+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. Avatar von ideih
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    684

    Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    ----
    Geändert von ideih (05.08.2019 um 14:51 Uhr)

  2. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Zitat Zitat von ideih Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr? Wie würdet ihr reagieren?
    LG
    Komisch, dass die dich nicht informiert haben!
    Ich würde mich mit den Frauen (ohne den Mann) einmal treffen und das ganze besprechen.

    Was macht ihr denn bei diesen Treffen so immer?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. Avatar von ideih
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    684

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    ---
    Geändert von ideih (05.08.2019 um 14:51 Uhr)

  4. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Zitat Zitat von ideih Beitrag anzeigen
    Wir gehen lecker essen. Wobei die Terminfindung über die WhatsApp- Gruppe immer etwas schwierig ist.
    Außerdem liest er da jetzt mit.
    Tja ... wahrscheinlich würd ich mir das jetzt mal angucken, vielleicht ist der Mann ok! Vielleicht hat er auch bald selber keine Lust mehr ....
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.233

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Haben die anderen denn zugestimmt, daß er rein kommt?
    Falls ja, würdest du sagen, "Hey, das ist komplett an mir vorbeigegangen! Keiner fragt mich?"
    Wenn sie dich dann fragen, was würdest du sagen? Würde das der Situation für dich helfen?

    Wenn die anderen nicht zugestimmt haben oder nicht gerfragt wurden, würdest du sagen, "Dann würde ich das gerne mal zur Diskussion stellen" und das tun?

    Also: Wieviel Bewegungsraum hast du?

    Ich würde mir, wenn der Mann blockiert, daß ich von der Gruppe kriege, was ich brauche, eine potentielle Verbündete nach der anderen schnappen und sie darauf abklopfen, wie sie das sehen. Wenn ich das Gefühl habe, daß sie anderen meine Vorstellung, wie es weitergehen sollte, mittragen oder zumindest schweigen werden, würde ich das Thema aufs Tapet bringen. Wenn ich nicht genug Unterstüzung finde, dann erst mal gucken, dann mal sehen, neutral bleiben, und ggf die Biege machen (es ansprechen brauche ich dann nicht mehr, das habe ich ja schon) und gucken, wen ich mitnehmen kann.

    Kann aber auch sein, daß ich mir denke "der Typ ist OK, er nervt nicht und die anderen tanzen nicht um ihn rum wie um einen Bronzegötzen, der kann meinenthalben bleiben." Das ist das bestmögliche Ergebnis.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von ideih
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    684

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    ---
    Geändert von ideih (05.08.2019 um 14:42 Uhr)

  7. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.503

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Wie du schreibst, kennst du ihn nicht.

    Ich würde zum nächsten Treffen gehen und mir das ganze anschauen und ihn kennenlernen und dann überlegen, ob er in die Runde passt oder nicht.
    Ich hätte kein grundsätzliches Problem mit einem Mann in der Runde - wenn er nach dem Kennenlernen ein Problem für dich darstellt, dann würde ich es mit den anderen ursprünglichen Teilnehmerinnen besprechen - eventuell auch wie Wildwusel vorschlägt einzeln.


    Aber ich würde ihn mir erst mal live und in Farbe anschauen. Es gibt Männer, die passen gut in eine Frauenrunde - andere weniger.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.881

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Die anderen finden ihn anscheinend alle ok. Er war beim Treffen dabei und sie haben ihn in die WA Gruppe aufgenommen.

    Du kennst deine Freundinnen doch. Kannst du ihnen da nicht vertrauen?

    ------

    Das nächste ist. Das du bei der Beerdigung nicht dabei warst und beim Gedenktreffen auch nicht.
    Ja, manchmal kommen Sachen dazwischen (Krankheit) die man nicht einplanen kann.

    Aber an 2 so wichtigen innerhalb weniger wochen..... Das hinterlässt auch einen Eindruck.

    -------

    Welche Themen kannst du denn nicht mehr ansprechen?

    ------

    Mach doch nicht jetzt schon ein Drama, bevor Du ihn kennst.

    Lerne ihn kennen und wenn du dann den Eindruck hast, das passt nicht. Sprich es an.

    Kann es sein das jetzt nur dein verletztes Ego aus dir spricht?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.233

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Zitat Zitat von ideih Beitrag anzeigen
    Fitnesstrainer.
    Der fühlt sich bestimmt pudelwohl.
    Heh. Fitnesstrainer, Ärzte, Anwälte, Steuerberater und Handwerker sind oft ganz schnell wieder weg, wenn alle sich nur denken, "Oh, ich kann mich bei ihm interessant machen, indem ich ihn beauftrage, kostenlos für mich zu arbeiten!"

    Eine andere Möglichkeit ist, "jetzt erst recht" Themen durchzuackern, die ein Mann vermutlich nicht so gerne hören will oder die ihm die Gelegenheit geben, sich lästig zu machen. Wenn er das abkann, ohne sich lästig zu machen, dann ist er meist auch kein Problem.

    Ausladen ist in Zeiten der WA-Gruppen deutlich schwieriger geworden. Vorher konnte man Leute für eine Sonderaktion aus dem e-mail -Verteiler löschen und dann vergessen, sie wieder reinzunehmen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  10. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    251

    AW: Plötzlich ein Mann in langjähriger Frauengruppe.

    Ich würde erst mal abwarten.
    Es hat ja seinen Grund, dass er „mitmachen darf“ - die anderen scheinen ihn zu mögen und als passend für eure Gruppe zu empfinden.

    Vielleicht tut es auch einfach IHM gut, nach dem Tod eurer Freundin, bei euch Anschluss zu finden. Bei Menschen, die sie gut gekannt haben. Immerhin war er offenbar der ihr am nächsten stehende Mensch.

    Und vielleicht würde sich die verstorbene Freundin freuen, wenn ihr ihn ein wenig auffangt.
    Und sei es nur im Austausch über gemeinsame Erinnerungen.



    (Und dass es sich um einen MANN handelt... Na und? Ich habe zwei enge männliche Freunde. Ich wüsste jetzt nicht, was ich nicht mit denen besprechen könnte. Und falls es da doch etwas gibt, besteht ja nicht mein gesamtes Sozialleben aus Treffen mit den beiden. )

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •