Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 134
  1. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Ich bin wirklich sehr überrascht, womit Kolleginnen sich untereinander kränken können. Das kann ich nicht nachvollziehen.

  2. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von Pandamum Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich sehr überrascht, womit Kolleginnen sich untereinander kränken können. Das kann ich nicht nachvollziehen.
    Ach, ich erinnere mich an "sie stellt ihre Handtasche auf MEINE Fensterbank"....
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ach, ich erinnere mich an "sie stellt ihre Handtasche auf MEINE Fensterbank"....
    Eine Erfahrung mit einer deiner Kolleginnen?
    Das hört sich nochmal anders an. Nach richtigem Kindergarten.
    Das hier finde ich nicht kindisch. Es ist nur eine sehr überzogene Erwartungshaltung, die rüber kommt.

  4. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Mich irritiert vor allem, dass die TE selbst das Ereignis als *wichtig* einstuft.

    Kann gut sein, dass es diesen Stellenwert für die Kollegin nämlich gar nicht hat.

  5. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von Pandamum Beitrag anzeigen
    Eine Erfahrung mit einer deiner Kolleginnen?
    Das hört sich nochmal anders an. Nach richtigem Kindergarten.
    Nein, das war mal ein Strangthema hier in der Bri ...
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von gecko57 Beitrag anzeigen
    Eine solche "verwunderte" Frage, im Nachhinein gestellt, ist nichts anderes als ein Vorwurf. Und genau darum geht es der TE ja auch.
    Das ist der Knackpunkt.
    Ein spontanes, "Möööönsch, echt, hab ich überhaupt nicht mitgekriegt, sag denen noch alles Gute gaaaaanz nachträglich" ist eine Sache, ein "warum erfahre ich das erst jetzt" nach reiflicher Bedenkzeit eine andere.

    Ich bin allerdings bei Freunden gegenüber einem "Warum hast du davon nichts erzählt?" sehr wortgetreu und trage vor, warum nicht, oder daß doch, mit kompletter Szenenwiedergabe einschließlich Zeitstempel aus dem Gedächtnis. Aber das ist so eine Marotte.

    Meist ist es ja so, daß man in dem Moment, wo der neueste Tratsch verbreitet wurde, gerade Kaffee holen war, und wenn man wiederkommt, ist der Trasch schon nicht mehr neu und man erfährt nur noch zufällig davon...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ach, ich erinnere mich an "sie stellt ihre Handtasche auf MEINE Fensterbank"....
    Das ist territorial. Wehret den Anfängen, sonst steht da bald ihre Sammlung von Aloe-Topfpflanzen.

    Wenn allerdings ein territorialer Anspruch auf Erzähltbekommen auftaucht, sollte die Kollegin den Anfängen wehren und Grenzen ziehen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Wenn ich die TE wäre würde ich mich mal fragen wo diese Erwartung an ihre Kollegin herkommt.

    Ich fühle mich zu keiner Zeit verpflichtet andere zu informieren was in meinem Leben vorgeht, das beinhaltet Familie und Freunde.
    Los lassen ist einer der besten Geschenke die man sich geben kann.

    Mckenzie

  9. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Mich irritiert vor allem, dass die TE selbst das Ereignis als *wichtig* einstuft.
    Zumal man wohl davon ausgehen kann, dass sie die glückliche Braut noch nie im Leben persönlich kennengelernt hat. Da kann deren Vermählung doch wohl nicht sooo einen Stellenwert für sie haben. (Na gut: Für manche Menschen ist auch die Hochzeit irgendwelcher Prominenter von enormem Interesse.)

    Es ist ja nicht so, dass die Kollegin selbst geheiratet hätte. Und selbst, wenn: Eine Uralt-Freundin von mir sagte in einem längeren Telefongespräch plötzlich: Habe ich dir eigentlich schon erzählt, dass Erwin und ich geheiratet haben? Nee, hatte sie nicht. Das hatten sie nach langem Zusammenleben in aller Stille gemacht, ohne Trauzeugen, ohne Gäste und auf ihrer Lieblings-Ostseeinsel. - Ich habe herzlich gratuliert. Und nie im Leben käme ich auf die Frage: "Und warum erfahre ich das erst jetzt?"
    Geändert von gecko57 (13.09.2021 um 13:17 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Kollegin erzählt wichtiges privates Ereignis nicht

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Wenn ich die TE wäre würde ich mich mal fragen wo diese Erwartung an ihre Kollegin herkommt.

    Ich fühle mich zu keiner Zeit verpflichtet andere zu informieren was in meinem Leben vorgeht, das beinhaltet Familie und Freunde.
    Zitat Zitat von gecko57 Beitrag anzeigen
    Zumal man wohl davon ausgehen kann, dass sie die glückliche Braut noch nie im Leben persönlich kennengelernt hat. Da kann deren Vermählung doch wohl nicht sooo einen Stellenwert für sie haben.
    Komplette Zustimmung zu beidem!
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!

    Nur ein gebildeter Geist kann einen Gedanken verstehen, der anders als sein eigener ist, ohne die Notwendigkeit, ihn zu akzeptieren. Aristoteles

Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •