+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.951

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Ich fände es auch eine sehr merkwürdige Sicht auf mich, wenn ich als Single-Frau (oder einfach nur "ich selbst da") automatisch als "Gefahr" wahrgenommen werden würde.

    Ich selbst finde übrigens die Partner meiner engen Freundinnen gar nicht anziehend (gibts eine Erklärung für das Phänomen?). Interessant als Kumpel, mehr aber auch nicht.

    Sei es drum, Frauen, die so denken, die schlagen sich bei Trennungen auch automatisch auf die Seite des Freundes des Mannes, und servieren die Ehefrau ab. Um sich dann mit der "Neuen" anzufreunden ....

    Manchmal muss man halt wählerisch sein.

  2. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    3.293

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Ich glaube ja, dass gebundene Frauen, mit der Angst vor Singlefrauen auf der gleichen Feier lediglich ihre eigenen Gelüste auf eben die Singlefrauen projizieren
    Road-Smell After The Rain


  3. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    137

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Zitat Zitat von Nimph Beitrag anzeigen
    Natürlich werde ich auch mal "dazu" eingeladen, dann bin ich aber irgendwie die übrige Socke, bei der das Gegenstück abhandengekommen ist. Ich finde mich in Runden mit mehreren Paaren als fünfte, siebte oder neunte Person wieder. Was sich nicht wirklich gut anfühlt.
    Wo sind denn die anderen "Einzel"-Personen???
    Hallo,
    ich bin verheiratet, aber aufgrund des Schichtdienstes inkl. berufsbedingtem zweiten Wohnsitzes meines Mannes öfter alleine unterwegs. Dazu kommt, dass mein Mann aus anderen Gründen, die aber nichts mit den jeweiligen Personen zu tun haben, oft nicht zu Feiern etc. mitkommen möchte. Ich bin meistens die „übrige Socke“. Aber das macht mir nichts aus und ich werde auch nicht wie „das fünfte Rad am Wagen“ behandelt. Für unsere Bekannten ist es normal, dass mein Mann i.d.R. nicht mitkommt, aber trotzdem ist es kein „dazu“ einladen. Es spielt einfach keine Rolle, wer mit oder ohne Partner dabei ist. Vertrauter bin ich aber definitiv mit meinen Freundinnen

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.107

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Wie bist du denn da reingeraten?

    Urlaubsbekanntschaft
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.370

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Spannendes Gesellschaftsthema!

    ich - fast 40, weiblich - bin eher nicht so Mädelsclubkompatibel. die einzige rein weibliche Runde ist eine, an der ich auch mehr aus höflichkeit teilnehme, ist initiiert von meiner Schwester. Ihr liegt viel an diesen Abenden, wenn sie es mal schafft, sich einen kinderfreien Frauenabend freizukämpfen.

    Sonst überschneidet sich das wohl mit dem thema "Paare nur mit paaren / Singles nur mit Singles". das ignoriere ich (bzw. wir als Paar) eh schon ewig. Kommt aber vor, dass das manchmal irgendwie komisch in der Öffentlichkeit ankommt, wenn's sich so ergibt, dass wir mit 2 Kerlen einer Frau oder umgekehrt unterwegs sind. (Restaurantbesuche auch schonmal, aber vor allem bei Ferienwohnungen für längere Ausflüge /Wochenendtrips schauen die Vermieter schonmal schräg.)

    Diese von euch beschriebene Urangst, dass Singlefrauen sich af den nächsten Kerl stürzen, ob liiert oder nicht, ist bestes Comedymaterial. Vor allem in Situationen, in denen eine sehr enge Freundin (Dauersingle und obendrein noch Ex von meinem gatten) von mir involviert ist. Stößt immer wieder auf Unverständnis, dass ich mit ihr befreundet bin - wir sind uns halt vom Typ her recht ähnlich (ach was.... *g*).


  6. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    58

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Bei mir (Ü 60) sträuben sich bei Einladungen mit dem Titel „Mädelsabend“ auch sämtliche Haare. Wie alt muß man werden, um nicht mehr als „ Mädel“ bezeichnet zu werden? Hab ich aber auch schon bei Männern um die 70 gehört: „Wir Jungs machen am Wochenende eine Radtour.“

    Monokultur im sozialen Umfeld hatte ich in meiner letzten Ehe: Nur Paare, alle wohlhabend mit Kindern, akademischer Hintergrund. Nach der Trennung brach das komplett auseinander. Sowohl die „Böse“, die gegangen ist, als auch der „Übriggebliebene“ passten wohl nicht mehr in das System.

    Heute ist mir das ein Graus. Bei mir und meinem neuen Partner ist jeder willkommen, den wir mögen.: Offenes Haus.

  7. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.588

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Witzig, ich (liiert) hätte sehr gerne wieder so eine private Mädelsclique. Vermisse ich. In der Firma bin ich in was vergleichbarem.

    Davon abgesehen bin ich in einem gemischten Kreis, in dem auch seit Jahren eine Singlefrau ist. War/ist kein Thema. Sie geht auch oft mit Mr Wong und (liierten) Männern ins Kino, auch kein Thema.

    Vor vielen Jahren war ich immer die Singlefrau, aber beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass ich eine „Gefahr“ war. Gemischte Gruppen treffen sich wohl am ehesten über ein Hobby. Mädelsgruppen zum „Quatschen“?
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))


  8. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    6.157

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Übrigens kann ich mit dem Begriff „Mädels“, der hier stets schlecht wegkommt, gut leben. Deutlich besser als mit „Weiber“.
    „Frauenrunde“ klingt für mich gestelzt.

    Ganz schlimm finde ich, wenn jemand (wie hier üblich) „die“ statt „meine“ Frau sagt.
    „Die Frau ist dieses Wochenende bei ihrer Familie“
    (Und schon wurde es OT)
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  9. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.594

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Übrigens kann ich mit dem Begriff „Mädels“, der hier stets schlecht wegkommt, gut leben. Deutlich besser als mit „Weiber“.
    „Frauenrunde“ klingt für mich gestelzt.

    Ganz schlimm finde ich, wenn jemand (wie hier üblich) „die“ statt „meine“ Frau sagt.
    „Die Frau ist dieses Wochenende bei ihrer Familie“
    (Und schon wurde es OT)
    Das hat mal ein Exfreund von mir gemacht, ich fand das auch fuurchtbar. Gerne auch zu anderen: "Der Schatz (ich) ist heute bei xy". Buah.

    Bei meinem nächsten Partner wurde ich immer als "meine Frau" betitelt, das fand ich sehr schön. Wenn er zu seinen Freunden sagte: "Ich bringe meine Frau jetzt zum Flughafen" o.ä. (wir waren nicht verheiratet).

    "Mädels" finde ich trotzdem in Ordnung, bei Frauenrunden denke ich an Emily Gilmore und ihren vornehmen Tee, bei dem sich über Debütantinnenbälle ausgetauscht wird.


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.812

    AW: „Mädels“-Runden und übrige Socken

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Übrigens kann ich mit dem Begriff „Mädels“, der hier stets schlecht wegkommt, gut leben. Deutlich besser als mit „Weiber“.
    „Frauenrunde“ klingt für mich gestelzt.
    Ich verwende den Begriff "Weiber" oder Weibsvolk, Weibsen nicht pejorativ. Sondern liebevoll-ironisch.

    Ich sage aber auch Heiter zu meinem Lieblingspferd - ich finde, man hört doch schon am Tonfall, ob es wer abwertend meint oder nicht?

    Wenn eine Frau Weiber sagt, ist das was anderes, als wenn ein Mann das tut. Selber darf man immer mehr, als andere

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •