+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66

  1. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.580

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Zitat Zitat von LulaMae Beitrag anzeigen

    Was mich an dieser Sache allerdings immer wieder nervt und aufregt ist, dass einem, nur weil man keine Kinder hat, etliche Gefühle abgesprochen werden.
    "Du kannst das nicht verstehen, du hast ja keine Kinder."
    Solche Sprüche in der Art bringen mich auf die Palme.
    Mir geht es gepflegt auf den Keks, ein Mensch zweiter Klasse und ohne ein gewisses Gefühlsspektrum zu sein, nur weil man keine Kinder hat.
    Naja, ein bisschen kann ich das aber schon nachvollziehen - man hat ja selbst die emotionale Bindung nicht zu dem Kind, und da können manche Äußerungen oder Handlungen von Kinderlosen bei Eltern schon schräg ankommen.

    Ich finde es eher schwierig, wenn behauptet wird, dass Kinder ja ganz unbedingt dazu gehören würden etc pp- so, als wäre man ein unreifer Mensch, wenn man die Erfahrung nicht gemacht hätte.

    Ich hatte hier im Forum zB schon x Diskussionen darüber, dass ich, weil ich praktisch meinen kleinen Bruder großgezogen habe, weiß, dass das Windel-und-Flasche-Thema für mich eine möglichst schnell zu überwindende Phase wäre, während die Bekinderten behaupteten, dass ich das gar nicht nachvollziehen könne, weil es ja nicht das eigene Kind gewesen wäre. Diese Argumentation finde ich wiederum unsinnig und auch ein Stück weit unsensibel.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.148

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Hier fühle ich mich verstanden!

    als tante fühle ich mich gut und habe neben meinen 3 patenmädels noch ein paar "herzenskinder" von 2 bis 22 . . Ist also vom vorkindeergarten bis studium alles dabei.

    schönen abend allseits!
    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    269

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Luci, ich finde das ganz toll, wie du das machst!
    :-)


  4. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    133

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Hallo,

    nun habe ich mich nach sehr langer Zeit auch mal wieder hier eingeloggt.

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Ich finde es eher schwierig, wenn behauptet wird, dass Kinder ja ganz unbedingt dazu gehören würden etc pp- so, als wäre man ein unreifer Mensch, wenn man die Erfahrung nicht gemacht hätte..
    Dafür habe ich mir inzwischen ein gutes Argument zugelegt. Ich habe mal ein interessantes Buch zu dem Thema gelesen: "Mutter Natur" von Sarah Blaffer Hrdy. Es stimmt nämlich gar nicht, dass das Kinderkriegen und -haben immer schon soo ganz selbstverständlich ist. Es gab immer schon mehr Menschen/Frauen, als man denkt, die keine Kinder wollten, deren Persönlichkeit nicht dafür geschaffen war (und früher gab es natürlich auch noch mehr Krankheiten, die es körperlich unmöglich machten).
    Und außerdem: Ich hatte immer Bauernhöfe in der Nachbarschaft, da geht es gar nicht so romantisch zu. Erpel muss man z. B. lange erstmal von ihren Küken wegsperren - sie bringen sie sonst um. Das trifft anscheinend auch auf einige andere Tierarten zu.

    Ich hatte auch noch nie einen richtigen Kinderwunsch, brauche viel Rückzug und habe mich immer schon schwer getan mit viel Trubel und Fremdbestimmung. Meinem Partner geht es Gott sei Dank genauso. Womit ich allerdings nach wie vor zu kämpfen habe, sind die Konventionen, da ich aus einer SEHR ländlichen und konservativen Umgebung und auch Familie komme. Ich habe eine einzige Frau im Freundeskreis, die Vollzeit arbeitet, alle anderen - sogar die, bei denen die Kinder über 20 und ausgezogen sind oder die ohne Kinder - arbeiten Teilzeit und kümmern sich sonst um Haushalt, Garten, alternde Eltern, Hund usw.

    Bei Familienfeiern (wobei außer meiner Cousine und mir alle über 70 sind) werde ich meistens ohne Partner eingeladen, obwohl wir seit 10 Jahren zusammenleben (wir sind nicht verheiratet) und niemals nach meiner Arbeit gefragt (ist bei einer Frau nicht wichtig). Dafür muss sich alles nach meiner Cousine richten, die ist ja so beschäftigt (ihre Kinder sind Mitte 20 und bereits ausgezogen und sie arbeitet 2 Vormittage in der Woche). Ja, ich bin frustriert, sorry fürs Dampf ablassen...

    Viele Grüße
    Juna

  5. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.148

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juna40 Beitrag anzeigen

    Es stimmt nämlich gar nicht, dass das Kinderkriegen und -haben immer schon soo ganz selbstverständlich ist. Es gab immer schon mehr Menschen/Frauen, als man denkt, die keine Kinder wollten, deren Persönlichkeit nicht dafür geschaffen war (und früher gab es natürlich auch noch mehr Krankheiten, die es körperlich unmöglich machten).
    Es ist völlig richtig, dass auch früher (ja, dieses mysteriöse Früher) viele Frauen keine Kinder hatten.
    Das betraf aber in erster Linie die Frauen, die nicht verheiratet waren.

    Es gab häufig unverheiratete weibliche Familienmitglieder, die sich um die anderen Familienmitglieder kümmerten, um die Alten und um die Kinder der Schwester oder Nichte.

    In einer Ehe gab es in der Regel Kinder, wenn nicht, war es nicht selbst gewählt, sondern wurde als Schicksal angesehen.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    133

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Es ist völlig richtig, dass auch früher (ja, dieses mysteriöse Früher) viele Frauen keine Kinder hatten.
    Das betraf aber in erster Linie die Frauen, die nicht verheiratet waren.
    Wenn sie verheiratet waren, hatten sie mangels Verhütung ja wohl auch kaum eine andere Möglichkeit... Aber auch wenn diejenigen in einer Ehe - sofern sie fruchtbar waren - Kinder hatten, heißt das ja nicht, dass sie sie gewollt hätten, hätten sie die Wahl gehabt.


  7. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    5.871

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Auch früher gab es schon gewollt kinderlose Paare, also ich meine jetzt nicht vor 1000 Jahren
    oder so, sondern zB. im 20.JH, da kenne bzw. kannte ich gar nicht so wenige Fälle.
    Mir erzählte unter anderem vor Jahren, in den 80ern, eine damals bereits ältere Dame so um
    die 70 das sie und ihr Mann recht früh beschlossen hatten, keine Kinder zu wollen.
    Die passten aus verschiedenen Gründen nicht in ihr Leben, eine aufgebaute, arbeitsreiche
    Existenz mit eigener Kanzlei. Das Ganze in der Nachkriegszeit. Sie hatten kurz darüber
    nachgedacht doch noch ein Kind zu zeugen- kurz vor Tores-Schluß- sozusagen und es dann
    verworfen, weil sie mit ihrem Leben so eigentlich zufrieden waren.
    Die Frau sagte auch ganz offen das ein befreundeter Arzt ihr eine Spirale gelegt hat, muss
    es also damals schon gegeben haben.
    Dann eine Freundin meiner Mutter, die hat allerdings auch nie geheiratet, sie mochte einfach
    keine Kinder, jedenfalls keine kleinen. Meine Mutter konnte das gut verstehen.
    Die Träume sind geheime Tunnel, durch die wir zurück-
    kehren, so daß wir einen Moment lang wieder sind, wer
    wir waren

    Aharon Appelfeld

  8. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.148

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juna40 Beitrag anzeigen
    Wenn sie verheiratet waren, hatten sie mangels Verhütung ja wohl auch kaum eine andere Möglichkeit... Aber auch wenn diejenigen in einer Ehe - sofern sie fruchtbar waren - Kinder hatten, heißt das ja nicht, dass sie sie gewollt hätten, hätten sie die Wahl gehabt.
    Richtig, weshalb die Eingehung einer Ehe eben gleichbedeutend mit einem JA zur Familiengründung war.
    Jedenfalls in der ersten Eheschließungsrunde.
    In der zweiten Eheschließungsrunde diente die Eheschließung dann dem Versorgen der bereits jeweilig vorhandenen Kinder, nachdem der Partner verstorben war.

    Die Ehe vor der Mitte des 20. Jahrhunderts ist nicht ohne den Sinn der Familiengründung denkbar.
    (Was es ohne Frage den Paaren, die eben keine Kinder bekamen, gewollt oder ungewollt, noch schwieriger machte.)
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    133

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Richtig, weshalb die Eingehung einer Ehe eben gleichbedeutend mit einem JA zur Familiengründung war.
    Jedenfalls in der ersten Eheschließungsrunde.
    In der zweiten Eheschließungsrunde diente die Eheschließung dann dem Versorgen der bereits jeweilig vorhandenen Kinder, nachdem der Partner verstorben war.
    Naja, ich habe 3 Tanten im Alter zwischen 66 und 79 Jahren. Alle sind verheiratet, aber zwei von drei sind kinderlos (eine, da in der Familie ihres Mannes schwere Behinderungen vorkamen und sie daher keine wollten - wie sie eine Schwangerschaft verhütet haben, ist mir nicht überliefert - und die andere, weil sie nach einer Eileiterschwangerschaft nicht mehr schwanger werden konnte und die Ehe dann auch bald scheiterte).

    Es scheint mir also noch nie so schwarz/weiß gewesen zu sein...

  10. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.471

    AW: Kinderlos - Erfahrungen

    Meine Mutter hat schon mehrfach gesagt, hätte sie es sich damals aussuchen können, hätte sie auf Kinder verzichtet. Ihr war das Leben einfach so schon anstrengend genug.
    Das ging bestimmt ganz vielen Frauen so.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •