Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 102 von 102
  1. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Ihr habt jeden Tag oder jeden zweiten Tag gesprochen? Und dann weil Sie an Deinem Geburtstag nicht gleich anruft, machst Du ihr Vorwürfe?
    Es hätte doch auch was mit ihr sein können. Vielleicht hat sie eine schlechte Nachricht erhalten, der Arzt hat bei ihr Krebs diagnostiziert oder sie hatte einen Unfall oder vielleicht hatte sie auch einfach nur einen megastressigen Tag....

    Aber am allerkrassesten finde ich, dass Du sie dann monatelang "in Ruhe lässt". Das versucht man doch zeitnah zu bereden und aus der Welt zu schaffen und wartet nicht monatelang ab. Damit hast Du ihr erst recht das Gefühl gegeben, dass sie Dir nichts bedeutet.

    Sei mir nicht böse, aber für mich wärst Du als Freundin auch gestorben. Da wunderst Du Dich wirklich, dass sie Dir nicht antwortet?
    Ich kann Dir nur raten, ihr mal einen offenen und ehrlichen Brief zu schreiben, indem Du sie darum bittest, ihre Sicht der Dinge aufzuschreiben, um mit dem Thema abschliessen zu können.

  2. User Info Menu

    AW: Ehemals beste Freundin Kontaktabbruch...

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen

    Aber am allerkrassesten finde ich, dass Du sie dann monatelang "in Ruhe lässt". Das versucht man doch zeitnah zu bereden und aus der Welt zu schaffen und wartet nicht monatelang ab. Damit hast Du ihr erst recht das Gefühl gegeben, dass sie Dir nichts bedeutet.

    Sei mir nicht böse, aber für mich wärst Du als Freundin auch gestorben. Da wunderst Du Dich wirklich, dass sie Dir nicht antwortet?
    Ich kann Dir nur raten, ihr mal einen offenen und ehrlichen Brief zu schreiben, indem Du sie darum bittest, ihre Sicht der Dinge aufzuschreiben, um mit dem Thema abschliessen zu können.
    Exakt das. Ich war in einer Freundschaft in der Rolle der Freundin der TE und biete hier einmal eine Perspektive auf die andere Seite: Wie ich erst später erfahren habe, wurde mir auch unterstellt, ich würde ihr ihre noch frische Beziehung nicht gönnen. Es kam zu einem mehrmonatigem Kontaktabbruch ihrerseits ohne den eigentlichen Anlass (Gefühl, ich würde ihr die Beziehung nicht gönnen) jemals zu nennen. Ich habe das nicht als Pause, sondern als Ghosting interpretiert. Als nach mehreren Monaten "Pause" Geburtstagwünsche von ihr kamen ging ich darauf nur noch nur noch mit einem Satz ein und habe diese Freundschaft dann ad acta gelegt, weil mich der Kontakt nach dem Kontaktabbruch nur noch wütend machte, da ich diese Verhalten völlig respektlos fand.

    Bist Du also sicher, dass diese "Pause" also solche interpretiert wurde? In meinem Fall hatte die Freundin insofern Recht, als dass ich tatsächlich konkrete Bedenken bei der Beziehung hatte, die aber nichts damit zu tun hatten, dass ich ihr die Beziehung nicht gegönnt habe (früherer Drogenkonsum des Freundes, ich schreie da nicht gerade hurra...). Diese Bedenken habe ich damals nicht direkt angesprochen, um eben nicht den Eindruck zu erwecken, ich wolle ihr die Beziehung gänzlich ausreden oder mich einmischen.

    Bei einem Brief würde ich damit rechnen, dass auch dieser unbeantwortet bleibt oder deine Freundin eine völlig divergierende Sicht der Dinge hat, da so eine "Pause" auch als Ghosting deinerseits interpretiert worden sein könnte.
    Geändert von nouvellevague (12.07.2020 um 21:42 Uhr)

Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •