+ Antworten
Seite 252 von 252 ErsteErste ... 152202242250251252
Ergebnis 2.511 bis 2.516 von 2516

  1. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.165

    AW: aus dem Kindermund

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Sie hätte dann ja auch eine liebreizende Schwiegermutter....
    Daran habe ich gar nicht gedacht. Also, meine Schwiemu will ich meiner süßen Nichte wirklich nicht zumuten.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  2. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.768

    AW: aus dem Kindermund

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    guckst du hier
    Danke!


  3. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    2.325

    AW: aus dem Kindermund

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Das war noch in den 60ern und 70ern völlig normal
    Na ja, in den Siebzigern nicht mal mehr im schwäbischen Hinterland.

  4. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    89.086

    AW: aus dem Kindermund

    Zitat Zitat von Mmedusa Beitrag anzeigen
    Na ja, in den Siebzigern nicht mal mehr im schwäbischen Hinterland.
    das will ich wohl meinen, als meine Mutter anno 1945 konfirmiert wurde war sie auf dem gemeinsamen Foto die einzige mit kurzen dauergewellten Haaren, alle anderen Mädchen trugen geflochtene Zöpfe. Als kleines Mädchen hatte ich auch manchmal welche und meine Enkelin sieht herzallerliebst damit aus.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones




  5. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    2.325

    AW: aus dem Kindermund

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    das will ich wohl meinen, als meine Mutter anno 1945 konfirmiert wurde war sie auf dem gemeinsamen Foto die einzige mit kurzen dauergewellten Haaren, alle anderen Mädchen trugen geflochtene Zöpfe. Als kleines Mädchen hatte ich auch manchmal welche und meine Enkelin sieht herzallerliebst damit aus.
    Manchmal, Peggy.

    Manchmal hatte ich auch Zöpfe, sogar als Affenschaukeln. Die waren dann allerdings praktisch nicht mehr zu finden, mein Haar reichte maximal bis zum Schlüsselbein.

    Aber Standard-Mädchdenfrisur waren Zöpfe schon zu meiner Schulzeit (ab den späten Sechzigern) nicht mehr. Und in der vierten Klasse (1970/71) ließ ich mir auf einenen Wunsch die Haare kurz schneiden. Das hat dann die Hälfte der Mädchen nachgemacht.


    Ende OT!
    Geändert von Mmedusa (14.08.2019 um 12:07 Uhr)


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.029

    AW: aus dem Kindermund

    Ich trage die Dinger immer beim Schlafen, ist praktischer, als langes offenes Haar.

    Aber sonst: Zu meiner Kinder- und Teeniezeit (70er) sah man sehr viel kurzes Haar bei Mädchen, viel mehr als heute. Aber an geflochtene Zöpfe kann ich mich nicht erinnern.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •