+ Antworten
Seite 4 von 82 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 819
  1. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.453

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Das blöde am Hausfrauenleben:
    1. Hausarbeit ....
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  2. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.513

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Schräg. Deine Mutter hilft DIR aber Du bringst ihr Hemden. Die trägt ja wohl Dein Mann, also hilft sie IHM.

    Ich finde es immer wieder erstaunlich in meinem Umfeld zu sehen, dass der Großteil der Hausarbeit immer noch an den Frauen hängenbleibt obwohl beide "Partner" Vollzeit arbeiten.
    Für mich ist's weder schräg noch schlimm.

    Mein Mann und ich haben die Hausarbeit ganz gut aufgeteilt und er ist sich für nichts zu schade. Da bleibt kein Großteil an mir hängen.

    Kann sein, dass das allgemein stimmt, für uns nicht.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.314

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Schräg. Deine Mutter hilft DIR aber Du bringst ihr Hemden. Die trägt ja wohl Dein Mann, also hilft sie IHM.

    Ich finde es immer wieder erstaunlich in meinem Umfeld zu sehen, dass der Großteil der Hausarbeit immer noch an den Frauen hängenbleibt obwohl beide "Partner" Vollzeit arbeiten.
    Daraus, dass einer von beiden alleine die Wäsche macht, würde ich noch kein Ungleichgewicht bei der Arbeitsverteilung ableiten. (Bei uns bin ich auch die Wäschespezialistin, weil ich das sogar ganz gerne mache - dafür übernimmt mein Mann andere Dinge, die ich nicht ausstehen kann.)
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder erstaunlich in meinem Umfeld zu sehen, dass der Großteil der Hausarbeit immer noch an den Frauen hängenbleibt obwohl beide "Partner" Vollzeit arbeiten.
    Aber das kann man doch nicht daran festmachen, wer die Wäsche macht und wer für seine Hemden zuständig ist!

    (ich mache weniger als 50% im Haushalt - aber schon immer seine Hemden)

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    @Marie-Madeleine

    *5*


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.601

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von missy20 Beitrag anzeigen
    Naja, zum Thema Rente, ich werde später auch nicht viel Rente haben trotz Arbeit. Und wie sich Alleinerziehende fühlen kann ich mir auch gut vorstellen, da ich und mein Freund auch viel alleine machen müssen (Schichtarbeit) arbeiten entgegengesetzt. Wenn ich mal frei habe kommt mein Freund manchmal erst um 20 Uhr nach Hause. Umgekehrt genauso. Mein Freund hilft auch nicht viel im Haushalt, weil er auch immer so fertig ist. Er arbeitet dafür auch etwas mehr. Ich wollte mich einfach mal auskotzen, eine Lösung hab ich eh nicht.
    Also: Wie sind jetzt seine, wie deine Arbeitszeiten? Wie die Hol- und Bringzeiten in die Kita? Wer ist für was zuständig? Was könntet ihr vielleicht haushaltstechnisch einfacher machen oder streichen?


  7. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.145

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Ganz genau, Lucienne! Da hast du absolut recht. Da ich etwas über 50 bin und daher natürlich auch viele Frauen in ähnlichem Alter kenne, weiß ich, wieviele Lebensentwürfe es gibt.

    Eine Freundin ist Zahnarzthelferin, sie arbeitet schon immer nur für 450 €, auch jetzt, da die Kinder groß sind und der Hund nicht mehr da, arbeitet sie nicht mehr. Vor kurzem saßen wir zusammen und einige andere Frauen in der Runde fanden das gar nicht gut und wunderten sich, ob sie sich denn keine Sorgen mache, woher einmal ihre Rente kommen soll.
    Natürlich verdient ihr Mann nicht schlecht, aber man weiß ja nie....

    Bei einer anderen Freundin ist der Mann mit einem kleinen Betrieb selbständig, sie macht ihm das Büro und arbeitet noch halbtags in ihrem Job.
    Wiederum eine andere Bekannte hat auch nur immer für 450 € gearbeitet, vor kurzem ist ihr Mann plötzlich verstorben, er war natürlich noch kein Rentner, sie müsste von 800 € Witwenrente leben, das geht natürlich nicht. Nun war sie in der Situation, dass sie sich mit weit über 50 noch einen anderen Job suchen musste, in dem sie mehr arbeiten kann und besser verdient.

    Damit will ich sagen, man weiß doch nie, was kommt, oder? Und ganz ehrlich, für mein Selbstwertgefühl ist es einfach auch immens wichtig, dass ich weiß, dass ich für mich selbst sorgen kann. Diese Hausfrauen-Ehen sind doch etwas aus der Mitte des letzten Jahrhunderts, heute denke ich sind sie einfach nicht mehr zeitgemäß.


  8. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.337

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Aber das kann man doch nicht daran festmachen, wer die Wäsche macht und wer für seine Hemden zuständig ist!

    (ich mache weniger als 50% im Haushalt - aber schon immer seine Hemden)
    Ich zitiere Dich mal stellvertretend für alle, die mir widersprochen haben.
    Ich finde Bügeln nimmt echt viel Zeit in Anspruch und käme daher niemals auf die Idee, Hemden zu bügeln, die ich selbst nie trage. Und wenn ich Wäsche meines Partners zu meiner Mutter bringe, hilft sie nicht mir sondern ihm. Ist ja seine Wäsche.

    In meinen Beziehungen mit gemeinsamer Haushaltsführung hat jeder seine eigene Kleidung gebügelt, das ist zeitaufwendig genug.

    Ich weiß, dass ich da offenbar eine Ausnahme bin, man sieht ja auch an den Reaktionen hier, dass Bügeln offenbar in den meisten Beziehungen immer noch Frauensache ist.

  9. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.513

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    In meinem Fall sehen meine Mutter und ich das nicht so kleinlich.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.


  10. Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    72

    AW: Ich beneide Hausfrauen

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Also: Wie sind jetzt seine, wie deine Arbeitszeiten? Wie die Hol- und Bringzeiten in die Kita? Wer ist für was zuständig? Was könntet ihr vielleicht haushaltstechnisch einfacher machen oder streichen?
    Entweder Frühschicht von 6-13 uhr oder Spätschicht von 12-19 uhr, je nach dem.
    Wenn ich Frühschicht habe hol ich das Kind ab bis 14 Uhr, und mein Freund bringt es bis 9 Uhr. Umgekehrt genauso, hab ich Spätschicht bring ich es bis 9 Uhr und mein Freund holt ab 14 Uhr. Haushalt bleibt meistens bei mir hängen.

+ Antworten
Seite 4 von 82 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •