+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829
Ergebnis 281 bis 290 von 290
  1. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.761

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Zitat Zitat von FrauKlein Beitrag anzeigen
    Ich musste alles organisieren und sie noch dauernd antreiben. ... Auch das Essen gehen war für mich sehr anstrengend. Sie sagte sinngemäß "ich möchte irgendwann was essen, such du was aus", und nichts passte ihr, was ich aussuchte. Nachdem sie 5 Restaurants abgelehnt hatte, habe ich jedesmal gesagt "ich gehe jetzt hier essen" und setzte mich in das Restaurant.
    So ähnlich war meine Schwester drauf, als wir zusammen in Edinburgh waren. Egal, was ich an Freizeitaktivität vorgeschlagen habe, immer kam die gleiche Antwort: Keine Lust. Gegenvorschläge kamen aber auch keine. Nach dem fünften "Keine Lust" hatte ich dann keine Lust mehr, habe mich ins Mietauto gesetzt und habe mir dann New Lanark angesehen. Da hatte ich 1. mehr davon und 2. meine Ruhe.

    ....................

    Interessant sind auch die Leute, die man in Schlafsälen von Jugendherbergen so trifft:

    1) Als Einzelperson wurde ich mal einen Schlafsaal einquartiert, in dem bereits eine 10köpfige Reisegruppe, alle in identischen Schlafanzügen einquartiert war - die Damen bestanden darauf, bei geschlossenem Fenster zu schlafen.
    2) Mit einer Freundin war ich mal 3 Tage auf Sylt. Das Dumme ist nur, dass sie schnarcht und damit eine andere Dame aus dem Schlafsaal auf die Palme gebracht hat.

    ....................

    Zusammengewürfelte Busreisegruppen sind auch was Feines. Eigentlich findet man dort immer Kontakt, wenn man aufgeschlossen ist und Kontakt auch möchte. Jedenfalls dachte ich das bisher aufgrund eigener Erfahrungen.

    Nur bei der letzten Reise gab es da so eine vierköpfige Gruppe, von der ich dachte, man könnte nett miteinander plaudern. Da hatte ich aber leider falsch gedacht, denn miteinander amüsierten sie sich prächtig. Aber vom Rest der Reisegruppe hatten nur ganz wenige Mitreisende näheren Kontakt mit dieser Clique. Außer einem freundlichen Guten Tag kam da nicht viel. Ignoriert zu werden, fühlt sich doof an.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).
    Geändert von demelza (08.09.2019 um 10:53 Uhr)

  2. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.761

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Aber Annilein hat schon recht, grundlos um halb 8 in der Lobby zu stehen, wenn das Museum erst um 10 aufmacht ... ich mag frühes Frühstücken auch nicht so gern. Da krieg ich nix runter. Ausgeschlafen bin ich mehr geniessbar, und kann mehr geniessen.
    So viel Zeit totzuschlagen, könnte ich auch nicht. Was soll man denn bitte schön zweieinhalb Stunden machen? Das toppt ja noch mein Erlebnis vor ein paar Wochen in Kanada. Also:

    Ich hatte eine Walbeobachtungstour gebucht. Um 8 sollten wir alle spätestens am Bus sein. So weit so gut, aber nun wollte die Reiseleiterin allen, die diese Tour gebucht hatten, für 6 Uhr einen Weckruf aufs Zimmer schicken. Äh, moment mal - Frühstück gibt's aber ers ab 7. Und da ich auch zum Frühstücken keine ganze Stunde brauche, habe ich dann auch auf den Weckruf verzichtet und mich lieber von meinem Handy und meinem Reisewecker zu einem angenehmeren Zeitpunkt wecken lassen.
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

  3. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.138

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Also wirklich demelza:

    Und da ich auch zum Frühstücken keine ganze Stunde brauche, habe ich dann auch auf den Weckruf verzichtet und mich lieber von meinem Handy und meinem Reisewecker zu einem angenehmeren Zeitpunkt wecken lassen.
    Du hast wirklich keine Ahnung, wie nett es sein kann, ab 6 Uhr morgens 750 mal die Unnerbüx von rechts nach links zu drehen. Die Zeit vergeht da wie im Flug und meditativ ist es auch
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. Avatar von demelza
    Registriert seit
    31.07.2001
    Beiträge
    5.761

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Ich hätte auch meditativ noch eine Runde im Pool drehen können, wenn der Pool dann schon geöffnet gewesen wäre. Aber so...
    "All those stars that shine upon you will kiss you every night" (INXS.Mystify).

  5. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.144

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen

    Du hast wirklich keine Ahnung, wie nett es sein kann, ab 6 Uhr morgens 750 mal die Unnerbüx von rechts nach links zu drehen.
    Also egal um welche Zeit: nach - sagen wir: 30 mal - Wenden zieh ich eine frische an. Jedenfalls, wenn ich in Begleitung bin

  6. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.773

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Zitat Zitat von demelza Beitrag anzeigen
    Nur bei der letzten Reise gab es da so eine vierköpfige Gruppe, von der ich dachte, man könnte nett miteinander plaudern. Da hatte ich aber leider falsch gedacht, denn miteinander amüsierten sie sich prächtig. Aber vom Rest der Reisegruppe hatten nur ganz wenige Mitreisende näheren Kontakt mit dieser Clique. Außer einem freundlichen Guten Tag kam da nicht viel. Ignoriert zu werden, fühlt sich doof an.
    Feste Gruppen tragen bei einer Gruppenreise selten zum besseren Miteinander bei: sie glucken immer zusammen, müssen immer zusammensitzen (Essen, Bus, ...) und sind äußerst unkooperativ.
    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Also egal um welche Zeit: nach - sagen wir: 30 mal - Wenden zieh ich eine frische an. Jedenfalls, wenn ich in Begleitung bin
    ... und eine einigermaßen saubere dabei habe!
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  7. AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Feste Gruppen fühlen sich stark und nerven daher fast immer - sei es dadurch, dass sie vor dem Abendmenü lautstark singen oder als Pulk im Weg herumstehen oder sich nicht entscheiden können.

    Fürchterlich.

  8. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.619

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Wir hatten mal eine Reise als Achtergruppe. Niemand kannte sich vorher, also 4 Paare.
    Sofort nach Ankunft schlossen sich die anderen drei Paare zu einer festen Gruppe zusammen, wir waren außen vor.
    Hat uns nicht gestört, es passte halt nicht. Aber so extrem hatte ich das bisher nicht erlebt. Nur bei Gruppen die schon zusammen anreisten.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  9. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.138

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    ...ich verstehe gar nicht, was ihr da mit Unnerbüxen vom Vortag reininterpretiert. Pfui,..

    Der Gedanke war mir gar nicht gekommen, ich dachte einfach nur, so ein meditatives Wechseln von rechts nach links eines büdde sähr sauberen Slips würde die Zeit bis zum Frühstück bestens überbrücken....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.183

    AW: Reisebegleitung - eure Erfahrungen und Anekdoten!

    Ich sach mal ganz böse, die Reiseleiterin kannte ihre Pappenheimer. Oder hatte da schon einiges durch.

+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •