+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67
  1. Inaktiver User

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Das kenne ich auch gut. "Geh doch mal ins Fitnessstudio!" Und genau die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. Hallo hier, hallo da, etwas Smalltalk, aber dabei bleibt es.

    Neben Kindern ist sicher ein Hund ein gutes "Medium" andere kennen zu lernen. Vereine und Interessengruppen. Hier gibt es einen Kochclub, da hab ich schon öfter überlegt mal hinzugehen.
    Die Idee mit dem langen Tisch in einem Restaurant finde ich toll. das gefällt mir auch immer, wenn ich mal in B & B´s absteige. Ein langer Tisch ist immer gleichzeitig ein Kontakttisch.

    Hast du Bock auf etwas Ehrenamtliches, z. B. bei der Tafel mitzuarbeiten? Vielleicht hast du selbst ein spezielles Interesse und kannst dafür anderes suchen z. B. an schwarzen Brettern, bei FB und so. Ich bin vor 3 Wochen einer Theatergruppe beigetreten und da sind viele nette Leute drin. Es gibt da auch viele Pläne für private Dinge. Hattest du schon mal geschrieben wo du wohnst und wie alt du bist? Ich habs nicht gelesen, aber vielleicht findet sich hier ja auch die eine oder andere für gemeinsame Unternehmungen.


  2. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    @putulu: Du wohnst aber nicht in einer Großstadt, oder?

    @Natalie34: Ja, ich denke auch, dass man keine Aktivität machen sollte nur mit dem Ziel, dort Freunde zu finden/Leute kennenzulernen, sondern dass die Aktivität einen auch interessieren und einem Spass machen sollte. Das ist ganz wichtig!
    Meine Freunde habe ich eben auch alle über Schule, Studium und Arbeitsstellen kennengelernt. Also Orte, wo man sich wirklich regelmäßig gesehen hatte und sich Freundschaften auch entwickeln konnten.
    Eine freie Kirche ist eher nichts für mich...muss ich zugeben.
    Kochen mag ich auch total gerne und ich habe schon ein paar Kochkurse gemacht. Die haben viel Spass gemacht und auch die Leute waren nett...aber es war niemand dabei, den ich jetzt Wiedergesehen hätte...oder auch unbedingt Wiedersehen hätte wollen.

    Ja und Freunde über Freunde kennenlernen.

    @Wildwusel: Danke. Ja, du hast recht. Aktivitäten bei denen man mit den anderen in Kontakt kommt und interagiert sind wichtig. Und nicht nur konsumieren, sondern aktiv etwas (mit-)gestalten. So lernt man am meisten Leute kennen, und da sind dann sicher auch welche dabei, mit denen man auf einer Wellenlänge liegt. Leider habe ich da das geeignete noch nicht gefunden für mich. Darum mach ich gerade brainstorming. Auf was hab ich Lust? Was ist möglich? Und was hat den Nebeneffekt, dass ich da auch tolle nette Leute kennenlerne? Diese Fragen stelle ich mir gerade.

    Und Du hast Recht mit Leuten sich treffen, die viele um sich scharen. Ich habe eine Freundin, die leider weggezogen ist...aber die war so offen, dass sie immer jeden mit dazu eingeladen hat. Und so hab ich auch über sie noch einige Freunde kennengelernt. z.B. hat sie ein großes Essen gegeben und dazu noch x andere Leute eingeladen. Oder wenn sie abends ausgegangen ist, hat sie nicht nur mich eingeladen dazu, sondern auch alle anderen Leute, die sie kannte....oder die ihr zufällig über den Weg liefen. Und das war natürlich genial....
    Leider habe ich solche Freunde gerade nicht. Zur Zeit habe ich nur, ich nenne es mal, "Einzelfreunde".


  3. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    @Wegwartelinie: Theaterkurs klingt toll. Das hatte ich auch überlegt und wollte mal recherchieren, was bei mir gibt.
    Klar sind Hunde toll und sicher gut um Leute kennenzulernen, aber deswegen würde ich mir jetzt keinen Hund anschaffen. Ich arbeite den ganzen Tag und könnte ich überhaupt nicht ausreichend um einen Hund kümmern. Außerdem würde ich mich mit einem Hund zu stark angebunden fühlen. Ich reise schon ziemlich gerne....

    Kochclub klingt auch toll. Sowas kann ich mir auch vorstellen. Und langer Tisch im Restaurant ist natürlich auch toll.
    Ehrenamtlich hatte ich auch schon mal geguckt, aber das meiste (Mitarbeit Tafel, Nachhilfe für Kinder etc.) ist auch immer tagsüber unter der Woche...
    Ich habe nur abends und am Wochenende Zeit.
    Danke für Deine tollen Tipps!

  4. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.254

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    @Hair: Tinkerbell hat Urban Sketchen gut erklärt die Zeichengruppe trifft sich und zeichnet vor Ort, was da so ist: menchen im Cafe, Gebäude etc, hinterher setzt man sich auf einen Kaffee zusammen, guckt was die anderen gemacht haben und kommt ins Gespräch.

    Bei den Malkursen mach ich gerne dieWochenendkurse, zum einen kann man intensiver an seinem Projekt arbeiten, zum anderen ist man ja zwei Tage mit den anderen Kursteilnehmern zusammen und man kommt eher ins Gespräch mit anderen.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.348

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Lernt man einem langen Tisch im Restaurant wirklich Leute kennen? Dass man mit Ihnen nett plaudert, ok. Aber kennenlernen, sodass daraus Freundschaften entstehen? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Mich würde interessieren, ob du mit dem Vorhaben, deinen Freundeskreis zu erweitern, erfolgreich bist. Ich bin ja der Meinung, dass so etwas unbewusst geschieht bzw. automatisch. Auf einmal ist die gute Bekannte eine Freundin, zumindest bei mir ist es so.

    Ich habe noch einen ganz anderen Weg: alte Freunde/Schulfreunde/Bekannte/Schulkameraden wieder aktivieren.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Inaktiver User

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    @Wegwartelinie: Theaterkurs klingt toll. Das hatte ich auch überlegt und wollte mal recherchieren, was bei mir gibt.
    Klar sind Hunde toll und sicher gut um Leute kennenzulernen, aber deswegen würde ich mir jetzt keinen Hund anschaffen. Ich arbeite den ganzen Tag und könnte ich überhaupt nicht ausreichend um einen Hund kümmern. Außerdem würde ich mich mit einem Hund zu stark angebunden fühlen. Ich reise schon ziemlich gerne....

    !
    Da hast du natürlich vollkommen Recht. Einen Hund als Mittel zum Zweck anzuschaffen wäre wirklich nicht schön. Ich hatte nur daran gedacht wie es früher war, als wir zu Hause immer einen Hund hatten. Ständig kam man mit anderen ins Gespräch.

    Viel Vergnügen bei deinen Planungen!


  7. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Zitat Zitat von Maccaroni Beitrag anzeigen
    @Hair: Tinkerbell hat Urban Sketchen gut erklärt die Zeichengruppe trifft sich und zeichnet vor Ort, was da so ist: menchen im Cafe, Gebäude etc, hinterher setzt man sich auf einen Kaffee zusammen, guckt was die anderen gemacht haben und kommt ins Gespräch.

    Bei den Malkursen mach ich gerne dieWochenendkurse, zum einen kann man intensiver an seinem Projekt arbeiten, zum anderen ist man ja zwei Tage mit den anderen Kursteilnehmern zusammen und man kommt eher ins Gespräch mit anderen.
    Hi Maccaroni, das klingt wirklich toll. Werd auch mal nach 2-Tages-Malkursen gucken...


  8. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Lernt man einem langen Tisch im Restaurant wirklich Leute kennen? Dass man mit Ihnen nett plaudert, ok. Aber kennenlernen, sodass daraus Freundschaften entstehen? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Mich würde interessieren, ob du mit dem Vorhaben, deinen Freundeskreis zu erweitern, erfolgreich bist. Ich bin ja der Meinung, dass so etwas unbewusst geschieht bzw. automatisch. Auf einmal ist die gute Bekannte eine Freundin, zumindest bei mir ist es so.

    Ich habe noch einen ganz anderen Weg: alte Freunde/Schulfreunde/Bekannte/Schulkameraden wieder aktivieren.

    suzie
    HI Suzie Wong,
    also ich bin mir auch nicht sicher, wie gezielt man Leute kennenlernen kann.
    Wahrscheinlich ist es auch so, dass es unbewusst/automatisch geschieht, wenn man sich sympathisch ist und gut unterhält und sich dann auch anfreundet. Allerdings denke ich auch, man muss Gelegenheiten dafür schaffen. Eben Gelegenheiten um möglichst vielen Menschen zu begegnen, die auf der gleichen Wellenlänge sein könnten. Und da sind manche Settings geeigneter und andere weniger geeignet. Und ich suche eben gerade nach geeigneteren Settings, wie z.B. Aktivitäten bei denen man miteinander in Interaktion tritt. Und darum frage ich in diesem Strang nach Ideen und Erfahrungen von anderen...

    Ich habe z.B. die Erfahrung gemacht, dass Yoga/Pilates kein gutes setting ist, um Leute kennen zu lernen. Mache das nämlich schon seit vielen Jahren und über "Hallo" und "Tschüss" in der Umkleide geht es nicht hinaus...Das war auch schon in den Unikursen bei Yoga/Pilates so. Aber klar...du verziehst dich auf die Matte, machst da 90 Minuten deine Übungen und dann gehst du wieder. Vielleicht ist es anders, wenn es eine feste Yogagruppe wäre (nicht im Studio), so dass immer dieselben Leute dabei sind und man danach (wer möchte) noch zusammen sitzen könnte. Allerdings braucht man da auch das Glück, dass die Leute in der Gruppe das wollen.

    Auch mit VHS-Kursen habe ich keine guten Erfahrungen was Freundschaften knüpfen angeht, gemacht.
    Eine Teilnehmerin hatte auch schon geschrieben, dass die Altersklassen in diesen Kursen oft sehr weit auseinander gehen...
    sicher auch ein Grund.

    Wie erfolgreich ich bin? NIcht so erfolgreich, wie ich es mir wünschen würde. Darum habe ich ja dieses Thema eröffnet.
    Manchmal denke ich auch, ich erwarte zu viel? Ich vermisse es, einfach jemanden zu treffen und man ist gleich auf einer Wellenlänge und hat sich soooo viel zu erzählen, dass die Stunden wie im Flug vergehen...
    Das passiert mir leider nicht so oft.


  9. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Und hinzu kommt, dass viele Leute heute auch immer nur so selten Zeit haben. Ich kann das total verstehen, wenn man in einer festen Partnerschaft/Ehe ist, Vollzeit arbeitet, eh schon einen großen Freundeskreis hat, ...vielleicht noch fast jedes Wochenende in die alte Heimat fährt, evtl. schon Kinder hat, auch noch Hobbies....auch noch "me-time" haben möchte....etc. Da bleibt keine Zeit für neue Kontakte oder intensive Freundschaftspflege.

    Da werde ich immer ganz nostalgisch. Früher (zu Schul- und Unizeiten) konnte ich fast jeden Tag mit guten Freunden abhängen....heute haben viele Freunde nur noch alle paar Wochen mal Zeit....
    Das verstehe ich total (s.obige Erklärung) trotzdem macht es mich etwas traurig.

    Auf Arbeit habe ich auch eine kennengelernt, die ich sehr sehr gerne mag. Wir haben uns auch schon ein paar Mal privat getroffen....aber sie hat eben auch nur alle paar Wochen Zeit (aus absolut verständlichen Gründen)...so dass es nicht einfach ist eine enge Freundschaft aufzubauen.

    Darum eben meine Idee, dass ich gerne mehr Menschen in meinem Freundeskreis hätte und daran "arbeiten" möchte, bzw. über Aktivitäten Gelegenheiten dafür schaffen möchte.


  10. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.348

    AW: Möglichkeiten Freunde zu finden

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    (...)
    Wie erfolgreich ich bin? NIcht so erfolgreich, wie ich es mir wünschen würde. Darum habe ich ja dieses Thema eröffnet.
    Manchmal denke ich auch, ich erwarte zu viel? Ich vermisse es, einfach jemanden zu treffen und man ist gleich auf einer Wellenlänge und hat sich soooo viel zu erzählen, dass die Stunden wie im Flug vergehen...
    Das passiert mir leider nicht so oft.
    Ich verstehe dich vollkommen. Ich habe z.B. heute wesentlich weniger Freundinnen als zu Singlezeiten. Damals hatte ich - wie ich schon mehrmals schrieb, einen ganzen Sack an Freundinnen und ich konnte wählen, mit welcher ich nun zum Frühstück gehe.
    Jetzt, verheiratet, habe ich nicht mehr die Auswahl. Aber es liegt sicher auch an mir: ich bin wesentlich unflexibler, lustloser. Früher habe ich mich gerne ins Partyleben geschmissen. Ich war nie ne Partymaus, aber ich war gerne unterwegs. Heute bin ich dazu einfach zu faul.
    Das Stichwort Workshop kam schon einmal. Ich habe bei meinem Yoga-Anfängerkurs eine sehr nette Frau kennengelernt bzw. sie sprach mich an, ob wir danach zusammen in Stunden gehen. Leider ist es nicht dazugekommen: wir hatten zu unterschiedliche Arbeitszeiten. Aber vom Gefühl her, hätten wir uns gut verstanden.

    Ich drücke dir die Daumen. Du kommst auf jeden Fall sehr sympathisch rüber.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •