+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 74 von 74
  1. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.623

    AW: Wann erstes Kind?

    Ob und wann man/frau wieviele Kinder hat, das hängt meiner Meinung und Erfahrung nach im wesentlichen von Faktoren ab, die man mehrheitlich nicht im Griff hat.

    Planung für einen Zeitpunkt (egal in welchem Alter der liegen soll) hin oder her: was hilft das, wenn kein passender Partner vorhanden ist, der mit mir das präferierte Lebensmodell gestalten will ? Also zum Beispiel: können Kinderbetreuung/Berufstätigkeit so geregelt bzw. ausgehandelt werden, wie ich mir das vorstelle ? Oder sind beide überhaupt zeugungsfähig ? Darüber wissen viele nämlich nicht Bescheid und bis zur Diagnose kann es dauern.....

    Mein Partner wurde zu Studienzeiten bereits Vater und findet das im Nachhinein nicht sonderlich toll (was nicht heisst, dass er seine Kinder nicht mag). Ich bin relativ spät Mutter geworden, nicht weil ich das geplant hatte, sondern weil ich in jüngeren Jahren keinen passenden Mann gefunden habe, der mit mir "gleichberechtigt" Familienarbeit und Berufstätigkeit teilen wollte.

    Mit Anfang dreissig bekam ich die Diagnose, dass ich wohl nie schwanger werden kann (war auch schon vorher so, nur wusste ich das nicht), aber durch eine Laune der Natur hat es dann doch wenigstens ein Mal geklappt. Da war ich 37. Und hatte Sorgen, in der Schule angesprochen zu werden: "das ist aber nett, dass die Oma auch mal mitkommt" , aber das hat sich nicht bewahrheitet. Die meisten anderen Mütter waren nicht allzuviel jünger als ich.

    Jedenfalls halte ich es für gefährlich, um jeden Preis ein Kind in die Welt setzen zu wollen, weil man/frau grade das tatsächlich oder vermeintlich "richtige" Alter dafür hat.

    Ein eigenes Leben sozusagen sollte man sich schon aufgebaut haben finde ich, also einen Beruf mit Berufspraxis haben, der eine Familie ernähren kann. Bei Personen mit einem Studium ist das naturgemäß etwas später der Fall.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (30.09.2018 um 09:52 Uhr) Grund: Ergänzung


  2. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.586

    AW: Wann erstes Kind?

    Ich bin auch wirklich erstaunt über die Reaktionen in deinem Umfeld.
    Ich hab meine Kinder mit 34 u 39 bekommen u hatte gar nicht den Eindruck, dass das sonderlich spät war. Hier haben einige im Umfeld ihr zweites oder drittes Kind erst mit Ende 30 bekommen.

  3. Avatar von amicula
    Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    341

    AW: Wann erstes Kind?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Hat dein Partner denn eine gute Stelle?

    Du wartest auf die perfekten Umstände - insbesondere auf einen unbefristeten Job?

    Die Umstände sind seltenst perfekt - wenn das alles ist, dann auf!
    Wir haben durch den Umzug nun leider Beide neue befristere Stellen (jetzt auch erst mal Probezeit natürlich zum Anfang) .... sozusagen Reset auf 0....

    Naja, mindestens 1 Jahr wollen wir sowieso noch warten, dann hoffe ich dass mir die Umstände zumindest optimaler erscheinen ^^ (Perfekt wird es sowieso nicht werden von den Umständen) ...
    Aski & Ami ... Unsere Miezen


    Es war einmal... ....ein kleiner Traum...
    Wer ihn träumte, weiß man nicht... ...so klein war der Traum.
    Der kleine Traum dachte: "Ich möchte nicht einfach so verschwinden... ...wie schaff ich es nur dass die Leute mich ansehen?"
    Der kleine Traum... ...dachte und dachte... ...und hatte schließlich eine Idee...
    "Ich könnte Leute in mich locken, und sie... ...ihre eigene Welt erschaffen lassen...."

  4. Avatar von Azurblau69
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    2.729

    AW: Wann erstes Kind?

    Hä????? Du bist doch nicht zu alt. So ein Quatsch.
    Ich war 33.

    Es gibt keine richtigen Zeitpunkt, meine Meinung.
    Es gibt viele falsche Zeitpunkte: zu jung, zu alt, zu arm, zu viel Arbeit, usw......
    Wenn man dann aber will, dann passiert ist, und dann ist es schön und richtig.

    Du wirkst sehr "konservativ", nicht böse gemeint aber so von wegen, erst heiraten, Haus bauen usw.
    Hat ja alles super geklappt. Glückwunsch!!!!! Solche Lebenspläne gehen nicht immer so schön auf und werden oft zerschlagen.

    Mein Sohn war völlig ungeplant, ich war alleinerziehend, im Ausland lebend. Also absolut der falsche Zeitpunkt. Und trotzdem war alles gut, so wie es war. Er ist heute 15 Jahre alt, ein prima Kerl. Und hat seit er 3 ist einen prima "ersatz papa"

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •