Antworten
Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 133
  1. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es sind doch Menschen um einen herum (immer!), die dann auch in Sorgen, Beunruhigung, Ängste, Verlassenheitsgefühle und Trauer, Unzulänglichkeitsgefühle ... kommen.

    hmm, das sehe ich nicht so, denn ich gehe schon davon aus, dass die Betreffende zumindest eine kurze Erklärung abgegeben hat, bevor sie sich zurückgezogen hat-

    und für die Gefühle der anderen, die sich völlig unnötig "Sorgen" machen, sich beunruhigen etc....kann die Betreffende nichts

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen

    Jetzt scheint die Freundin die TE aber in den Topf gesteckt zu haben "Menschen, die mir nicht gut tun".

    nun, dann gilt es eben, dies zu akzeptieren, oder?

  2. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    nun, dann gilt es eben, dies zu akzeptieren, oder?
    Ja, aber das heißt nicht, dass sie es verstehen muss oder dass die Sache völlig schmerzfrei ist. Vor allem, weil sie sich jeden Tag in der Arbeit sehen.

    Die TE hat die Freundschaft für eine gute Freundschaft gehalten. Sie hatte nicht den Eindruck, dass sie ihrer Freundin das Leben schwer macht.

    Jetzt geht die in eine Therapie und zieht sich danach völlig zurück.

    Dass die TE sich da gekränkt fühlt und nicht versteht, warum ihre Freundin das macht, finde ich jetzt nicht sonderlich überempfindlich.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  3. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    nun, dann gilt es eben, dies zu akzeptieren, oder?
    Das ist ziemlich hart, wenn man die noch regelmäßig sieht, die man zuvor mal für eine Freundin gehalten hat.

  4. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Das ist ziemlich hart, wenn man die noch regelmäßig sieht, die man zuvor mal für eine Freundin gehalten hat.
    ja, das ist hart- nur Menschen verändern sich eben, ob mir das passt oder nicht...

    mein Ex forderte von mir, ich solle wieder so werden, wie ich war, als er mich geheiratet hatte (stilles, angepasstes Ja-Sager-Mäuschen ohne eigene Meinung)-

    den Gefallen konnte ich ihm leider nicht tun und er reichte die Scheidung ein, weil er eine selbstbewusste Frau, die nicht immer seiner Meinung war, nicht haben wollte

  5. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Könnte ja auch sein, dass Kim zunächst mal versucht, ihre Prioritäten zu ordnen: Job ist Job und Schnaps ist Schnaps. Die Dinge klar voneinander trennen, als Lernaufgabe einer Therapiestunde. Da wären private Treffen mit einer Kollegin (erstmal) nicht hilfreich. Und als Erklärung für die TE nicht so verletzend.

  6. User Info Menu

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Ich fand die Erklärungen der TE ebenfalls unglaublich reflektiert und sympathisch.

    Du siehst, dass es Deiner Freundin viel besser geht. Und Du empfindest ihr Leben als sehr entspannt-im Gegensatz zu ihrem vorigen. Daher irritiert es Dich, dass sie trotzdem weiter darauf beharrt auf sich schauen zu müssen und sich schon von Kleinigkeiten gestresst fühlt.
    Sie ist in Deiner Wahrnehmung doch bereits in ihrem Idealzustand angekommen.
    In ihren Augen ist sie das aber vielleicht noch nicht. Oder Du führst ihr zu sehr ihr altes Leben vor Augen. Es kann viele Ursachen geben. Vielleicht kämpft ihr altes Ich mit dem neuen, vielleicht hadert sie damit ihren eigenen früheren Idealvorstellungen nicht zu entsprechen, vielleicht fühlt sie sich als Versagerin, vielleicht spürt sie Deine Erwartungshaltung an sie und alleine das stresst sie....
    Und vielleicht passt es jetzt auch einfach nicht mehr mit euch.
    Das ist zwar traurig, aber manchmal kommt es so.

  7. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Naja. Wenn man von zehn Freundinnnen fünf verliert und dafür fünf neue gewinnt, kommt das unterm Strich auf's Gleiche an. Wenn man fünf verliert und die anderen fünf reichen, dann "passt" es auch.
    Ich glaube, zehn richtige Freundinnen kann man gar nicht haben.
    An meine paar richtigen Freundinnen denke ich heute noch gerne zurück.

    Nicht für "verbrannte Erde" zu sorgen wäre schon ein guter Ansatz.
    Nur, glaube ich - geht das halt nicht.

    Mal von richtig schlimmen Sachen abgesehen wie Geld geliehen und krumme Sachen....

  8. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    dürfen sich prioriäten im leben nicht verschieben?
    Ja, klar, aber ist es eine Priorität: du passt mir nicht mehr?

    Ansonsten glaube ich - das Leben ist viel simpler: diese neuen Attitüden der Freundin passen doch der TE selber gar nicht mehr.

    Vielleicht hätte sie das eher selber sagen sollen?
    So einfach und ungeschminkt wie: das hast du doch vorher auch getan, auf dich geachtet, nur eben in einer anderen Form, oder einfach: du, das nervt jetzt aber.....

    Ich glaube, sie hat das einfach versäumt.
    Und jetzt fühlt sie sich einfach so wie Sondermüll.

    Man will sich zwar lieber in guten alten Beziehungen zurück lehnen.
    Ich glaube, das kann man eben nur wenn man auch selber ein lebendiger Part ist und bleibt.

    Vielleicht wäre das so was - habe ich eben hier gelernt.
    Jede Erfahrung lehrt uns was.

    Also ehrlich gesagt - mir wäre das neue Verhalten der Freundin schon lange auf die Nerven gegangen, gut, man denkt dann: kriegt sich wieder ein.

    Demnächst eben lieber etwas wachsamer und mutiger sein.
    So abserviert zu werden kratzt am eigenen Ego.

    Und wenn dann die eigene Einstellung geändert ist - kann man auch besser mit dem Menschen umgehen, den man dann immer noch sehen muss.

    Ich würde anstelle der TE jetzt immer oder meist sehr gut auf mich aufpassen müssen....

  9. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Sie muss sich überhaupt nicht rechtfertigen, sondern erzählt mir halt immer wieder, dass sie wieder eigenes Geld verdienen will und einfach keinen Job findet . . .

    wieso sollte sie auf mich neidisch sein? möglich, ich kann halt tun und lassen, was ich will.

    luci
    Du schriebst, DU hättest SIE gefragt, warum? Ich fragte mich, ob bei dir Neid mitschwingt oder auch bei der TE, die ja auch das Jobthema bei ihrer Freundin anschnitt. Ich mein' das überhaupt nicht böse, ich will es einfach nur verstehen.

  10. Inaktiver User

    AW: Ich verstehe meine Freundin nicht mehr!

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    ja und?

    @luciernago was stört dich denn so daran?

    Die Begründung?

    Wäre das meine Freundin (Freundin!! nicht "Bekannte") hätte ich sie nicht gefragt wie es jobmäßig aussehe, sondern bestärkt ihr Leben nach ihrem Gusto zu leben.
    Ich hätte es ihr gegönnt.

    Warum denn nicht?
    Genau das meine ich.

Antworten
Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •