Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 102
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Gab es das bei dir nie, dass Menschen einfach gegangen sind, weil sie einfach nur gern weggehen wollten? Einfach, weil das Leben und die Menschen veränderlich sind?
    Oft, aber nicht so plötzlich wie die TE es schildert.

    So was sehe ich bals ein allmähliches gegenseitiges Entfernen, wie zwei Züge, die aus dem gleichen Bahnhof in unterschiedliche Richtungen fahren. Man winkt noch eine Weile, und dann ist man außer Sicht. Man entscheidet immer öfter, was anderes zu tun, als den anderen zu treffen, und irgendwann ist es fünf Jahre her, daß man sich zuletzt gesehen hat und es fehlt einem nicht groß.

    Aber daß jemand von jetzt auf gleich incommunicado geht (wobei Blossoms Freundin ihr den Anlaß ja noch klar auseinandergesetzt hat, aber nicht den Grund -- oft können die Leute ja auch den Grund selber nicht klar benennen) habe ich zuletzt mit einem Sandkastenfreund gemacht, als ich, glaube ich, 11 war, weil sein Wellensittich mich gebissen und er gelacht hat, und wenn das mal jemand mit mir gemacht hat, habe ich's im Laufe der Jahre komplett vergessen.
    Geändert von wildwusel (05.04.2020 um 14:24 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Es ist tatsächlich völlig egal, ob ein Mann oder die beste Freundin die Beziehung durch Schweigen beendet hat.

    Einer von beiden Beteiligten will nicht mehr. Das kann der andere doof finden und sich eine Erklärung, einen Abschluss oder was auch immer wünschen. Es ändert nichts an der Tatsache- die Beziehung/ Freundschaft ist vorbei.

    Blossom02, ich verstehe deine Gefühle. Diese Freundschaft ist für dich aus heiterem Himmel zuende gegangen und du möchtest gern verstehen, was da passiert ist. Leider bekommt man auf manche Dinge im Leben keine Antwort, so sehr man sie sich auch wünscht.

    Hör auf den Typen 🙂, akzeptiere den Wunsch deiner Freundin, nicht mehr deine Freundin sein zu wollen, bewahre die schönen Zeiten in guter Erinnerung und schließe ab.

    Mehr kannst du nicht tun.
    Jeder weitere Versuch Kontakt aufzunehmen, treibt sie weiter von dir weg. Das du noch Kontakt willst, weiss sie doch. Es liegt künftig an ihr, ob sie jemals wieder Kontakt zu dir will. Das liegt nicht mehr in deiner Hand.

    @brighid, ich lese dich hier sehr „grätig“ der TE gegenüber. Warum, was triggert dich so?

  3. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Genau so war es. Ich hatte lediglich gesagt, dass ich finde das man als Freundinnen, so eng wie wir es sind, meiner Meinung nach nicht macht, nicht anzurufen. Und das ich darüber enttäuscht bin...
    Daraufhin kam dann ihr Text...

  4. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Ist mir auch stark aufgefallen, dass die brighid mir nicht sehr wohlgesonnen scheint.

  5. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Blossom02 Beitrag anzeigen
    Danke @starsandstripes.
    Dein Beitrag gibt mir sehr viel Verständnis und das tut sehr gut.

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Nur leider weiß ich, dass ich mein Leben lang daran zu knabbern haben werde und es nie verstehen werde.

    Hätte es eine Aussprache gegeben, oder auch nur ein : lass gut sein. Ich mag nicht mehr.

    Dann hätte ich anders damit umgehen können, als mit diesem ghosting.
    Die hat doch kein "ghosting" betrieben. Dir ist doch völlig klar, was der Höhepunkt und der Abschluss war.

    Sie hat dir unmissverständlich gesagt, was sie von deiner Attacke hält und meldet sich bei dir nicht.

    Daraus kann man nur schließen, dass du den Bogen überspannt hast und sie keinen Kontakt zu dir wünscht.

    Ich frage mich, was da noch zu klären ist angesichts dessen, dass sie dir deutlich gesagt hat, was sie von deinen Vorwürfen hält.
    Du musst sie mit deinen Aussagen tief verletzt haben. Sie steckte mal in der Sch...e und du hast ihr zur Seite gestanden und hast ihr den Vorwurf gemacht, ihr immer geholfen zu haben und sie bringt nicht mal einen Anruf zum Geburtstag zustande. Deshalb auch der Vorwurf des Aufrechnens?

  6. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Blossom02 Beitrag anzeigen
    Genau so war es. Ich hatte lediglich gesagt, dass ich finde das man als Freundinnen, so eng wie wir es sind, meiner Meinung nach nicht macht, nicht anzurufen. Und das ich darüber enttäuscht bin...
    Daraufhin kam dann ihr Text...
    Sie hatte schon länger keinen Bock mehr, aber nicht den Arsch in der Hose, Klartext zu reden.
    Du hast ihr eine Steilvorlage als willkommenes Absprungbrett geliefert.

    Abhaken und gut.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Mitternachtsblau, d.h. du gehst einfach, bzw. erwartest, dass alle anderen deine Andeutungen richtig lesen können, sodass es keiner offenen Kommunikation bedarf? Ich finde das schon ziemlich viel erwartet..
    Wenn ich zu einem Plan, den jemand für mich macht, mehrfach und nachdrücklich "Nein danke!" sage, ist das aus meiner Perspektive ausreichend offene Kommunikation.
    Was soll ich denn machen, irgendwann brüllen "Welchen Teil von NEIN hast du nicht verstanden!"??

    Aber offensichtlich hast du insofern ein Stück weit Recht, dass es in meinem Leben tatsächlich mehrfach passiert ist, dass so lange drüber weggewalzt wurde, bis ich genug hatte und dann hieß es, ich hätte doch mal was sagen sollen...
    Aber ich erkenne ganz ehrlich das Problem nicht. Ich habe immer was gesagt. Warum mein Gegenüber des Hörens nicht mächtig war - keine Ahnung.

    Und um ehrlich zu sein - so ein bisschen lese ich das aus diesem Strang auch heraus. Die Freundin hat schon durchblicken lassen, was ihr nicht passt. Zum Beispiel in Bezug auf den Freund. Da hätte Blossom sich jedes Urteil verbitten sollen und der Freundin nichts erzählen, was zu solchen Urteilen führt. Denn irgendwas muss sie ja erzählt haben - offenbar war es Thema zwischen den beiden.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  8. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    "Ghosting" finde ich schrecklich. Das heißt, ein Mann oder eine Frau macht jemandem Hoffnungen, ist vermeintlich verknallt und meldet sich am nächsten Tag nicht mehr.

    Was mitternachtsblau meint, (oder ich glaube, sie ist so zu verstehen) sind Übergriffe auf das Leben anderer, die zwar Signale senden, etwas nicht zu wollen, diese aber bei anderen nicht ankommen und man sich zum radikalen Entschluss durchringt, sich einfach nicht mehr in quälende Gespräche verwickeln zu lassen.

  9. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    @Cara: Exakt!!
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  10. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Die hat doch kein "ghosting" betrieben. Dir ist doch völlig klar, was der Höhepunkt und der Abschluss war.

    Sie hat dir unmissverständlich gesagt, was sie von deiner Attacke hält und meldet sich bei dir nicht.

    Daraus kann man nur schließen, dass du den Bogen überspannt hast und sie keinen Kontakt zu dir wünscht.

    Ich frage mich, was da noch zu klären ist angesichts dessen, dass sie dir deutlich gesagt hat, was sie von deinen Vorwürfen hält.
    Du musst sie mit deinen Aussagen tief verletzt haben. Sie steckte mal in der Sch...e und du hast ihr zur Seite gestanden und hast ihr den Vorwurf gemacht, ihr immer geholfen zu haben und sie bringt nicht mal einen Anruf zum Geburtstag zustande. Deshalb auch der Vorwurf des Aufrechnens?
    Nee mit dem Aufrechnen meinte sie, dass ich gesagt habe, dass man sich als Freundinnen wie wir es sind meiner Meinung nach anruft, weil ich es andersrum immer genau so getan habe. Davon das ich immer für sie da war, habe ich gar nichts gesagt. Das ist wohl auch selbstverständlich und kam nie zur Sprache. Ich sage nur zu euch, dass ich immer für sie da war.

Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •