+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

  1. Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    61

    AW: Wann erstes Kind?

    Ich hab meine Kinder mit 22 und 25 bekommen. Meine beste Freundin (wir sind jetzt beide Ende 40) hat ihre Kinder mit 36 und 38 bekommen. Eine Bekannte bekam mit 43 ihr erstes Kind, und eine Auszubildene bei uns ist nun mit 19 schwanger... eine Nachbarin hat vier Kinder... ihr erstes bekam sie mit 24...und dann alle 6 Jahre eins... Nun hat sie ihr Viertgeborenes eingeschult und ist gleichzeitig Oma geworden... der 6 Jahre Rhythmus hält
    Glücklich sind alle.meine Beispielmenschrn.. oft zumindest. 24/7 dann doch eher nicht ;-) . Aber nicht-glücklich fühlen liegt bei diesen Beispielmenschen NIE am (damaligen) Gebäralter
    Was ich sagen will: Richtig ist,was sich für dich richtig anfühlt... selbst wenn es sich für andere (!!) falsch anfühlt. Jedes Alter zum "Erstgebären" hat seine Vor - Und Nachteile...

    Was ich auch noch sagen will:
    Wenn du glücklich sein willst,
    Dann SEI GLÜCKLICH :-)

  2. Avatar von Anni04
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    3.605

    AW: Wann erstes Kind?

    Ich habe mein erstes Kind mit 29 Jahren bekommen und das zweite mit 33.

    Beim ersten Kind war ich in jedem Schwangerschafts- und Babykurs die allerjüngste Teilnehmerin (meist mit Abstand von mind 5 Jahren).

    Jetzt habe ich zwei Grundschulkindsr und in unserem “ursprünglichen” Freundeskreis (also nicht die, die wir durch Kinder kennengelernt haben) herrscht noch komplett Baby- und Kleinkindzeit.
    Das hat auch Nachteile (selbst wenn der Zeitpunkt für uns sehr stimmig war).

  3. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.630

    AW: Wann erstes Kind?

    Hier: 31, 35, 39 (beim ersten und zweiten Kind fühlte/fühle ich mich in Schwangerschafts- und Babykursen und auf Elternabenden ziemlich im Durschschnitt und immer gab es ältere Eltern, bei Nr. 3 habe ich schon das Gehühl, am „alten Ende der Skala“ zu sein, aber auch noch nicht absolut exotisch).

    Man kann im Nachhinein immer deuteln, wie es hätte besser, praktischer, sonst was hätte sein können....

    Aber: es läuft nicht immer alles nach Plan und trotzdem kann es am Ende genau so gut sein, wie es ist.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  4. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.553

    AW: Wann erstes Kind?

    Hier mit 30 und 32, war in unserer Lebenssituation der richtige Zeitpunkt.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin


  5. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    956

    AW: Wann erstes Kind?

    Mit 32 bist Du für heutige Verhältnisse noch eine recht junge Mutter. Gratuliere :)
    Und es kann Dir doch vollkommen egal sein, wann der "richtige" Zeitpunkt für ein Kind ist. Für euch hat es gepasst und die Uhr zurückdrehen könntest Du ohnehin nicht.
    Ich war Ende 20 und mein Mann drei Jahre jünger als ich das erste Mal schwanger war. Wir wohnten damals in einer recht "vornehmen" Gegend und waren mit Abstand die Jüngsten im Geburtsvorbereitungskurs. Beruflich habe ich mit Familien aus weit weniger gehobenen Wohngegegenden zu tun und dort sind Teenagerschwangerschaften eher die Regel als die Ausnahme.
    Das einzige, was ich jeder Frau raten würde, ist nicht zu sehr darauf zu vertrauen, dass man mit über 40 doch noch locker schwanger werden kann. Da wird einem in den Medien einfach ein falsches Bild vermittelt. Wir sind körperlich gesehen Steinzeitmenschen und die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nimmt schon ab Mitte 20 jährlich ab.Nicht umsonst gibt es so viele Kinderwunschzentren. Dieses Hinwarten bis das Studium abgeschlossen, einige Jahre gearbeitet und ein finanzielles Polster geschaffen ist, ist sehr riskant.
    Mein letztes Kind habe ich mit über 40 bekommen und das war der perfekte Zeitpunkt - auch wenn ich ab und an für die Oma gehalten werde. Dafür werde ich lustigerweise ständig als Mutter meines Enkelkindes angesprochen, obwohl ich mittlerweile die 50 schon lange überschritten habe :)
    Ich wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft !

  6. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.678

    AW: Wann erstes Kind?

    33 und 39. Und wer bei einer 32-jährigen blöde Sprüche bringt, der hat wohl die letzten 30 Jahre unter einem Stein gehaust? Du bist jetzt Berit dafür und es passt für euch. Prima! Was für andere passt, kann da erst mal egal sein.
    Bei mir kam in der letzten Schwangerschaft jetzt oft ein erstauntes Gesicht, da war der Gedankengang „war wohl ein Unfall“ klar abzulesen. War es nicht, aber geht wie das Alter keinen was an. Für uns passt es, auch (oder gerade) der grössere Altersabstand. Die Grosse geht jetzt in die Schule, seit langem allein aufs Klo usw - Kleinkind plus Baby war nie mein Ideal.
    Also einfach andere machen lassen, wie sie es machen. Das empfehle ich auch für die Schwangerschaft und Babyzeit, da weiss auch jeder was (meistens besser ).
    Alles Gute!

  7. Avatar von drafty
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    1.378

    AW: Wann erstes Kind?

    Ich bin 30, noch kinderlos, obwohl ich eigentlich mal welche möchte und es beruhigt mich ein wenig, zu lesen, dass ich scheinbar noch "in der Zeit" liege. Sieht im Moment gerade so aus, als würde es sich aus beruflichen Gründen noch weiter verzögern. Das ist dann wohl der Preis. Vielleicht sollte man aber grundsätzlich nicht zu verbissen planen. Manche Dinge fügen sich irgendwie. Hatte damit eigentlich bisher immer Glück.
    " To say 'I love you' one must know first how to say the 'I.' "
    Ayn Rand (admired and stolen by drafty)

  8. Avatar von Historia02
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    7.050

    AW: Wann erstes Kind?

    Zitat Zitat von Princess_of_love Beitrag anzeigen
    Nun bin ich 32, verheiratet, in einem wunderschönen Haus und endlich richtig glücklich... warum? Weil ich schwanger bin!
    Ich finde, das klingt alles ziemlich gut!

    Du hast dein Studium abgeschlossen, Traummann geheiratet, ein Haus gebaut und bist jetzt mit 32 schwanger - ich finde, das klingt alles perfekt. Für euch war es richtig so und das ist das einzige, was zählt.

    Ist doch ganz egal, wie das die bucklige Verwandtschaft (oder wer labert dich da blöd an?) findet.

    Du sitzt beruflich fest im Sattel (oder?), du hast Anspruch auf Elterngeld und kannst in deinen Job zurückkehren, das ist alles viel wert. Vor 20, 30, 40 Jahren war das noch ganz anders, da warst du mit Kind eh weg vom (Berufs-)Fenster, da war es ganz egal, wie alt du beim ersten Kind warst.

  9. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.476

    AW: Wann erstes Kind?

    Ich war 25 und finde das (immer noch) genau richtig.

  10. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.314

    AW: Wann erstes Kind?

    16 und 21

+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •