+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

  1. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Wie wäre es mit einfach mal klingeln bei Ihr und fragen hast Du mal einen Kaffee für mich?

    Oder beim nächsten Mal wenn sie was bei Dir vorschlägt, einfach sagen, nö, nicht bei mir, bei Dir wäre mir lieber....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.683

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einfach mal klingeln bei Ihr und fragen hast Du mal einen Kaffee für mich?

    Oder beim nächsten Mal wenn sie was bei Dir vorschlägt, einfach sagen, nö, nicht bei mir, bei Dir wäre mir lieber....
    Ja, das finde ich auch eine gute Idee. So eher "durch die Blume".

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.104

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    nimme ihre aussagen und verwende sie für dich:

    ach nö. bei mir siehts heute zuuu bewohnt aus. das möchte ich nicht.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.835

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Vielleicht die Tatsache, dass die Bekannte auch eine Kollegin ist und die beiden auf der Arbeit miteinander auskommen MÜSSEN?
    Ja. Na und? Ich hab ja nicht davon gesprochen, es eskalieren zu lassen. Einfach nur offen und klar sein, ohne Taktiererei.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  5. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.645

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Ich plädiere auch für offen nachfragen. Ich würde ermutlich auch dazu sagen, dass es ok für mich ist, wenn es weiter so läuft, wenn es dafür Gründe gibt (ihr daheim irgendetwas peinlich ist, Geldsorgen etc.), ich es aktuell aber als Ungeichgewicht empfinde, das ich nicht gut einschätzen kann.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  6. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.957

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Machs ihr halt bei dir weniger gemütlich. Hol weder Eis noch Kuchen, organisier keine Pizza. Sag ihr, wenn sie wieder bei dir Pizza essen will „ich organisiere die Wohnung, du die Pizza.“ Beim nächsten Mal umgekehrt: „bin schon lange neugierig auf deine Deko bei dir daheim - ich komme zu dir und bringe die Pizza.

    Hör auf, länger still zu leiden und zu hoffen, dass sie sich von selbst ändert (das kannst du nämlich vergessen), sondern mach den Mund auf und REDE mit ihr.
    Muss kein ernsthaftes Grundsstzgespräch sein im Stil von „mir fällt auf, dass wir nie bei dir sind, das stört mich@, sondern in einer aktuellen Situation das Heft in die Hand nehmen und die Situation so aktiv hinbiegen, wie du sie haben willst.
    Also ganz genau das, was die schon lange gekonnt tut: bestimmen, was ihr wo tut.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.683

    AW: Freundin/Bekannte lädt sich selbst ein

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Ja. Na und? Ich hab ja nicht davon gesprochen, es eskalieren zu lassen. Einfach nur offen und klar sein, ohne Taktiererei.
    "Einfach" ist gut...ok, hier hat die TE ja schon viele Tipps bekommen, wie sie die Kollegin darauf ansprechen kann.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •