+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 148
  1. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.830

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Wenn man es denn klären kann. Wenn die Einsicht da ist. In dem Beispiel, das ich oben schilderte, hatten die Kinder meines Freundes eine so hohe Priorität, dass er uns als seine Gastgeber überhaupt nicht mehr richtig wahrgenommen hat. Versuche meines Mannes, mit ihm ins Gespräch zu kommen, liefen ins Leere. Es gab nur Kinder, Kinder, Kinder. Und er saß an unserem (!) Tisch. Wenn da so viel Ignoranz und Selbstbezogenheit ist, dann ist da nichts mehr zu klären.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  2. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.611

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Und wie ich das kenne, sowohl von Familienangehörigen als auch von Freunden. Leute, die während eines Telefongesprächs mit mir nebenbei mit Personen im eigenen Haushalt quatschen. Das müssen nicht unbedingt Kinder sein. Eine Freundin, die ich inzwischen eher als Bekannte sehe, redet während unserer Telefongespräche gerne mal parallel mit ihrem Mann, der sich im gleichen Raum aufhält wie sie. Oder Menschen, die bei mir zu Besuch sind und dann sofort rangehen und bis zu einer Stunde am Smartphone quatschen, wenn es mal klingelt. Mein Bruder neigt dazu, lange geschäftliche Telefonate zu führen, wenn ich ihn besuche oder er bei mir ist. Und seine Frau spielt gerne Spiele auf ihrem Smartphone. Finde ich sehr unhöflich.

    In solchen Fällen hilft nur eins: Man muss sagen, dass man das nicht gut findet. Ich weiß, dass es nicht böse gemeint ist. Meine Mutter z. B. ist der Typ Mensch, der es allen Recht machen will. Wenn ich mal bei ihr bin und ihr Telefon klingelt, geht sie immer sofort ran und redet dann eine Weile mit dem Anrufer. Weil sie die andere Person nicht verärgern möchte. Ihr kommt das gar nicht in den Sinn, dass mich das stören könnte. Meine Zeit ist aber kostbar und ich will sie nicht mit sinnloser Warterei verplempern, während der Mensch, mit dem ich verabredet bin, anderweitig beschäftigt ist. Und deshalb ist es meine Aufgabe zu sagen, was mich stört und wie ich es gerne hätte.

  3. Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.844

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    I
    Vor einiger Zeit hatte ich einen ehemals wirklich sehr guten Freund samt Ehefrau und zwei Kindern im Grundschulalter zu Besuch. Die Freundschaft war in den letzten Jahren distanzierter geworden, mir aber immer noch wichtig.
    Er und seine Frau waren noch nie in der Wohnung gewesen und hatten meinen Partner erst ein einziges Mal flüchtig gesehen. Wir saßen etwa zweieinhalb Stunden zusammen. Während der gesamten Zeit hat der ehemals gute Freund meinem Partner nicht eine einzige Frage gestellt, z.B. was er beruflich macht oder irgendetwas, das auch nur auf das geringste Interesse an seiner Person hätte schließen lassen können. Es wurde sich die gesamte Zeit über nur mit den Kindern beschäftigt. Es gab keine Bemerkungen über die neue Wohnung oder irgendeine Frage an mich (er wusste, dass ich einen neuen Job hatte). Es wurde auch nur von den Kindern erzählt, über ihre Schulen, ihre Kinderkrankheiten etc.

    Das ist eine Sache, die ich auch immer mehr bemerke. Ich habe schon überlegt, ob manche Menschen es vielleicht aufdringlich finden, zu fragen. Es irritiert mich immer mehr.

    Ich frage Menschen und will wissen. Ja, es passiert mir, dass ich Dinge vergesse oder verwechsele, aber grundsätzlich habe ich ein Interesse daran, wie der Andere tickt; für was er brennt; was in seinem Leben grad los ist. Und wenn dann Freundinnen von mir so gar nicht fragen oder - noch schlimmer - alles, was ich eventuell dann doch sage, nur als Stichwort nutzen, um direkt mit ihren Geschichten reinzuplatzen.... ja dann fühl ich mich auch im falschen Film.
    Ich bin gerne ein Resonanzboden oder Spiegel, aber wenn ich nur das sein soll, ist es mir zu wenig.

    Med, warum sind Deine Freunde denn überhaupt gekommen, wenn sie nichts aus Deinem Leben interessiert hat?
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  4. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.830

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Tabea, diese Frage haben mein Mann und ich uns hinterher auch gestellt. Ich kann es Dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Vielleicht waren wir nur Publikum für ihr tolles Familienleben. Wir kamen uns in unserem eigenen Haus wie Statisten vor. Ein Miteinander sieht anders aus.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  5. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    594

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Herr BL ist vermutlich der Prototyp für "hab ich noch nie gehört".
    Frau BL könnte dafür ab und an nicht nur

    Leider kann ich mir fast alles merken und denke dann auch

    Für viele ist aber nicht das wichtig, was für mich wichtig ist. Was tue ich dann

    Ich sehe dann darüber hinweg, was nicht immer einfach ist, da muss ich schon ehrlich sein.

    Ich möchte aber auch nicht immer meckern, weil mein Kopf einfach mehr speichern kann wie andere.

    Ehrlich gesagt wäre ich manchmal auch gerne eine von denen, die sich nicht an so viel erinnern

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.436

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Nein, du bist nicht überempfindlich.

    Schade, ich würd mich gern mit dir treffen und mal in Ruhe klönen.

    (Tolle Freundin bist die übrigens, die "in der Not" mit der Autogeschichte gleich zur Stelle ist.)

    Hm, ich bin vielleicht auch nicht mehr sooo verständnisvoll, wenn da gar keine gemeinsame Ebene gefunden werden kann. Und ja, eine gute Freundschaft verkraftet auch mal ne Ansage.

    Manchmal reicht es auch, sich für eine Weile zurückzuziehen, und abzuwarten, was denn "nun kommt". Krass gesagt, ob der andere einen vermisst.

    Das ist - manchmal - auch schmerzhaft.
    Geändert von Sugarnova (23.10.2019 um 02:06 Uhr)

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.436

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Ganz schlimme Unsitte finde ich es, ellenlange Mobilgespräche bei Besuchen zu führen.

    (Jaaa, ich arbeite auch selbst daran, das Handy wirklich konsequent gleich wegzupacken.)

    Nervt übrigens auch im Beruflichen. Da konnte man mit Kollege x einen wochenlang fest vereinbarten Termin haben, und er wird mittendrin angerufen und quatscht erstmal gemütlich ne Runde ...

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.968

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Meine Mutter z. B. ist der Typ Mensch, der es allen Recht machen will. Wenn ich mal bei ihr bin und ihr Telefon klingelt, geht sie immer sofort ran und redet dann eine Weile mit dem Anrufer.

    Ihr kommt das gar nicht in den Sinn, dass mich das stören könnte. Meine Zeit ist aber kostbar ....

    Und deshalb ist es meine Aufgabe zu sagen, was mich stört und wie ich es gerne hätte.
    Hm, ich weiß nicht.

    In der von Dir beschriebenen Situation fände ich es sogar regelrecht
    unhöflich, der eigenen Mutter in deren eigener Wohnung vorschreiben zu wollen,
    mit wem sie eine Weile telefonieren darf.

  9. Avatar von Immernagellack
    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.122

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Hm, ich weiß nicht.

    In der von Dir beschriebenen Situation fände ich es sogar regelrecht
    unhöflich, der eigenen Mutter in deren eigener Wohnung vorschreiben zu wollen,
    mit wem sie eine Weile telefonieren darf.
    Sehe ich genauso, warum stört dich das denn, Pistazieneis?


  10. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    103

    AW: Unaufmerksamkeit oder Ich, Ich, Ich!

    Mich nerven Leute auch, wenn ich merke sie sind nicht aufmerksam und interessiert an mir und meinem Leben. Wenn sie ständig um sich kreisen und wenn man dann auch etwas sagen möchte, wird dann schnell wieder auf sich selbst gelenkt. ich finde es auch unhöflich, wenn man telefoniert und das Gegenüber anfängt mir anderen zu sprechen, sei es Kind oder Mann. Zum Glück habe ich das nicht so oft erlebt. Ich würde das Telefonat dann einfach abbrechen.

    Ich habe mich schon gefragt warum ich da so emfindlich bin, aber es liegt wohl daran, dass ich vom Typ her einfach interessiert an anderen bin, wie sie leben, was sie tun und warum sie etwas tun. Ich stelle Fragen, höre zu, gehe auf das Gesagte ein und rede aber auch selbst. Nur passiver Zuhörer bin ich nicht, aber sehr achtsam (wurde mir schon gesagt). Ich finde es respektlos, wenn andere nicht so sind. Was mir allerdings schon passiert ist: in lauten Umgebungen (Restaurants usw.) kann ich die Reize nicht filtern und kann irgendwann der Person nicht mehr folgen, habe aber dennoch immer genickt und ja gesagt *g*. Das ist nun aber anders, da ich dann ehrlich sage, dass es mir zu laut ist und ich eben nicht mehr konzentriert zuhören kann. Ansonsten merke ich mir natürlich alles was mit jemand sagt (jedes Detail) und werde dann immer erstaunt angeschaut und gefragt "das weisst du noch"?. Bei anderen Leuten sage ich etwas mehrfach und die wissen es oft nicht mehr und dann bin ich enttäuscht.

    Ich denke man muss einfach Glück haben und zumindest eine Person/Freundin haben, die so ähnlich gestrickt ist. Dann kann man sich sehr gut unterhalten und ist glücklich. Ich meide mittlerweile Leute, die nicht zuhören WOLLEN. Ich denke sie könnten schon, aber haben da kein Interesse oder kreisen zu sehr um sich selbst. Beides für mich einfach in einer Freundschaft nicht tolerabel. Solche Leute sind dann maximal Bekannte und schaffen es nicht in den Freundschaftsstatus.

+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •