Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102
  1. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Was würde Dir denn helfen, bezogen auf den Strang hier?
    Ihr habt mir ja schon viel geholfen.
    Wollte gerne mal Meinungen haben, was Aussenstehende zu der Thematik sagen. Vielleicht auch, ob man nochmal einen Versuch unternehmen sollte... Ob ich noch irgendwas tun könnte..

  2. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Damit meinte ich, dass du es zu persönlich genommen hast und ihr deine Empörung mitgeteilt und ihr gesagt hast, wie sie ich anders hätte verhalten müssen, ohne zu überlegen, dass auch in ihrem Leben Dinge passieren, die wichtiger sind als du und dein Geburtstag.

    Du hattest einen blöden Geburtstag und sie hatte vielleicht einen Tag, an dem sie auch einen besonders blöden Tag hatte, "auf" war.
    Oder sie hatte einen Tag, der besonders schön war und sie hat geahnt, dass du irgendetwas hast und wollte keine Probleme wälzen.
    Vielleicht jammerst du in ihrer jetzigen, subjektiven Wahrnehmung sehr oft und viel und bist über die Maßen anstrengend.

    Vielleicht raubst du ihr die Luft mittlerweile (s.o.).

    Du könntest einfach akzeptieren, dass Menschen nur so viel Freundschaft über dich ausschütten, wie in ihnen drin ist. Möglicherweise hat sie auch andere Freundinnen und ihr Leben hat sich geändert und eure enge Freundschaft passt nicht mehr in ihr Leben.

    Ich denke, du hättest das nicht so hoch aufhängen sollen und dir eben andere Möglichkeiten überlegen sollen:

    Sie zu einem späteren Zeitpunkt befragen.
    Es einfach so hinnehmen und ihr daraus keinen Vorwurf machen, wenn du dir überlegt hättest eben nicht auf dem zu beharren, wie ihr es gehandhabt habt und ihr daraus buchstäblich einen Strick zu drehen, sondern zu überlegen, dass Menschen keine Slotmachines sind. (Du wirfst eine Münze ein und es kommt heraus, was du willst.)

    Du bezeichnest es als "15 Jahre" wegwerfen... hmm.
    Mir kommt es eher so vor, dass ihr das schon seit längerer Zeit auf den Zahn geht so vereinnahmt zu werden und dein Fixpunkt zu sein.
    Da warst du vielleicht nicht feinfühlig genug und hast viel Raum eingenommen. (selbst wenn es objektiv andersherum wäre, vielleicht hat sie es so gefühlt).

    Möglich ist auch, dass sie sich von dir schon lange nicht mehr verstanden gefühlt hat und im Grunde nur deinen Anruf als Anlass genommen hat, sich der Enge zu befreien, die eure Freundschaft für sie bedeutet hat. Das kann durchaus ein Prozess von mehreren Jahren sein.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Blossom02 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht wieso, warum, ich träume oft davon und weiß einfach nicht, ob ich noch was tun kann... Es macht mich richtig fertig, nach 15 Jahren habe ich nicht mal mehr die Ehre erwiesen bekommen, jemals nochmal eine Antwort zu erhalten.
    Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben... Lieben Dank euch
    Man steckt nicht drin. Vielleicht hat sich in ihrem Leben irgendwas dramatisch geändert und sie ist noch damit bechäftigt, es aufzuholen, vielleicht hat sie dein "warum hast du nicht angerufen, bist du überhaupt noch meine Freundin" auf dem falschen Fuß erwischt, (der zweite Halbsatz ist recht kritisch, hast du ja an ihrer Reaktion erlebt), vielleicht findet sie, ihr habt euch auseinander gelebt.

    Vielleicht hat sie jahrelang versucht, die Freundschaft zu repaerieren und immer wieder gesagt, daß sie Probleme hat und es anders laufen sollte, und war dabei so fürchterlich höflich, bescheiden und zurückhaltend, daß du es nie gemerkt hast.

    Weiß man alles nicht, kann man nicht wissen.

    Was du weißt: Sie will gerade nicht oder kann gerade nicht oder darf gerade nicht.

    Ich glaube, wenn es gemeinsame Bekannte gäbe, wäre ich mir nicht zu fein, die bei Gelegenheit mal anzupingen und mich auszuweinen oder zumindest zu sagen, daß ich mir Sorgen um ((nicht-mehr-)Freundin) mache, da sie sich gar nicht mehr meldet und nicht reagiert, und ob sie wissen, was los ist. Bedenke, daß die Frage ihren Weg zu ((nicht-mehr-)Freundin) zurückfinden und Drama auslösen kann.

    Mir ist das plötzliche Komplett-Verschwinden von Leuten meist in Zusammenhang mit schweren Lebenskrisen, destruktiven Beziehungen, oder psychischen Krankheiten, v.a. Depression, passiert. Manchmal kommen die Leute wieder, wenn sie ihre Krise überwunden haben. Dann sage ich, wie sehr ich mich freue, wieder von ihnen zu hören, und lasse mir erzählen, was sie jetzt so tun und wie es ihnen geht. Denn daß ich vielleicht sauer, verunsichert und verletzt war, ist in dem Moment echt nicht relevant oder brauchbar.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Ich würde sie genau aus dem Grund nicht mehr anschreiben oder etwas zu klären suchen. Sie kann und will nicht, vielleicht weiß sie nicht einmal genau warum.

    Es ist ihr zu viel. Das sollte reichen um dem "Zu viel" nicht noch ein Zuviel des Hinterherrennens und Nachstellens hinzuzufügen.

    Lass sie in Ruhe und lass ihr Zeit, dich zu vermissen oder eben auch nicht.

    Du kannst nichts mehr machen, außer es noch zu verschlimmern.

  5. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Blossom, ich kann dich sehr gut verstehen und wäre genauso verletzt wie du, auch jetzt noch. Und ich frage mich, ob die Beiträge hier die selben gewesen wären, wenn ein Mann eine 15 jährige Beziehung durch Schweigen beendet hätte, ohne die Chance auf eine Aussprache.

    Mag sein, dass die hier genannten Ideen, warum sie die Freundschaft nicht führen konnte, zutreffen. Aber ich habe null Verständnis für Menschen, die sich einfach - entschuldigung - verpissen, ohne auch nur ein Wort des Abschieds oder einer Erklärung. Wie kann man 15 Jahre lang so viel miteinander teilen und dann so kalt werden? Zumal es eine Entschuldigung von deiner Seite gab und du das Gespräch gesucht hast.

    Ich finde das nicht richtig.

  6. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Danke @starsandstripes.
    Dein Beitrag gibt mir sehr viel Verständnis und das tut sehr gut.

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Nur leider weiß ich, dass ich mein Leben lang daran zu knabbern haben werde und es nie verstehen werde.

    Hätte es eine Aussprache gegeben, oder auch nur ein : lass gut sein. Ich mag nicht mehr.

    Dann hätte ich anders damit umgehen können, als mit diesem ghosting.

  7. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Mir ist das plötzliche Komplett-Verschwinden von Leuten meist in Zusammenhang mit schweren Lebenskrisen, destruktiven Beziehungen, oder psychischen Krankheiten, v.a. Depression, passiert. Manchmal kommen die Leute wieder, wenn sie ihre Krise überwunden haben. Dann sage ich, wie sehr ich mich freue, wieder von ihnen zu hören, und lasse mir erzählen, was sie jetzt so tun und wie es ihnen geht. Denn daß ich vielleicht sauer, verunsichert und verletzt war, ist in dem Moment echt nicht relevant oder brauchbar.
    Ich bin schon ein paar Mal aus dem Leben anderer verschwunden. Einfach, weil ich keine Ambitionen habe, erwachsene Menschen zu erziehen - die dürfen gern sein, wie sie möchten und wenn ich mich abzugrenzen versuche und sie es partout nicht wahrnehmen und/oder respektieren, weil sie besser zu wissen glauben, was gut für mich ist - dann lasse ich es einfach bleiben.
    Aber ich kann dir versichern, dass nie eine schwere Lebenskrise, Depression oder anderes aus dieser Aufzählung beteiligt war.
    Soll heißen: es gibt Menschen, die ziehen sich einfach zurück, wenn es genug ist oder die Zeit abgelaufen oder das Gegenüber keine Antenne für "Nein danke, das möchte ich nicht..." hat.
    Ich würde mich sogar zu der Behauptung versteigen, dass die Mehrzahl der Verschwinder dies nicht aus tiefgreifenden Problemen heraus sondern nur wegen des ganz normalen prallen Lebens tut.

    Gab es das bei dir nie, dass Menschen einfach gegangen sind, weil sie einfach nur gern weggehen wollten? Einfach, weil das Leben und die Menschen veränderlich sind?
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  8. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Blossom, ich kann dich sehr gut verstehen und wäre genauso verletzt wie du, auch jetzt noch. Und ich frage mich, ob die Beiträge hier die selben gewesen wären, wenn ein Mann eine 15 jährige Beziehung durch Schweigen beendet hätte, ohne die Chance auf eine Aussprache.

    Ich finde das nicht richtig.
    Das hat die Freundin doch gar nicht, starsandstripes. Sie war sehr konkret.

    Zitat Zitat von Blossom02 Beitrag anzeigen
    ...

    Es war an einem Wochenende, sie hatte frei und nichts zu tun. Als ich ihr sagte, dass ich es schade finde und enttäuscht bin und das ich denke das man das als freundin nicht macht , dass sie nicht einmal anruft, wurde sie richtig böse.

    Sie meinte was die Vorwürfe sollen und vllt hätte sie es noch gemacht und das man in einer Freundschaft nichts aufrechnet und dass sie es unglaublich findet wenn ich deswegen alles in frage stelle. Wahre Freundschaft würde nicht aufrechnen wer mehr investiert.


    Es kam nie wieder was von ihr.

  9. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Mitternachtsblau, d.h. du gehst einfach, bzw. erwartest, dass alle anderen deine Andeutungen richtig lesen können, sodass es keiner offenen Kommunikation bedarf? Ich finde das schon ziemlich viel erwartet..

  10. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Das hat die Freundin doch gar nicht, starsandstripes. Sie war sehr konkret.
    Ich finde es nicht konkret. Sie sagt, sie findet es nicht in Ordnung, dass Blossom die Freundschaft in Frage stellt (was ich überhaupt nicht so lese, sie hat lediglich gesagt, dass sie es schade findet, dass die Freundin nicht angerufen hat), obwohl SIE die jenige war, die die Freundschaft in Frage gestellt hat, nur weil Blossom offen kommuniziert und nachgefragt hat.

    Niemand würde wegen so etwas die Freundschaft beendet. Und wenn es schon vorher Probleme gab, mal abgesehen von dem Freund*, warum wurde das nie angesprochen?

    * Dass sie ihn verurteilt ohne ihn überhaupt zu kennen, ist auch nicht schön.

Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •