich eine ganz tolle Idee!


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.721

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Erzwespe Beitrag anzeigen
    Am sichersten ist es natürlich dann, an eine Organisation zu spenden. Dann können diejenigen, denen es zugute kommt, es zumindest nicht falsch verstehen.
    Natürlich kann es auch falsch verstanden werden, wenn es über eine Organisation läuft. Nur weil etwas im Rahmen einer Organisation geschieht, heisst das nicht, dass man vor unsensibler Kommunikation, schlechter Einschätzung der Lage etc gefeit ist.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.355

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Erzwespe Beitrag anzeigen
    Ich wäre dankbar für Ideen anderer User/innen, die ebenfalls notleidende Menschen oder Menschen, bei denen das Geld sehr knapp ist, unterstützen, wie sie das machen und ob sie vielleicht noch andere gute Ideen haben, was man tun könnte.
    Die Zeit, die in diesen Wohltätigkeitstreat [editiert] investiert wird, hätte man auch verwenden können, um sich selbst zu informieren. Wobei ich garnicht weiß, wie man es anstellen muss, um an den entsprechenden Hinweisen im täglichen Leben vorbeizuhören, vorbeizulesen, vorbeizudenken.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY
    Geändert von ganda55 (02.12.2017 um 14:43 Uhr) Grund: Persönliche Abwertung; bitte AGB 13.1 beachten.

  9. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.355

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Ich würde auf den Umschlag schreiben "für Hans und Heide Müller. Vom Weihnachtsmann".

    Ob das denen einen Moment lang peinlich sein könnte... wäre mir egal.
    Also geht es um das eigene Wohlbefinden für den edlen Spender!
    Die Befindleichkeit des Bespendeten ist schei*egal.

    Jeder ist sich selbst der Nächste.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.721

    AW: Besser "im Kleinen" Gutes tun oder an Hilfsorganisationen spenden?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Also geht es um das eigene Wohlbefinden für den edlen Spender!
    nein, es geht darum, dass ich meine, dass die betreffende Person etwas Geld gerade gut gebrauchen kann, und ich der Meinung bin, ich habe recht, und in der Hinsicht keine Widerrede dulde. Und schon gar nicht aufgrund von falsch verstandener Bescheidenheit oder Genügsamkeit.

    Die Befindleichkeit des Bespendeten ist schei*egal.
    Wenn es ihnen so unangenehm sein sollte, könnten sie das Geld immer noch wegwerfen. oder in politisch korrektem Rahmen spenden. ^^

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •