+ Antworten
Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 212

  1. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    682

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Liebe TE, Gratulation zur bevorstehenden Hochzeit!
    Lass dir die Feier nicht verderben.
    Irgendetwas ist immer.
    Jemand fühlt sich übergangen, nicht genug gewürdigt, ist beleidigt, regt sich über die Sitzordnung auf, etc.
    Das gehört dazu.
    Nachher werden sich alle wieder beruhigen.


  2. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    775

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von Sweetmelancholie Beitrag anzeigen
    Sie war außer sich und findet es eine „Frechheit“ das wir sie ausgeladen haben. Da sie scheinbar extra an dem Tag freigenommen hat für unsere Hochzeit und nun bei unserem JA-Wort nicht dabei sein kann. Zusätzlich hat sie wohl auch den Urlaub umstrukturiert, damit sie an unserer Hochzeit da sein kann und sogar Ärger auf der Arbeit bekommen!
    -------------
    Das spielt für sie jedoch keine Rolle, da sie die eigentliche Trauung miterleben wollte und nicht das Essen danach. Ich muss dazu sagen, dass Sie unser Fest (Grill- Party) am darauffolgenden Abend alles andere es als toll findet! Es sei zu gewöhnlich für eine Hochzeit, so ihre Aussage.
    Kann es sein, dass deine Freundin nicht ganz verstanden hat, wer bei einer Hochzeit die wichtigsten Personen sind? Hat sie vielleicht auf die Rolle der Trauzeugin spekuliert und ist (auch) sauer darüber, dass sie es nicht geworden ist?

    Sag ihr doch, du hättest deinen Vater ausgeladen, damit sie dabeisein kann. Wenn sie darauf reagiert, als sei das in Ordnung so - ich glaube, ich würde die Freundschaft beenden, noch vor her Hochzeit.


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Ich finde es aber schon etwas seltsam, dass man sich nicht vor der Einladung erkundigt, wie viele Gäste in das Trauzimmer passen, unabhängig davon, wie wundervoll der Ort ist. Das spielt doch eine nicht unerhebliche Rolle, gerade wenn es sich um eine eher ungewöhnliche Location handelt.

    Ist euch dieser Gedanke denn gar nicht gekommen?


  4. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    775

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Ich habe es so verstanden, dass sich die Möglichkeit, an dem wundervollen Ort zu heiraten, erst durch familiäre Kontakte ergeben hat, als alle schon eingeladen waren:
    Durch familiäre Beziehungen ist es uns möglich gemacht worden, an einem wundervollen Ort standesamtlich zu heiraten. Leider erfuhren wir nun sehr kurzfristig, von der Standesbeamtin, dass in dem Raum, wo die Trauung stattfinden soll, sehr wenig Platz vorhanden ist und wir somit unsere Personen-Anzahl reduzieren müssen.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Ich habe es so verstanden, dass sich die Möglichkeit, an dem wundervollen Ort zu heiraten, erst durch familiäre Kontakte ergeben hat, als alle schon eingeladen waren:
    Das macht es aber nicht besser.

    Meine erste Frage wäre gewesen, wie viele Gäste in den Raum passen. Wenn man nicht alle bereits geladenen unterbringen kann, hätte ich auf den wundervollen Ort verzichtet und im gewöhnlichen Standesamt geheiratet.

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.558

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Ich kann deine Freundin verstehen und wäre an ihrer Stelle auch sauer.

    Das Besondere an einer Hochzeit ist die Trauung. Wenn sie dann noch Aufwand betrieben hat, um daran teilnehmen zu können, und dann mit einem Sektempfang mit Häppchen und einem Abendessen unter fremder Verwandtschaft abgespeist wird, aber die Hauptsache für sie ausfällt, ist das ärgerlich. Erst recht ist es ärgerlich, dass ihr das erst so kurzfristig mitteilt, dass sie schon alles entsprechend organisiert hat - hätte sie von Anfang an gewusst, dass die Trauung gastfrei stattfindet, hätte sie ja vermutlich einfach abgesagt.

    Ich glaube auch, dass viele der übrigen Gäste zwar nach außen Verständnis zeigen, aber sich auch ärgern. Wer zu einer Hochzeit eingeladen wird, möchte auch eine Hochzeit erleben und kein x-beliebiges Fest, bei dem zufällig jemand vorher geheiratet hat.
    So ist es.

    Das ist wirklich blöd gelaufen - aber eindeutig "Schuld" des Brautpaares.
    Natürlich kann das Brautpaar die Hochzeit gestalten - aber sie sind eben auch Gastgeber, und die Gäste sind eben Gäste und keine Verschiebemasse.

    Einen wirklichen Rat habe ich jetzt nicht.
    Aber Verständnis ihr gegenüber zeigen würde ich jedenfalls.

  7. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.280

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum die Gästezahl reduziert werden musste. Ich war schon auf einigen Hochzeiten, wo nur Familie und Trauzeugen im Trauzimmer waren. Draußen warteten die anderen Gäste bei Sekt und Brezeln und bereiten das Spalier o.ä. vor.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  8. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    775

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum die Gästezahl reduziert werden musste. Ich war schon auf einigen Hochzeiten, wo nur Familie und Trauzeugen im Trauzimmer waren. Draußen warteten die anderen Gäste bei Sekt und Brezeln und bereiten das Spalier o.ä. vor.
    Ich habe es so verstanden: Die Gästezahl muss nur für die eigentliche Trauung in dem kleinen Trauzimmer reduziert werden. Draußen und beim Essen hinterher sind alle dabei.

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.280

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Ich habe es so verstanden: Die Gästezahl muss nur für die eigentliche Trauung in dem kleinen Trauzimmer reduziert werden. Draußen und beim Essen hinterher sind alle dabei.
    Aber dann ist es aus meiner Sicht keine Ausladung.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Von der Hochzeit ausgeladen! Unverzeihlich

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Aber dann ist es aus meiner Sicht keine Ausladung.
    Die Freundin empfindet es aber anscheinend so, wenn sie bei der Trauzeremonie nicht dabei sein darf.

+ Antworten
Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •