+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

  1. Registriert seit
    15.04.2020
    Beiträge
    11

    AW: Geschenke in "Mädelscliquen"

    Hi,
    sorry für die späte Antwort.
    Was mir die Gruppe bedeutet: in gewisser Weise Zeitvertreib und ich habe keine andere Gruppe. Wobei es mir auch nicht wichtig ist in einer Gruppe befreundet zu sein. Eigentlich war ich eher immer der Typ von 2- oder 3er Freundschaften und eben verschiedenen Bekanntschaften.
    Eigentlich kennen mich in der Gruppe nur 2 Personen richtig, die anderen sehen mich eben ab und zu in dieser Konstellation, aber von "richtig kennen" kann keine Rede sein. Zumindest ist das aus meiner Sicht so. Aus diesem Grund finde ich das mit den Geschenken auch einfach zu viel.
    Nun ja, jetzt in der Krise sieht man sich sowieso nicht und ich habe mir nun auch vorgenommen einfach mein Ding zu machen und mich aus zukünftigen Geschenken auszuklinken.


  2. Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    1.266

    AW: Geschenke in "Mädelscliquen"

    Zitat Zitat von Ginko90 Beitrag anzeigen
    Durch viel Arbeit die letzten Jahre war es für mich relativ schwierig anderweitig nach Freundschaften zu suchen. Ich bin jetzt Anfang 30, wahrscheinlich ziehen wir die nächsten Jahre nochmal um und Nachwuchs ist auch geplant. Irgendwie hoffe ich, dass sich dann auch noch andere Freundschaften ergeben.
    Liebe Ginko90,

    in diesen Sätzen liegen für mich der Ausgangspunkt Deiner Frage und die Antwort.
    Du hattest und hast viel Arbeit und nicht viel Zeit, soziale Kontakte außerhalb Deines Jobs bzw. Freundschaften aufzubauen. Liege ich richtig?

    Der Freundin, die Dich in die Clique eingeführt hat, scheinen Eure Treffen zu viel geworden zu sein. Dafür kann es mehrere Gründe geben, die etwas mit Dir zu tun haben können, aber nicht müssen.

    Um den Kontakt zu Dir nicht ganz abzubrechen, hat sie Dich in diese Clique eingeführt, in der Du (für mich) nicht richtig angekommen zu sein scheinst. Man erwartet etwas von Dir, das Du nicht geben kannst oder willst (größere Feier) und schließt Dich bei Geschenken irgendwie aus.

    Das fühlt sich alles nicht gut an und kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich wollte meine kleinen Wohnungen auch nie durch größere Feiern strapazieren und bin generell eher eine, die sich mit wenigen Personen und dafür intensiver unterhält.

    Wenn ich Dein Posting und Deine Zwischenrufe lese, stelle ich mir die Frage, ob Du den Kontakt zu den Mädels nicht auslaufen lassen willst. Ich hatte drei Cliquen am ehemaligen Studienort, zu denen der Kontakt durch meinen Wegzug ins Ausland im Sande verlief. Zu einigen Einzelpersonen halte ich den Kontakt, halte mich jedoch aus allen "Pulk-Aktivitäten" seit Jahren raus. Damit geht es mir gut.

    Aus meiner Sicht sind die Geschenke nur Teil von etwas, zu dem Du nie richtig gehört hast. Bedeuten Dir diese Menschen wirklich viel?

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •