+ Antworten
Seite 62 von 87 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 863

Thema: Ausgeladen

  1. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    656

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich würde das Fass auch zulassen und schon gar nicht wäre ich zutiefst gekränkt.
    Ich hätte als Besucherin ohne Lust auf Babythrma freundlich abgesagt und einen neuen Termin vorgeschlagen.

    Und als Einladerin hätte ich der Tochter gesagt, dass ich schon verabredet bin.

    Dabei geht es gar nicht um die 100% Aufmerksamkeit fürndieneigene Person sondern darum, dass man vielleicht über ein paar Themen reden will -und das ohne Babygeschrei.
    Das ist genau auch meine Sichtweise. Es gibt Leute, die hocken einfach gern aufeinander, weil sie gern aufeinanderhocken. Dabei ist es eigentlich egal, worüber geredet wird. Man vertreibt sich einfach die Zeit miteinander. Und dann ist es auch egal, wer noch alles dabei ist. Im Gegenteil: Daraus ergibt sich neues Geplänkel.

    Bei mir ist es so: Ich möchte mit den Freunden, die ich besuche oder die mich besuchen, wirklich ernsthaft reden. Sonst fahre ich jedenfalls keine 50 km. Das unverbindliche "mal vorbeischauen" hat auch seine Reize, aber nur bei Leuten, die sich ohnehin oft sehen. Wenn ich mich für einen bestimmten Tag verabrede und Absprachen treffe, und eine Stunde lang anreise, dann nicht, um ein bisschen bei den Freunden rumzusitzen, Kaffee zu trinken und das Enkelkind zu bespaßen.

    Ich habe mit jedem meiner Freundinnen und Freunde so meine Themen. Es ist oft schön, wenn andere dazu kommen, die sich gern über ähnliche Themen austauschen oder sonstwie einen ähnlichen Background haben. Das sage ich dann aber gleich bei der Einladung. Frustrierend finde ich es, wenn dann jemand dabeisitzt, dem das alles nichts sagt. Dann kann man eigentlich gar nicht mehr anders, als das Gespräch aufzugeben und sich über irgendwelche Banalitäten zu unterhalten, weil es ja auch unhöflich wäre, jemanden außen vor zu lassen. Ich verbuche das Treffen dann unter Zeitverschwendung und würde mich ärgern, wenn ich dafür einen ganzen langen Sonntagnachmittag geopfert und 100 km gefahren wäre.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.

  2. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.495

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ja, klar ist die Wortwahl spekulativ.

    Aber inhaltlich habe ich mich da schon auf die Aussage der TE bezogen:




    (hervorgehoben von mir)
    Eben, und ich habe versucht dir aufzuzeigen, dass man denselben Inhalt auch mit einer ganz anderen Wortwahl und in anderem Tonfall anbringen kann. Spekulation bleibt beides, daher macht es auch keinen Sinn, weiter über die TE zu schreiben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  3. Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    640

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    @Lisa, kannst du gar nicht akzeptieren, dass manche hier das anders sehen?

    Ich erwarte von meiner Familie und meinen Freunden Verständnis und Akzeptanz für my way of life. Wenn das für die gar nicht geht, ändere ich den Kontakt und nicht mein Verhalten.
    Ich kann das sogar sehr gut akzeptieren. Tatsächlich habe ich auch - sehr gute - Freunde, bei denen es durchaus sein kann, das noch jemand anderes da ist, wenn wir dort eingeladen sind. Finde ich mal ok, mal nicht so toll. Sind aber nun mal meine Freunde und ich weiß eben, dass sie diese Dinge anders handhaben als ich.

    Wenn ich denen aber bei der Verabredung sagen würde, dass ich mich (dieses Mal) gerne alleine mit Ihnen treffen würde, hätte sie dafür auch Verständnis und würden ganz sicher nicht zwei Tage später anrufen und sagen "Ach übrigens X kommt auch, Du kannst entweder dazu kommen oder es bleiben lassen". Meine Freunde müssen nicht sein wie ich, aber gegenseitiges Verständnis ist mir wichtig.

    Bei dem Post, auf den Du angesprungen bist, ging es mir aber auch gar nicht darum, wie man solche Situationnen handhabt, sondern dass es hier soviel darum ging, wer einem wichtiger ist. Und das ist für mich einfach gar nicht der Punkt. Verlässlichkeit ist mir wichtig.

  4. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    656

    AW: Ausgeladen

    Zum Thema Verlässlichkeit: Auch der von der Einlandenden angebotene Ausweichtermin sowie alle weiteren Ausweichtermine hätten ja unter dem Familien-Vorbehalt gestanden. Vielleicht wäre also der Tochter die Idee gekommen, auch am Samstag vorbeizuschauen, wenn die Mutter doch eh schon einen Kuchen backt. Mit Menschen, für die die Familie immer Vorrang hat, kann man sich also niemals zuverlässig im kleinen Kreis verabreden. Ist nicht meine Welt.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.511

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen

    Bei mir ist es so: Ich möchte mit den Freunden, die ich besuche oder die mich besuchen, wirklich ernsthaft reden. Sonst fahre ich jedenfalls keine 50 km. Das unverbindliche "mal vorbeischauen" hat auch seine Reize, aber nur bei Leuten, die sich ohnehin oft sehen. Wenn ich mich für einen bestimmten Tag verabrede und Absprachen treffe, und eine Stunde lang anreise, dann nicht, um ein bisschen bei den Freunden rumzusitzen, Kaffee zu trinken und das Enkelkind zu bespaßen.
    Danke.
    Ich sehe das ganz genau so.


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.511

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre also der Tochter die Idee gekommen, auch am Samstag vorbeizuschauen, wenn die Mutter doch eh schon einen Kuchen backt. Mit Menschen, für die die Familie immer Vorrang hat, kann man sich also niemals zuverlässig im kleinen Kreis verabreden. Ist nicht meine Welt.
    Ich habe genau das schon auf den ersten Seiten geschrieben. Meine Welt ist das auch nicht.

    Kleines Detail: Den Kuchen wollte die TE mitbringen.
    Vielleicht sollten sie und ihr Mann deshalb "dazu kommen".

  7. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    6.093

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    I

    Kleines Detail: Den Kuchen wollte die TE mitbringen.
    .
    weil ihr Kuchen legendär ist
    weil die Tochter Kuchenrest mitnehmen wollte
    weil gar nicht geklärt war, wer für den Kuchen sorgt
    weil die TE halt am liebsten zucker-ei-und-mehlfreien Kuchen aus nordkoreanischer Wasserlinse isst
    weil sie für ihren sensationellen Kuchen bewundert und gelobt werden möchte
    weil sie einfach nett ist

    ob die Freundin Mitbringkuchen wollte oder dann ein Kuchenproblem gehabt hätte, wissen wir nicht
    Nur, dass sie sich rücksichtslos verhalten hat und die TE nix mehr mit ihr zu tun haben möchte.
    oder?
    oder nur, wenn sie reumütig sagt, dass ihre Einstellung zu Besuch falsch ist und dass sie sich ändern will?

    Ach, da steht ja eine wahrscheinliche Erklärung
    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    I

    Kleines Detail: Den Kuchen wollte die TE mitbringen.
    Vielleicht sollten sie und ihr Mann deshalb "dazu kommen".
    Das ist ein Experiment. Gespannt erwarte ich, was die Autokorrektur aus meinem Text macht


  8. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.578

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem so überhaupt nicht. Wenn meine Enkel zu Besuch kommen und ich bin schon mit meiner Freundin verabredet, dann sag ich einfach "du, die Bande ist auch da".
    Entweder heißt es dann, "ich komme auch" oder eben "verschieben wir halt". Je nach Freundin.
    Hat aber nichts mit ausladen zu tun.
    Weil deine Welt viel zu einfach gestrickt ist 😉.

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Kleines Detail: Den Kuchen wollte die TE mitbringen.
    Vielleicht sollten sie und ihr Mann deshalb "dazu kommen".
    Och bitte, jetzt wird es aber albern.


  9. Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    640

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem so überhaupt nicht. Wenn meine Enkel zu Besuch kommen und ich bin schon mit meiner Freundin verabredet, dann sag ich einfach "du, die Bande ist auch da".
    Entweder heißt es dann, "ich komme auch" oder eben "verschieben wir halt". Je nach Freundin.
    Hat aber nichts mit ausladen zu tun.
    Wenn du aber weißt, dass die Freundin keine Lust auf Kindergarten hat, ist das sehr wohl eine Ausladung.

  10. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    656

    AW: Ausgeladen

    Zitat Zitat von Lisa9 Beitrag anzeigen
    Wenn du aber weißt, dass die Freundin keine Lust auf Kindergarten hat, ist das sehr wohl eine Ausladung.
    Ja. Die Freundin hatte sich wahrscheinlich auf ein gemütliches, vertrautes Gespräch mit dir gefreut. Sie dann einfach vor die Tatsache zu stellen, dass die Enkelkinder "auch da" sind, ist grob unhöflich. Als Freundin würde ich dann schon damit rechnen, dass man keinen Gedanken wirklich zu Ende bringen kann, dass du immer nur mit halbem Ohr zuhörst und dass die Kinder das Gespräch ständig unterbrechen. Da kann ich gleich zu Hause bleiben, es sei denn, ich kenne selbst nichts besseres, als mit den Enkeln meiner Freundin Indianer oder Mensch-ärgere-dich-nicht zu spielen.

    Wo steht eigentlich geschrieben, dass man erwachsenen Kindern und Enkeln niemals nicht sagen darf, dass ihr Besuch an einem bestimmten Tag nicht so sehr gelegen kommt?
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.

+ Antworten
Seite 62 von 87 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •