Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 119
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Wenn man mich nach meiner Meinung fragt, dann darf ich die auch äußern, finde ich. Ist ja nicht so, als hätte ich ihr meine Meinung ungefragt aufs Auge gedrückt.
    Dürfen darfst du alles, was nicht gesetzlich verboten ist, aber es ist nicht immer klug, alles zu tun, was man darf. Manchmal kriegt man dann nicht das Ergebnis, das man gerne hätte. Aber das läßt sich von *innen* schon oft nicht oder erst zu spät beurteilen, und von außen gar nicht.

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, was du mit "Und wenn Romina Katrins Art, ihre Ansichten mitzuteilen, als inaktzeptabel empfindet, ist "Abstand halten" die beste Strategie." meinst? Hast du da vielleicht die Namen vertauscht? :)
    Ich habe schon geschrieben, ich vermute eine Eskalation auf Gegenseitigkeit. Katrin gefällt nicht, wie du deine Ansichten über Katrin und das was ihres ist, mitteilst (wie du ihr sagst, was du über ihren Freund denkst, wie du darstellt, daß du empört bist über das, was sie über dich sagt, wenn sie glaubt du hörst es nicht); dir gefällt nicht, wie Katrin ihre Ansichten über dich mitteilt (in Länge, wenn sie glaubt, du hörst es nicht).

    Ihr kommt auf Gegenseitigkeit nicht miteinander aus.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Genau das gehört ja zur Sicht einer 13-Jährigen: Sie hat gefragt, also ist sie selbst schuld! Sie ist im Grunde für meine Aussagen verantwortlich. Und wenn sie mit meiner mutigen, ehrlichen Antwort nicht leben kann, dann darf sie gar nicht fragen!
    Was den Punkt angeht, können wir uns wohl nur einig sein, dass wir uns nicht einig sind :) Wenn du mir da die Sicht einer 13jährigen unterstellst, gehe ich davon aus, dass du meine Ansicht als unreif empfindest und das sehe ich überhaupt nicht so.

  3. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich habe schon geschrieben, ich vermute eine Eskalation auf Gegenseitigkeit. Katrin gefällt nicht, wie du deine Ansichten über Katrin und das was ihres ist, mitteilst (wie du ihr sagst, was du über ihren Freund denkst, wie du darstellt, daß du empört bist über das, was sie über dich sagt, wenn sie glaubt du hörst es nicht); dir gefällt nicht, wie Katrin ihre Ansichten über dich mitteilt (in Länge, wenn sie glaubt, du hörst es nicht).

    Ihr kommt auf Gegenseitigkeit nicht miteinander aus.
    Ah, ok, jetzt habs ich verstanden, was du meinst :)

  4. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Wenn sie nach meiner ehrlichen Meinung fragt, dann fände ich es feige, diese nicht zu sagen. Damit hätte ich es mir natürlich einfach gemacht, aber es wäre nicht ehrlich gewesen.
    Ja ist so.
    Gratuliere

    Jetzt trägst halt die Konsequenzen deiner Ehrlichkeit. Und dazu hast du keine Lust.
    Ist auch so.

    Das ist der Preis, den man zahlt. Ggfs. künftig abwägen, was einem eine Sache so wert ist?

    Ich meine, du sagst einer Frau, die du nicht super gut kennst, deine "Wahrheit" über deren neuen Freund und wunderst dich dann, dass das nach hinten los geht.

    Das Verhalten der Frau ist nicht nett. Keine Frage. Aber es ist schon recht klassisch.

    Bist du mit dem Mann, der dich in diese Clique brachte noch zusammen? Gibts da evtl. auch noch einen Vor- oder Nebengeschichte zwischen denen? (die du vielleicht nicht weißt.... )

    Jetzt ist es vorbei, fürchte ich. Aber künftig solltest du dir überlegen, ob dir "die Wahrheit" über so ein Zeug, die Konsequenzen wirklich wert ist.
    Zwischen "kritischen Anmerkungen" zu neuen Lieben und "lügen" hast du viele viele schöne Optionen.
    Du hättest auf ihre Nachfrage (Nachfragen dienen by the way immer zur Selbstversicherung... die wollte hören, wie toll der Kerl ist, wie blöd er ist, weiß jede Frau selber...) sagen können:

    "Ich freue mich für dich." (Ende)
    oder
    "Ich sehe, du bist happy mit ihm". Ich muss ich noch besser kennenlernen (Standardtext für "halte ihn für Volldeppen"), aber du siehst glücklich aus (Themenwechsel)
    oder
    "wie seid ihr zusammen gekommen" - Jetzt redet die Freundin mind. 30min ohne Punkt und Komma.

    Wahrheit muss man vertragen.
    Und zwar nicht nur der, dem sie eingeschenkt wird.

  5. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ja ist so.
    Gratuliere

    Jetzt trägst halt die Konsequenzen deiner Ehrlichkeit. Und dazu hast du keine Lust.
    Ist auch so.

    Das ist der Preis, den man zahlt. Ggfs. künftig abwägen, was einem eine Sache so wert ist?

    Ich meine, du sagst einer Frau, die du nicht super gut kennst, deine "Wahrheit" über deren neuen Freund und wunderst dich dann, dass das nach hinten los geht.

    Das Verhalten der Frau ist nicht nett. Keine Frage. Aber es ist schon recht klassisch.

    Bist du mit dem Mann, der dich in diese Clique brachte noch zusammen? Gibts da evtl. auch noch einen Vor- oder Nebengeschichte zwischen denen? (die du vielleicht nicht weißt.... )

    Jetzt ist es vorbei, fürchte ich. Aber künftig solltest du dir überlegen, ob dir "die Wahrheit" über so ein Zeug, die Konsequenzen wirklich wert ist.
    Zwischen "kritischen Anmerkungen" zu neuen Lieben und "lügen" hast du viele viele schöne Optionen.
    Du hättest auf ihre Nachfrage (Nachfragen dienen by the way immer zur Selbstversicherung... die wollte hören, wie toll der Kerl ist, wie blöd er ist, weiß jede Frau selber...) sagen können:

    "Ich freue mich für dich." (Ende)
    oder
    "Ich sehe, du bist happy mit ihm". Ich muss ich noch besser kennenlernen (Standardtext für "halte ihn für Volldeppen"), aber du siehst glücklich aus (Themenwechsel)
    oder
    "wie seid ihr zusammen gekommen" - Jetzt redet die Freundin mind. 30min ohne Punkt und Komma.

    Wahrheit muss man vertragen.
    Und zwar nicht nur der, dem sie eingeschenkt wird.
    Hallo R_Rokeby, danke für deine Antwort :)

    Ja, ich bin mit dem Mann noch zusammen. Zwischen ihm und Katrin lief nie was, aber sie hatte wohl vor einigen Jahren mal kurzzeitig Interesse an ihm.

    Also, für mich persönlich dienen Nachfragen nicht zur Selbstversicherung. Wenn ich das tue, erhoffe ich mir eine ehrliche Antwort. Und ich bin froh, dass ich tatsächlich auch ein, zwei Freunde habe, die dann auch verlässlich ehrlich sind!

    Ja, Wahrheit muss man vertragen, auch ich. Nur ist das Problem, dass sie meiner Meinung nach nicht ehrlich zu mir ist. Sie sagte mir damals, dass sie meine Ehrlichkeit gut findet. Scheinbar ist das nicht so. Sie suggerierte mir, dass sie mich gern im Verein haben will. Auch das stimmte offensichtlich auch nicht. Ich weiß ja noch nicht einmal, was gerade überhaupt ihr Problem ist. Dass es nur mit ihrem Freund zusammenhängt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ihr Freund war jetzt über ein halbes Jahr überhaupt nicht mehr Thema, und dennoch wird ihr Verhalten mir gegenüber immer feindseliger. Bis vor etwa 2 Monaten haben wir uns beispielsweise zumindest noch begrüßt. Dann hat sie plötzlich damit aufgehört, ohne dass irgendetwas vorgefallen wäre.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Nur ist das Problem, dass sie meiner Meinung nach nicht ehrlich zu mir ist.
    Manchmal ändern Leute einfach ihre Meinung. Man steckt nicht drin.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Das ist echt so eine Sache mit dem 4-Augen Gespräch. Grundsätzlich ist das natürlich eine gute Idee. Aber es gibt da mehrere Probleme. Zum einen wäre es mir wichtig, ruhig und sachlich zu bleiben, damit die ganze Situation nicht noch schlimmer wird. Und da bin ich nicht von überzeugt. Insbesondere, wenn ich sie um ein Gespräch bitte und sie mich - was ich befürchte - abblitzen lässt. Und wenn das passieren würde, wäre ich echt richtig verletzt und davor habe ich etwas Angst.

    Zum anderen gebe ich ehrlich zu, dass auch Stolz und Trotz eine Rolle spielt. Zum einen weil ich, als ich was verbockt habe, ja auch auf sie zugekommen bin und mich entschuldigt habe. Zum anderen, weil ich mir denken: Wenn sich jemanden so verhält wie sie, mich nicht grüßt, mich hinter meinem Rücken nachäfft, usw., dann soll ich noch über meinen Schatten springen und ihr hinterher rennen?!
    DANN kann ich Dir tatsächlich keinen Rat geben. Ich hatte Dich so verstanden, dass die Situation nicht schön für Dich ist und Du gerne einen zumindest höflichen Umgang (man grüßt sich) mit ihr möchtest.
    Aber dann hilft wohl nur in den Bauch atmen und ignorieren.

  8. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    @Romina, ich hatte es so gemeint, dass DU die Folgen deiner Wahrheitsliebe vertragen musst...Reboundeffekt

    Du bist froh, von 1-2 Leuten, auf deine Nachfrage zu bestimmten Themen deren ehrliche Sicht zu hören.
    Das ist was anderes, als die Aktion mit dieser Bekannten...
    Du warst und bist für sie sicherlich was anderes, wie deine engen Freunde für dich.

    Gehe nicht so von dir aus, wenn es um andere Menschen geht. Die wollte von dir Bestätigung bzgl. ihrer Liebe - gerade wenn sie vielleicht selber Zweifel hegt.

    Und, dass sie, wie ich vermutet habe, früher auch noch auf deinen Freund stand.... War mir klar. Da sind sicher auch noch Rechnungen offen

    Was tun?
    Nichts.

    Mach GAR NICHTS.

    Lass Zeit vergehen. Wenn du in der Clique bleiben willst.
    Das, was du willst, nämlich ihr Entgegenkommen und Friede, Freude, Eierkuchen bekommst du nicht von ihr.
    Erwarte das nicht. Du hast dir da eine Feindin gemacht. Passiert. Leb damit. Wenn du feststellst, du packst sowas nicht, dann überlege dir künftig, wem du deine Ehrlichkeit schenkst.

    Du kannst nicht ändern, wie andere reagieren. Ihre Reaktion ist nicht nett, aber verbreitet.

  9. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    DANN kann ich Dir tatsächlich keinen Rat geben. Ich hatte Dich so verstanden, dass die Situation nicht schön für Dich ist und Du gerne einen zumindest höflichen Umgang (man grüßt sich) mit ihr möchtest.
    Aber dann hilft wohl nur in den Bauch atmen und ignorieren.
    Ja, das möchte ich auch. Ich weiß nur nicht, wie ich das bewerkstelligen soll, ohne dass sich die ganze Situation verschlimmert. Es sieht ja stark danach aus, als wären bei ihr einige Emotionen im Spiel und bei mir definitv auch. Auf der einen Seite hätte ich das Ganze gern lieber gestern als morgen geklärt, auf der anderen Seite wäre aber vielleicht klüger, erst mal noch ein wenig abzuwarten, bis sich die Gemüter ein wenig beruhigt haben.

  10. User Info Menu

    AW: Aus Freundschaft wird Feindschaft: Wie gehe ich mit ihr um?

    Zitat Zitat von Romina13 Beitrag anzeigen
    Was den Punkt angeht, können wir uns wohl nur einig sein, dass wir uns nicht einig sind :) Wenn du mir da die Sicht einer 13jährigen unterstellst, gehe ich davon aus, dass du meine Ansicht als unreif empfindest und das sehe ich überhaupt nicht so.
    Das hast Du schon ganz richtig wahrgenommen.

    Nochmal: Für das, was Du äußerst, bist schon Du selbst zuständig. Ob Du gefragt wurdest oder nicht, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Zu sagen: Sie darf nicht fragen, wenn … ist Deine Strategie, die Verantwortung für DEINE Äußerung an sie abzuschieben.

    Um es anhand eines positiven Beispiels zu erklären: Deine Freundin fragt, wie Du ihren neuen Freund findest. Du hast ihn grade erst kennengelernt (so war ja die Situation) und sagst: "Es ist für mich noch zu früh, was zu sagen" - und in der Tat hast Du ja Deine Meinung über ihn geändert.

Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •