Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 88
  1. User Info Menu

    Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Ich hatte Dates mit einem Mann, der mir, nachdem ich aus dem Zusammenhang heraus, nachgefragt habe, gesagt hat, dass er es grundsätzlich nicht mag mit Frauen befreundet zu sein. Ich habe ihn nach den Gründen gefragt, aber er konnte (oder wollte) es nicht erklären.

    Ich habe darüber nachgedacht und irgendwie finde ich, ist es eine Abwertung von Frauen. Der Hauptunterschied zwischen Freundschaft und "mehr" ist ja, dass es in einer Freundschaft (meist) nicht körperlich wird. Also kann er Frauen ihrer Persönlichkeit wegen nicht genug schätzen? Oder übertreibe ich es?

  2. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Also kann er Frauen ihrer Persönlichkeit wegen nicht genug schätzen?
    Könnte sein ... hast du ihn das gefragt?

    Vielleicht kann er sich das einfach nicht vorstellen, weil er Frauen in "fuckable" und "nicht fuckable" einteilt ....

    Ist es wichtig? Findest du ihn toll?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Der Hauptunterschied zwischen Freundschaft und "mehr" ist ja, dass es in einer Freundschaft (meist) nicht körperlich wird.
    nee. Sehe ich anders.


    Liebe ist nicht Freundschaft + Sex.

    Liebe kann nämlich ohne beides existieren

    Und es gibt Freundschaften mit Sex


    Wärst du denn gerne mit dem befreundet gewesen?

  4. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Ich hatte Dates mit einem Mann, der mir, nachdem ich aus dem Zusammenhang heraus, nachgefragt habe, gesagt hat, dass er es grundsätzlich nicht mag mit Frauen befreundet zu sein. Ich habe ihn nach den Gründen gefragt, aber er konnte (oder wollte) es nicht erklären.

    Ich habe darüber nachgedacht und irgendwie finde ich, ist es eine Abwertung von Frauen. Der Hauptunterschied zwischen Freundschaft und "mehr" ist ja, dass es in einer Freundschaft (meist) nicht körperlich wird. Also kann er Frauen ihrer Persönlichkeit wegen nicht genug schätzen? Oder übertreibe ich es?
    Gefettet von mir.

    Das sehe ich jetzt ganz anders.

    Eine Freundschaft ist bei mir eine komplett andere Schiene als eine Liebesbeziehung.

    Da ist der Sex nicht das entscheidende Kriterium.

    Liebe in der Beziehung beinhaltet auch eine freundschaftliche Ebene, geht aber in Seiner Gesamtheit weit darüber hinaus.

  5. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Könnte sein ... hast du ihn das gefragt?

    Vielleicht kann er sich das einfach nicht vorstellen, weil er Frauen in "fuckable" und "nicht fuckable" einteilt ....

    Ist es wichtig? Findest du ihn toll?
    Danke für deinen Beitrag. Ja, für mich ist es sehr wichtig, weil ich selbst Menschen wegen ihrer Persönlichkeit schätze, unabhängig vom Geschlecht und ich das auch von einem Partner erwarten würde.

  6. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Gefettet von mir.

    Das sehe ich jetzt ganz anders.

    Eine Freundschaft ist bei mir eine komplett andere Schiene als eine Liebesbeziehung.

    Da ist der Sex nicht das entscheidende Kriterium.

    Liebe in der Beziehung beinhaltet auch eine freundschaftliche Ebene, geht aber in Seiner Gesamtheit weit darüber hinaus.
    Ich glaube, du hast überhaupt nicht verstanden, worum es in meinem Beitrag geht.

  7. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Ja, für mich ist es sehr wichtig, weil ich selbst Menschen wegen ihrer Persönlichkeit schätze, unabhängig vom Geschlecht und ich das auch von einem Partner erwarten würde.
    Ist er ein Partnerkandidat?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du hast überhaupt nicht verstanden, worum es in meinem Beitrag geht.
    Das denke ich nicht.

    Wenn ER keine Freundschaft zu Frauen will, ist das seine Entscheidung. Wenn er dir dazu nicht Rede und Antwort stehen will, dann muss er das nicht.

    Und da muss nicht zwingend eine abwertende Haltung gegenüber Frauen dahinter stecken.

    Dein EP liest sich, als sei deine Ansicht die einzig richtige. Das ist sie aber nicht.

    Warum du gleich in die Opferrolle schlüpfst und ihn damit indirekt abwertest, wäre sicher einen Gedanken wert.

  9. User Info Menu

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Warum du gleich in die Opferrolle schlüpfst und ihn damit indirekt abwertest, wäre sicher einen Gedanken wert.
    Wo ist Beachgirl denn in einer Opferrolle?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. Inaktiver User

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau. Überinterpretiere ich das?

    Zitat Zitat von BeachGirl2020 Beitrag anzeigen
    Ich hatte Dates mit einem Mann, der mir, nachdem ich aus dem Zusammenhang heraus, nachgefragt habe, gesagt hat, dass er es grundsätzlich nicht mag mit Frauen befreundet zu sein. Ich habe ihn nach den Gründen gefragt, aber er konnte (oder wollte) es nicht erklären.

    Ich habe darüber nachgedacht und irgendwie finde ich, ist es eine Abwertung von Frauen. Der Hauptunterschied zwischen Freundschaft und "mehr" ist ja, dass es in einer Freundschaft (meist) nicht körperlich wird. Also kann er Frauen ihrer Persönlichkeit wegen nicht genug schätzen? Oder übertreibe ich es?
    Ich sehe darin keine Abwertung. Es gibt Menschen, die das so halten, weil sie zum Beispiel schlechte Erfahrungen gemacht haben (eine(r) verliebt sich doch oder will mehr, Partner/in ist eifersüchtig o.ä., ist ihm/ihr zu kompliziert).

    Ich habe Freundschaften mit Männern, aber ich finde schon auch, dass öfter mal irgendwann das Thema eine/r will mehr auftaucht. Daran muss eine Freundschaft - je nach Typ - nicht scheitern, aber vielen ist das zu kompliziert.

    Mir wäre es daher "egal", ob mein Partner Freundschaften zu Frauen hat oder nicht aber es wäre mir nicht egal, wenn er mir Freundschaften mit Männern untersagen würde. (Ich bin ja klar und ziehe klare Grenzen, da müsste er mir vertrauen).

Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •