Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Streit mit ehemals bester Freundin

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Den Löwenanteil in unseren Gesprächen hatten immer ihre Probleme. Es hat mich immer
    gefreut, wenn ich ihr weiterhelfen konnte.
    Das ist natürlich etwas, was sich wunderbar anfühlt und eine völlig hinreichende Antwort auf "was gibt dir diese Freundschaft".

    Aber jemand anders Problemlöser zu sein, bedeutet ein starkes Machtgefälle in der Freundschaft. Du bist die die tut und macht und kann und weiß, und bist investiert darin, das zu bleiben. Das heißt, sie muß ihre Probleme, oder zumindest ihren Nachschub an Problemen behalten und liefern, damit die Freundschaft weiterlaufen kann. Und das wird dann leicht entweder zur Gewohnheit, oder der Problembesitzer, um sich nicht überschuldet zu fühlen (denn es gibt nichts, was sie für dich tun kann -- du fragst nicht einmal danach), konstruiert ein Anrecht auf Problemlösung gegen den anderen -- klingt so, als wäre das hier passiert.

    Und dann kracht's eben, wenn man das nicht mehr kann oder nicht mehr tut oder keinen Erfolg mehr hat.

    Gibt es andere Gebiete, wo du Kompetenz einsetzen kannst, um Erfolg und Bestätigung zu bekommen, und deiner Freundin erst mal ein bißchen Abstand geben?
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Inaktiver User

    AW: Streit mit ehemals bester Freundin

    Hallo in die Runde,

    vielen Dank für Eure Denkanstöße.

    Ich habe an dem Streittag noch versucht, die Wogen zu glätten und habe ihr die Hand gereicht,
    aber es kam keine Reaktion. Ich habe mich dann auch nicht mehr gemeldet. Das ist es jetzt mehr
    als 3 Wochen her.

    Ob es ihr jetzt besser geht, weiß ich nicht. Aber ich gehe davon aus, dass sie vor Gericht ihr Ziel
    erreicht hat. Das deutete sich in den letzten Monaten schon an.

    Ich werde diese Sache abhaken, die Enttäuschung bleibt.

    Aber ich möchte offen bleiben für neue Begegnungen. Vielleicht gibt es ein Betätigungsfeld für mich
    in dem Eltern-Selbsthilfe-Verein.

    Liebe Grüße

    MaryLux

  3. User Info Menu

    AW: Streit mit ehemals bester Freundin

    Dann sollte das "Betätigungsfeld" aber auf beiderseitige Hilfe ausgelegt sein oder eben auf gleicher Augenhöhe.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  4. User Info Menu

    AW: Streit mit ehemals bester Freundin

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber ich möchte offen bleiben für neue Begegnungen. Vielleicht gibt es ein Betätigungsfeld für mich
    in dem Eltern-Selbsthilfe-Verein.
    Hallo MaryLux,

    auch wenn es abgedroschen klingt...

    ...auf mich wirkt dein Umgang mit deiner Freundin - und insbesondere, das, was du zuletzt geschrieben hast - als hättest du ein ausgesprochenes Helfersyndrom.

    Kann das sein?

    Wenn das so sein sollte, habt ihr doch perfekt zusammengepasst:
    Die eine Freundin hat das Bedürfnis der jeweils anderen befriedigt.

    Helfen wollen ist gut und schön, wenn jemand in Not ist.
    Nur darf es nicht in sich-Ausnutzen-lassen münden.

    Irgendwann sind Grenzen erreicht, die du jetzt gespürt hast.

    Du hast sie meiner Meinung nach zu spät gesetzt, weil du sie vorher nicht gespürt hast und dich - im Gegenteil - sogar noch gut dabei gefühlt hast.

    Dass deine Freundin angepiekst war bzw. ist, kann ich nachvollziehen, auch wenn es sich natürlich nicht schön für dich anfühlt....
    Sie kannte ja nichts anderes von dir, als dass du ständig für sie da warst.

    Aber: Hättest du rechtzeitig Grenzen gesetzt und die Freundschaft somit in der Waage gehalten, wärt ihr vielleicht jetzt noch befreundet.

    Pass auf, dass dir sowas nicht noch einmal passiert.
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

  5. User Info Menu

    AW: Streit mit ehemals bester Freundin

    Ihr hattet für drei Jahre ein Zweckbündnis, das sich jetzt durch die Scheidung erledigt hat.
    Abhaken und nächstes mal versuchen nicht nur zu helfen.

    Ich hatte das gleiche mal mit einer Singlefreundin. Als ich nach zwei Jahren einen Partner hatte war es vorbei, da wir kein gemeinsames Thema mehr hatten.
    Ich denke bei solchen Freundschaften braucht es eine Gemeinsamkeit, die habt ihr nicht (mehr).
    Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
    (Jean Anouilh)

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •