+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

  1. Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    17

    Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Hallihallo,

    ganz sicher bin ich mir nicht, ob das Thema in die Rubrik hier passt, aber eine "bessere" hab ich nicht gefunden.

    Mein Problem steht ja schon in der Überschrift: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern.

    Ich selbst habe kein Kind - hatte diese Woche erst wieder eine Fehlgeburt (die dritte) - und muss mit Ende 41 wohl auch langsam die Hoffnung aufgeben (meine hormonellen Werte sind leider nicht die besten).

    Ich finde diesen Neid selbst so schrecklich an mir, aber ich kann mich für niemanden freuen, der schwanger oder Mutter oder Vater ist. Im Gegenteil: Irgendwie bin ich nur beruhigt, wenn auch andere keine Kinder haben. Erst kürzlich hat es bei einer 43jährigen Freundin doch noch geklappt, und ich hätte schreien können. Ich halte mich deshalb auch nach Möglichkeit bewusst von Menschen mit Kindern fern, was mich schon den Kontakt zu einigen Freundinnen gekostet hat.

    Ich würde diesen Neid auch gar nicht auf die jüngste Fehlgeburt schieben - die hat ihn natürlich wieder hochgekocht -, sondern er hat mich schon die ganzen letzten vielen Jahre begleitet. Als ich jetzt aber kurz schwanger war, war es so schön: Plötzlich waren die bösen Gefühle weg. Ich dachte, ich könnte ein Teil der Mamacommunity werden und bräuchte nicht mehr neidisch sein.

    Oh Mann, es ist so schrecklich. Kennt Ihr das? Wie geht Ihr damit um? Was hat Euch geholfen?

    Danke für Eure Rückmeldungen!
    Metaline


  2. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    319

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Liebe TE,

    nein, ich bin nicht in dieser Situation.
    Aber ich kann gut verstehen, dass es dich sehr beschäftigt. Dein Post hat mich berüht.

    Du wünscht dir ja nicht auf den Mond zu leben, sondern etwas was natürlich und selbstverständlich sein sollte. Und wenn einem der Herzenswunsch verwehrt wird, dann muss man sich meiner Meinung nach nicht für andere freuen. Die Gefühle die du empfindest, sind normal und nachvollziehbar. Ich kann dich dafür nicht verurteilen.

    Vielleicht hilft dir ja ein Perspektivenwechsel: Denk daran, was du machen kannst, WEIL du keine Kinder hast. Es hat Vorteile.

    Was sagt den dein Mann oder Freund dazu? Wie lange ist die Fehlgeburt her?

    Viele Grüße


  3. Registriert seit
    09.07.2018
    Beiträge
    17

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Hey, Moonlady,

    danke für Deine Worte. Die Fehlgeburt war erst diese Woche, aber wie gesagt, das allein ist es nicht. Mein Neid und innere Aggression sind eher leider Dauerzustand. Meinem Freund erzähl ich das gar nicht so genau, aber wenn ich es täte, wäre das auch in Ordnung. Er steht zu mir und ist der allerliebste Mensch der Welt. Mensch, Mensch, es ist schon alles doof.

    Viele Grüße
    Metaline


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    6.195

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Metaline, das was du fühlst ist menschlich.
    Und es ist menschlich verständlich.

    Ich fände es sogar irgendwie seltsamer, wenn du diese Gefühle nicht hättest bzw. nicht spüren könntest...
    Mach dir keine Schuldgefühle deswegen. Du fühlst was du fühlst und es ist ja der Situation durchaus angemessen.

    Gestehe dir diese Gefühle zu. Gefühle, vor allem sog. "schlechte" und schmerzhafte, quälende werden weniger oder verschwinden sogar, wenn man sie zulässt. Das Fühlen der Gefühle verringert ihre Intensität und ihren Schrecken.

    Fühl also diesen Neid und fühle den Schmerz und die Angst (ich schätze mal, der Neid kaschiert auch diese Emotionen ein bisschen). Nicht wegschieben, nicht verdrängen oder wegreden und denken. Das macht es nicht leichter. Aber es kann leichter werden wenn man das Gefühl mal wirklich spürt und ihm Raum gibt.
    Helfen tut auch drüber reden. Es wäre super, wenn du eine Freundin etc. hättest, der du das mal anvertrauen kannst. Und die gar nicht viel sagt, dich einfach in den Arm nimmt und evtl. sogar eine Runde mitweint. Weinen hilft natürlich auch.

    Ach du Arme.


  5. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.439

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Zitat Zitat von moonlady90 Beitrag anzeigen
    Liebe TE,


    Du wünscht dir ja nicht auf den Mond zu leben, sondern etwas was natürlich und selbstverständlich sein sollte.
    Es ist nicht selbstverständlich. In meinem Bekanntenkreis klappt es bei einigen nicht. Und es läßt niemanden kalt.

  6. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.621

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Normalerweise würde ich sagen, Neid führt selten zu was.

    Ich möchte Dir allerdings wirklich mein Mitgefühl aussprechen - es tut mir sehr leid, daß es mit dem Baby nicht so klappt wie Ihr es Euch wünscht und kann mir vorstellen, daß es einem zutiefst weh tut, wenn bei anderen so einfach ist, was bei einem selbst nicht funktionieren will.

    Ich drücke Euch die Daumen, daß Euer Kinderwunsch vielleicht doch noch wahr wird - und wünsche Dir, daß Du Deine Gefühle anderen gegenüber auch in den Griff bekommst.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  7. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    319

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Zitat Zitat von spreefee Beitrag anzeigen
    Es ist nicht selbstverständlich. In meinem Bekanntenkreis klappt es bei einigen nicht. Und es läßt niemanden kalt.
    Wer lesen kann ich klar im Vorteil. Ich sagte selbstverständlich sein SOLLTE. Das es bei vielen nicht so einfach klappt ist mir bewusst. Da braucht man nur in das Kinderwunschforum reinschauen.

    Vielleicht schaust du, liebe TE, mal dort hinein. Da gibt es einen tollen Thread, mit tollen Frauen die in einem ähnlichen Alter sind und ähnliche Probleme haben. Hier reinschauen

    Ich fand den Vorschlag von R_Rokeby ganz gut, dich mal jemanden öffnen. Wenn es privat nicht geht, vielleicht dann eben hier.

    Und rede mit deinen Freund. Vielleicht hat er ähnliche Gefühle und der Austausch bringt euch noch näher. Geteiltes Leid ist halbes Leid.


  8. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.350

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Metaine,

    ich verstehe deinen neid. Hatte ich jahrelang auch. Ich bin ungewollt kinderlos geblieben. Heute, ich bin jetzt 57, bin ich glückliche ptentante nd habe vor ort Herzenskinder, die ich gerne ins leben begleite.

    bitte tu mir das nach!


    lg luci :blumengabe<:
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  9. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    2.439

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Zitat Zitat von moonlady90 Beitrag anzeigen
    Wer lesen kann ich klar im Vorteil. Ich sagte selbstverständlich sein SOLLTE. Das es bei vielen nicht so einfach klappt ist mir bewusst. Da braucht man nur in das Kinderwunschforum reinschauen.
    Bitte nicht in dem Ton.


  10. Registriert seit
    16.03.2007
    Beiträge
    60

    AW: Neid auf Schwangere und Menschen mit Kindern

    Liebe Metaline,
    du sprichst mir aus dem Herzen. Ich kann Dir leider nicht helfen, aber es geht wirklich nicht nur Dir so. Ich hatte das über 10 Jahre und es hat leider nichts geholfen. Nur, Dich dafür zu verurteilen macht es noch schlimmer! Das mit der Fehlgeburt tut mir sehr leid. Ich drücke die Daumen, dass es noch klappt! LG simultan

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •