Antworten
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 185
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    1a2b, ich konnte da auch keinen Zitierfehler feststellen, mit den Pfeilchen im Zitat landet man im Posting 159 und das ist von dir.

    Wenn ich was übersehe, melde dich bitte.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  2. Inaktiver User

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    1a2b, ich konnte da auch keinen Zitierfehler feststellen, mit den Pfeilchen im Zitat landet man im Posting 159 und das ist von dir.

    Wenn ich was übersehe, melde dich bitte.
    siehe Originaltext #162- von nouvellage !!!!

    kangastus hat den OriginalSatz mit meinem Namen zitiert- habe ich in #170 erklärt!

    ah, jetzt sehe ich- @kangastus h a t es inzwischen korrigiert!

  3. User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    das ist Deine Erwartung /Forderung(?) an sie- bitte überprüfe mal, ob dies wirklich angebracht ist und wie es Dir umgekehrt damit erginge?

    mir macht so etwas Druck und ich ziehe mich dann auch zurück und melde mich lieber nicht mehr, weil ich Erwartungen andrer weder erfüllen kann noch w i l l
    Ja, ich habe an Freundschaften tatsächlich Erwartungen und denke, es wäre jetzt in der hier auf vielen Seiten geschilderten Situation nicht zu viel gewesen, sich kurz zu melden (weil wir uns konkret für ein Restaurant verabreden wollten) und zu sagen, dass das im Moment nicht passt und man sich meldet, wenn es wieder passt. Oder irgendeine Antwort in der Richtung. Ich finde es ein wenig symptomatisch für die BriCom, dass man hier sehr niedrige Erwartungen oder Anforderungen an andere Personen stellen soll. Ich halte diese Erwartungen selber auch ein und halte mich für sehr zuverlässig. Ich habe von mir aus noch nie einen Kontakt auslaufen oder einschlafen lassen und bisher keine Freundschaft vernachlässigt. Wenn andere das unter Druck setzt, dann passt die Freundschaft mit mir eben nicht.

  4. Inaktiver User

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Nouvellevague, wenn Du jetzt seit 6-8 Wochen nichts von ihr gehört hast, fände ich es in Ordnung und auf jeden Fall nicht aufdringlich mal zu fragen wie es geht.

    Hab ich auch schonmal gemacht wenn ich von jemandem ewig nichts gehört hab, und zwar länger als normal.

    Manchmal gibt es ja Dinge die wirklich viel Zeit fressen und auch belastend sind und wo es für den konkreten Fall andere Ansprechpartner gibt (zum Beispiel was in der Familie oder so).

    Vielleicht kannst Du lernen, Dein Bauchgefühl da besser zu "trainieren" und auf das zu hören, was für Dich passt. Dann werden sich auch die passenden Gegenüber finden.

    Du kennst natürlich auch jetzt schon abhaken und Dich auf anderes konzentrieren.

  5. User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?



    Es ist wunderbar wie aus einer einfachen Anfrage so eine lesenswerter thread entsteht.
    Viel zu schade um in den Tiefen des Internets zu versinken.

    Wer sich hier einliest kann so viel mitnehmen.

    Schon allein die Mühe, die sich die Beteiligten machen, ist beachtlich.
    Und natürlich auch die einzelnen Ideen, die hier zusammen getragen werden.
    Finde das ganz großartig.


  6. User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    siehe Originaltext #162- von nouvellage !!!!

    kangastus hat den OriginalSatz mit meinem Namen zitiert- habe ich in #170 erklärt!

    ah, jetzt sehe ich- @kangastus h a t es inzwischen korrigiert!
    Ich habe nichts korrigiert, es war von Anfang an so wie es jetzt ist.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  7. Inaktiver User

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von nouvellevague Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe an Freundschaften tatsächlich Erwartungen und denke, es wäre jetzt in der hier auf vielen Seiten geschilderten Situation nicht zu viel gewesen, sich kurz zu melden (weil wir uns konkret für ein Restaurant verabreden wollten) und zu sagen, dass das im Moment nicht passt und man sich meldet, wenn es wieder passt. Oder irgendeine Antwort in der Richtung. Ich finde es ein wenig symptomatisch für die BriCom, dass man hier sehr niedrige Erwartungen oder Anforderungen an andere Personen stellen soll. Ich halte diese Erwartungen selber auch ein und halte mich für sehr zuverlässig. Ich habe von mir aus noch nie einen Kontakt auslaufen oder einschlafen lassen und bisher keine Freundschaft vernachlässigt. Wenn andere das unter Druck setzt, dann passt die Freundschaft mit mir eben nicht.
    Tja, das Problem ist aber leider, dass die Menschen sehr unterschiedlich ticken. Ich kann deine Enttäuschung ja nachvollziehen. Aber ich glaube auch, dass Beziehungen eben sehr dynamisch sein können und dazu zählen auch Freundschaften. Manchmal hat man mehr, manchmal weniger miteinander zu tun, und wenn man den Leuten nachläuft, nervt man vielleicht nur. Und dann ist es besser, den anderen wieder auf sich zukommen zu lassen, statt sich an ein bestimmtes Regelwerk zu klammern.

    PS: Ich antworte übrigens auch immer auf meine Nachrichten, aber manchmal sind mir die Erwartungen, die dahinterstehen, einfach zuviel. Und manchmal habe ich schlichtweg keine Lust auf A oder B.

  8. User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nouvellevague, wenn Du jetzt seit 6-8 Wochen nichts von ihr gehört hast, fände ich es in Ordnung und auf jeden Fall nicht aufdringlich mal zu fragen wie es geht.

    Hab ich auch schonmal gemacht wenn ich von jemandem ewig nichts gehört hab, und zwar länger als normal.

    Manchmal gibt es ja Dinge die wirklich viel Zeit fressen und auch belastend sind und wo es für den konkreten Fall andere Ansprechpartner gibt (zum Beispiel was in der Familie oder so).

    Vielleicht kannst Du lernen, Dein Bauchgefühl da besser zu "trainieren" und auf das zu hören, was für Dich passt. Dann werden sich auch die passenden Gegenüber finden.

    Du kennst natürlich auch jetzt schon abhaken und Dich auf anderes konzentrieren.
    Danke vindpinad! Ich werde mir das noch mal überlegen, ob ich einfach mal nachhake. Ich bin gerade dabei, nach neuen Menschen in meiner Stadt zu suchen, aber es ist nicht einfach. Ich habe es über eine App versucht, aber da war niemand dabei, mit dem es von den Interessen her gepasst hätte. Früher habe ich mal über MeetUp nette neuen Bekanntschaften geschlossen, aber die Gruppen, in denen ich war, gibt es leider alle nicht mehr und es gibt auch keine neuen Gruppen mit ähnlichen Interessen (überwiegend im kulturellen Bereich).

  9. User Info Menu

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Tja, das Problem ist aber leider, dass die Menschen sehr unterschiedlich ticken. Ich kann deine Enttäuschung ja nachvollziehen. Aber ich glaube auch, dass Beziehungen eben sehr dynamisch sein können und dazu zählen auch Freundschaften. Manchmal hat man mehr, manchmal weniger miteinander zu tun, und wenn man den Leuten nachläuft, nervt man vielleicht nur. Und dann ist es besser, den anderen wieder auf sich zukommen zu lassen, statt sich an ein bestimmtes Regelwerk zu klammern.

    PS: Ich antworte übrigens auch immer auf meine Nachrichten, aber manchmal sind mir die Erwartungen, die dahinterstehen, einfach zuviel. Und manchmal habe ich schlichtweg keine Lust auf A oder B.
    Genau, Freundschaften verlaufen dynamisch, diese Lektion habe ich auch schon vor längerer Zeit gelernt. Ich finde es auch gar nicht schlimm, dass sie keine Zeit hat, mich stört nur das Meldeverhalten. Eine kurze Nachricht, dass es im Moment auf unbestimmte Zeit mit unserem Restaurantbesuch nicht passt hätte gereicht. Jetzt sind die Inzidenzen wieder so hoch, dass ich mich ohnehin frage, ob es so eine gute Idee wäre, ins Restaurant zu gehen (wir sind allerdings beide geimpft).

  10. Inaktiver User

    AW: Rückmeldung - erwarte ich zu viel?

    Ich glaube, angesichts der Corona-Lage würde ich noch warten mit der Nachfrage und überhaupt, das Ganze nur mit Statements versehen, wenn ich schreibe, keine Fragen, einfach ein Satz und fertig. Ich würde wohl in der letzten Novemberwoche schreiben.

    Liebe X, angesichts der Coronalage sollten wir wohl lieber auf Restaurantbesuche verzichten... ich hoffe, es geht Dir gut und wünsche Dir eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Liebe Grüße, Y

    Und wenn darauf irgendeine Reaktion kommt, würde ich das wohl auch erst mal liegen lassen bis Silvester, solange es nicht ultrapersönlich und dringend ist.

    Ich für mich würde nach all der Zeit definitiv nicht mehr besorgt-persönlich nachfragen. Das hat mich die Erfahrung gelehrt.

Antworten
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •