Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 126
  1. Inaktiver User

    Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Hallo liebes Forum,

    ich stecke in folgender Zwickmühle:

    Ich bin Anfang/Mitte 30, mein Partner Mitte 50.
    Er hat zwei Kinder aus erster Ehe (16 & 22).

    Das Thema Kinderwunsch war bei uns schon immer ein schwieriges Thema, da er sich lange Zeit nicht vorstellen konnte, noch mal Vater zu werden. Ich war mir längere Zeit nicht sicher, ob ich Mutter werden will, habe mir diese Möglichkeit aber offen halten wollen. Letzt Endes haben wir uns dann sogar auf Zeit getrennt. Sein Fazit nach 3 Monaten Auszeit war dann aber, dass er, weil er sein Leben mit mir verbringen möchte, in der Kinderfrage über seinen Schatten springen wird.

    Soweit so gut, das ist jetzt ca. 2 Jahre her.
    Ich habe in den letzten paar Jahren leider auch immer wieder mit Depressionen zu kämpfen gehabt und war in psychologischer Behandlung. Mein Kinderwunsch ist jetzt gleichzeitig in den letzten Monaten auch akuter geworden und ich habe das Thema angesprochen.

    Er hat aber nun Bedenken und Ängste geäußert weil er nicht glaubt, dass ich stabil genug bin, was ich anders sehe. Wohlgemerkt, ich gehe ganz normal Vollzeit arbeiten, ich bin nicht krankgeschrieben und war es auch nie, ich nehme keine Medikamente, ich kann mein Leben ohne besondere Einschränkungen leben und verfolge sogar wieder neue berufliche und private Ziele. Ich habe lediglich hin und wieder schlechte Tage, aber auch die kriege ich gut geregelt.

    Seine konkrete Sorge ist, dass ich und unsere Beziehung dem Stress nicht standhalten und er am Schluss alleine mit Kind dastehen wird.

    Angesichts dessen, dass ich jetzt in einem guten Alter wäre, und er auch nicht jünger wird , sehe ich keinen Grund, noch länger zu warten.

    Wenn ich mich darauf berufe, was er mir damals "versprochen" hat, lenkt er damit ein, dass ich so lange Zeit unschlüssig war und sogar mal eher Richtung Nein tendiert bin. Aber was soll ich sagen, bei mir hat sich in den letzten Wochen irgendwie ein Schalter umgelegt und ich möchte gerne eine Familie und zwar mit IHM.

    Was meint ihr dazu?
    Ihm Zeit geben?
    Ein Ultimatum setzen?
    Was, wenn sich seine Meinung nicht ändert? Meine Uhr läuft ja auch.

  2. Inaktiver User

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das Thema Kinderwunsch war bei uns schon immer ein schwieriges Thema, da er sich lange Zeit nicht vorstellen konnte, Vater zu werden.
    Wieso das, er ist doch Vater?

    Es gibt ja viele Stränge zu dem Thema, der Unterschied zu eurer Situation ist aber das Alter deines Partners.

    Ich finde, man ist mit Mitte 50 zu alt für ein Kind, egal ob Frau oder Mann. Wer es sich noch zutraut und wirklich will, ok - scheint bei ihm aber ja nicht der Fall zu sein. Bis Mitte 70 noch für ein nicht volljähriges Kind sorgen müssen, das ist in dem Alter nicht für jeden so eine tolle Vorstellung.
    Geändert von Inaktiver User (28.02.2020 um 13:41 Uhr)

  3. Inaktiver User

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Noch MAL Vater sollte das heißen, entschuldigung.

  4. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Mit Mitte 50 nochmal Vater werden ist auch nicht gerade einfach. Er weiß wie das war.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Es erstaunt mich, dass er in erster Linie an deine psychische Belastbarkeit in Bezug auf eure Beziehung denkt und nicht daran, dass diese für die Mutterschaft eine Belastung sein kann.
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  6. Inaktiver User

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Hallo Amalfitana

    puhhh, das ist natürlich sehr schwierig weil ihr beide "Recht" habt.

    Er hat bereits zwei Kinder und ist im fortgeschrittenen Alter. Er weiß was da (wieder) auf ihn zukommt und das er die Abiturfeier als Greis beiwohnen wird..... Zudem verändert ein Kind die Partnerschaft grundlegend

    in ca. 10 Jahren geht er in Rente und stellt sich diesen Ruhestand bestimmt anders vor - nicht mit einem pubertierendem Teenager.

    ------

    Du hingegen bist im besten Alter und fühlst den Kinderwunsch in Dir. Auch er als Vater wäre in deinen Augen perfekt. Du siehst keinen Grund, warum nicht....

    ------

    Das er nur dir zuliebe einem Kind zustimmt....puh, das wird schwierig für eure weitere Beziehung. zudem sperrt er sich ja nun doch.

    Ein Ultimatum würde einer Erpressung gleichen.


    Wenn du ein Kind willst, dann solltest du das einfach sehr klar formulieren. Entweder sagt er ja oder nein.

    und aufgrund seiner Antwort wirst du deine Konsequenzen ziehen.

  7. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich darauf berufe, was er mir damals "versprochen" hat, lenkt er damit ein, dass ich so lange Zeit unschlüssig war und sogar mal eher Richtung Nein tendiert bin. Aber was soll ich sagen, bei mir hat sich in den letzten Wochen irgendwie ein Schalter umgelegt und ich möchte gerne eine Familie und zwar mit IHM.

    Was meint ihr dazu?
    Ihm Zeit geben?
    Ein Ultimatum setzen?
    Was, wenn sich seine Meinung nicht ändert? Meine Uhr läuft ja auch.
    nun, doofe situation.....
    nach damals ist ja noch mehr zeit vergangen. und jeder mensch darf jederzeit seine meinung ändern.

    er will nicht.
    und du möchtest wirklich einen menschen nötigen, ein kind mit dir zu haben?

    seid ihr verheiratet?
    wenn nein, warum nicht?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ihm Zeit geben?
    Ein Ultimatum setzen?
    Was, wenn sich seine Meinung nicht ändert? Meine Uhr läuft ja auch.
    Etwas Zeit geben - Ultimatum setzen - und dann trennen.

    Und vorher soll er die Verhütung übernehmen - dass du ein Kind willst, aber verhütest, ist absurd und nicht zumutbar.

  9. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Schwierige Frage...

    Ich selbst bin auch schon über 50, ich habe ein erwachsenes Kind von 34 Jahren und mittlerweile auch ein Enkelkind.

    Kinder kosten Kraft und Zeit und ich denke, dein Partner, der ja weiß, was es bedeutet, Kinder zu haben, hat sich seinen "Lebensabend" sicher anders vorgestellt.
    Jetzt soll er mit Mitte 50 noch einmal von vorne anfangen. Das muss man schon aus tiefstem Herzen wollen, denke ich.

    Sicher kann er deinen Kinderwunsch verstehen und nachvollziehen. Schließlich ist es wunderschön, Mutter/Eltern zu werden.
    Aber es kostet auch Kraft. Unruhige, schlaflose Nächte, Ängste, Sorgen und Krankheiten, die Schulzeit, die Pubertät und und und...
    Das muss man mit Mitte/Ende 50 erstmal wuppen, man ist ja schließlich nicht mehr Mitte 30.
    Und dann geht es dir nicht zu 100% gut, ich denke, das ist auch unbedingt ein Faktor, der bedacht werden muss.

    Vielleicht traut sich dein Partner das alles nicht mehr zu oder er hat Angst, ihm gehen auf halber Strecke die Kräfte aus.

    Ich jedenfalls hätte die Kraft nicht mehr dafür.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  10. User Info Menu

    AW: Kinderwunsch, älterer Partner und er zögert

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Er hat aber nun Bedenken und Ängste geäußert weil er nicht glaubt, dass ich stabil genug bin, was ich anders sehe.
    bist du aktuell in behandlung?
    dein partner sollte dich sehr gut kennen.
    wie kommt er zu dieser äusserung, kann da ein klein wenig wahrheit hinter stecken?
    er hat angst, ich mein, das ist ja eine extreme aussage.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •