Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 133
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Servus Fixierspray!
    Ich glaube, was einigen Usern hier aufstößt, ist dieser Widerspruch in Deinem EP:

    Zitat Zitat von Fixierspray Beitrag anzeigen
    [...] Ich finde das alles nachvollziehbar und völlig in Ordnung, das möchte ich an dieser Stelle betonen. [...] wenn es zu viel wird, sollte man Konsequenzen ziehen! [...]
    Zitat Zitat von Fixierspray Beitrag anzeigen
    [...] Kim, bist du es? Was um Himmels willen hat der Psychologe mit dir nur gemacht? [...]Meine Freundin hat ihre Arbeitszeit um die Hälfte reduziert, geht stundenlang mit dem Hund spazieren, hat eine Putzfrau engagiert, verbringt soviel Zeit wie noch nie für Mann und Kind und fühlt sich dennoch bei jeder Kleinigkeit gestresst? Ich verstehe es nicht, sie wirkt überhaupt nicht mehr authentisch, sondern so, als hätte sie eine Gehirnwäsche erhalten. [...]
    Also verstehe auch ich hier nicht ganz Deine "Skepsis", denn Du hast ja weiter oben betont, dass Du die Änderungen im Lebensstil Deiner Freundin gut und folgerichtig findest.
    Daher meine Frage an Dich, stört Dich:
    - dass es jetzt "nicht mal gut" ist und die Umstellung "Kim" nicht einfach "geheilt" hat?
    - dass sie es laufend thematisiert und es Dir so vorkommt, als wollte sie sich damit interessant machen?
    - dass sie Dir mit der Thematisierung zu unterstellen scheint, dass Du nicht genug Rücksicht nimmst?
    - etwas ganz anderes?
    - eine Kombination aus mehreren Aspekten?


    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    fett von mir

    Kannst Du das vielleicht ein wenig erläutern?
    Da ging es darum, dass es "privat" nicht so läuft zwischen Euch, und der Frage würde ich mich anschließen.

    Alternative Deutungsmöglichkeiten dafür, dass Deine Freundin ihre neue Achtsamkeit so oft thematisiert ():
    - Sie muss sich erst selbst noch daran gewöhnen und es sich immer wieder "vorsagen" (wie war sie denn früher so, immer Hans Dampf in allen Gassen bzw. immer für alle Anderen da?);
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    [...]Ich erkläre es mir so, dass sie vielleicht in dieser Hinsicht immer noch sehr unsicher sind und eventuell auch glauben, sich dafür rechtfertigen zu müssen.
    (fett von mir)
    - sie spürt Deine Skepsis und versucht, Dich zu "überzeugen".

    Wäre irgendwas davon für Dich vorstellbar?


    Aber, das sehe ich so wie Jofi, unabhängig von der Gefühlslage Deiner Freundin, hast Du natürlich genauso das Recht, auf Dich zu achten. Und wenn ihre neue Achtsamkeit Dich gerade nervt oder überfordert oder sonstwas, dann ist das eben so. Ist auch okay. Nur bei der Bewertung wäre es vielleicht angeraten sauber zu trennen, zwischen "Deinem Ding" und "ihrem Ding".
    Dass sie ihr Leben wo führt, wie sie es eben führt,ist ihr Ding. Dass es Dich (momentan) nervt, ist Dein Ding.


    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    [...]
    Erkennst du den Widerspruch, der sich auftut? Wie kann ich gute Freundin gewesen sein, wenn ich von so einem Weg gar nichts mitbekomme?
    [...]
    Dieser Ausschnitt wirklich nur exemplarisch, es kam ja etliches in die Richtung:
    Auch wenn darunterstand, es wäre kein Vorwurf, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nicht ganz fair ist zu sagen, Freunde hätten "nichts gemerkt". Ganz häufig merken es die Betroffenen selbst nicht, bis zum großen Zusammenbruch und überzeugen sich und den Rest der Welt wirklich sehr gekonnt davon, es sei alles paletti. Denn etwas Anderes kommt ihnen selbst oft nicht in den Sinn.
    Geändert von Flau (04.10.2021 um 19:13 Uhr)
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Guten Morgen,

    hat das noch jemand im Blick?

    Fixierspray
    Beiträge
    1

    Es sind mittlerweile 50 Beiträge geschrieben worden, ohne dass die Themenstarterin sich noch einmal gemeldet hat.

    Gruß
    cpeg
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!

  3. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von cpeg Beitrag anzeigen
    Es sind mittlerweile 50 Beiträge geschrieben worden, ohne dass die Themenstarterin sich noch einmal gemeldet hat.
    Stimmt, aber mit Sicherheit ein Thema, was unzählige Menschen betrifft- wie viele sind auf dem Weg zu sich selbst und kommen in viele Konflikte, weil vieles nicht verstanden wird?

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Und das muss man dann auf eine für andere verletzende Art tun?
    Wir reden von den zwei Sätzen: „Ich muss auf mich selbst achten“ oder „Ich bin ja nicht so belastbar.“
    Das ist- in deinen Augen- eine verletzende Art?

    Ich finde, selten so klare Aussagen gelesen.
    Ich gehe auch davon aus, dass diese Sätze nicht als Monosatz kamen und davor und danach nix- sondern diese eingebettet waren in ein Gespräch.

  4. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Ich möchte betonen, dass ich keinesfalls die TE meinte, mit meinen letzten Beiträgen. Sondern vielmehr die User, die irgendwie so gar nicht auf teils sehr persönliche Erklärungen Betroffener (mich eingeschlossen) eingehen und diese so abtun und auf ihr Recht eine Freundschaft zu beenden pochen.

    Die TE machte in ihrem leider einzigen Post ja grade das nicht. Sondern sie versucht zu verstehen. Und das finde ich gut.

    Denn eine/n depressiven zu verstehen ist so wertvoll. Und zu akzeptieren, dass er eben nicht mit den gleichen Maßstäben gemessen werden kann, wie Gesunde, keine Verurteilung braucht und keinen Druck.

    Natürlich hat jeder Mensch das Recht zu gehen.
    Aber es macht mich traurig und triggert mich zu lesen, wenn es aus einer trotzigen Reaktion des Unverständnis empfohlen wird. Anstatt zuzuhören. Empathisch zu sein.

    Ich lese da nur ich ich ich. Und genau das macht der Depressive in der Regel nicht. Eine Depression entsteht häufig aus einer jahrelangen Tendenz nur im du du du zu denken. Jetzt scheinbar "egoistisch" zu sein, ist etwas, was harte Arbeit bedeutet.
    Aber klar. Diejenigen, die das Du du du erlebt haben, können dabei ganz schön vor den Kopf gestoßen werden, wenn es auf einmal nicht mehr nur um sie geht.

    Langfristig lernt auch der Depressive wieder das gesunde Mittelmaß. Aber das dauert halt.

  5. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Liebe jubidu,

    als selbst Betroffene möchte ich Dir für alle Posts in diesem Strang von Herzen danken. Besonders für den Vergleich mit dem Gelähmten im Rollstuhl.

    :blume:
    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

  6. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von cpeg Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    hat das noch jemand im Blick?

    Fixierspray
    Beiträge
    1



    Gruß
    cpeg
    Ja, ich. Deshalb sagte ich ja schon, dass wir vielleicht mal warten sollten, ob sie noch was dazu sagen mag.

  7. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Wir wissen doch gar nicht, ob die Freundin Depressionen hat.

    Wichtig ist nur, dass sie erreicht hat, was viele Menschen, insbesondere Frauen, sich sehr für sich selbst wünschen: Sich frei zu machen von den Erwartungen anderer. Ich glaube, die TE ist einfach nur insgeheim neidisch auf ihre Freundin - denn irgendwie benennen, was sie denn genau stört, kann sie nicht.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  8. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Kann es sein, dass du durch ihr verändertes Verhalten das Gefühl hast, dass du einer der Menschen bist, die jetzt zu der Gruppe "Altlasten" gehören, von denen sie sich für ihr "neues Leben" befreien muss?

    Einfach so, ohne dass sie sich groß dazu geäußert hat?
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  9. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Liebe jubidu,

    als selbst Betroffene möchte ich Dir für alle Posts in diesem Strang von Herzen danken. Besonders für den Vergleich mit dem Gelähmten im Rollstuhl.

    :blume:

    So schade, dass man immer noch so viel erklären, sich so rechtfertigen muss..

  10. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Okay, Fixierspray hat sich nicht wieder gemeldet ...

    Ich habe im Laufe meines langen Lebens immer mal so etwas am Rande mitbekommen. Dass Frauen in Folge oder während einer Therapie verblüffenderweise völlig durchknallten und auf einen radikalen Egotrip ohne Rücksicht auf Verluste in ihrer sozialen Umwelt gingen, eine tat dies sogar nach einer einzigen Familienaufstellung.

    Was ich da so mitbekommen habe, war eigentlich, dass es vorher schon in den Ansätzen in ihnen war und sie jetzt nur einen offiziellen Freibrief hatten oder zu haben glaubten, es jetzt ohne soziale Tünche durchziehen zu dürfen.

    Was hilft? Nichts. Bzw. sich dezent zurückzuziehen. Die Trauer mit sich selbst ausmachen und sich dann erfreulicheren Sozialbekanntschaften zuwenden.

    Auf Arbeit nur noch eben gut zusammen arbeiten und Privates ausklammern. Damit man dort nicht auch noch mit verbrannt wird.

Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •