+ Antworten
Seite 1 von 48 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 479

  1. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    984

    Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Hallo zusammen,
    ich möchte gerne eure Meinung zu folgender Situtation/ folgendem „Streit“ hören:

    Ein – wie wir dachten – guter Freund von meinem Mann und mir (kennen ihn seit ca. 2,5 Jahren, er hat die Außenanlagen unseres Hauses gestaltet, so entstand zunächst der Kontakt zu meinem Mann und dann zu mir und anschließend war ich dann auch mit seiner Frau befreundet) war vorletzten Freitag zum Abendesssen bei uns eingeladen. Seine Frau ist derzeit mit den Enkeln verreist, daher hatte ich den Vorschlag gemacht, den „Strohwitwer“ zum Grillen einzuladen.
    Und dann ist die Situation eskaliert – für mich aus einer eher harmlosen Situation heraus. Ich bewerbe mich derzeit und als mein Mann gerade unseren Sohn zu Bett brachte, erkundigte sich dann – nennen wir ihn „Klaus“ bei mir - wie es denn gerade auf meiner Arbeit laufe. Er weiß, dass ich unzufrieden bin und auch, dass ich einen Wechsel in Betracht ziehe. Also sage ich:“Oh, gerade heute hatte ich wieder ein Vorstellungsgespräch, mal schauen was daraus wird.“ Er erkundigt sich dann, warum ich unzufrieden bin genau. Ich sage, ich bin seit Jahren in der Firma, die Prozesse kenne ich in und auswendig, ich komme da einfach nicht mehr weiter. Sagt er, dass auf der anderen Seite das Gras auch nicht grüner sei und die meisten nach einem Jobwechsel unzufriedener seien als vorher. Sage ich, klar, es muss gut überlegt sein, dennoch denke ich, mich durchaus verbessern zu können. Und lege Klaus im Folgenden dar, was mich im Einzelnen noch eher stört. Klaus stimmt mit mir in keinem Punkt überein. Obwohl er nicht genau weiß, was ich tue (er lässt es sich auch nicht erklären) und auch nicht aus meiner Branche kommt. Er ist selbstständiger Bauunternehmer. Ich bleibe ruhig, sage aber öfter „Nein, das sehe ich nicht so, weil..“, „da bin ich nicht bei dir, weil…“ – Klaus wird indes immer hitziger und lauter. „Dir muss mal jemand den Spiegel vorhalten, kein Wunder, dass du in deiner Firma nicht klar kommst..“ Ich sage: „Du, ich komme klar, nur ich will einfach was Anderes machen, einen anderen Chef mal haben, etc. Mehr in dem Bereich arbeiten, den ich gelernt habe.“ Aber er wird immer lauter und schließlich springt er auf und geht. Ich hätte keine Ahnung, mit mir will er nicht diskutieren. Mein Mann rennt ihm hinterher und ich höre sie „diskutieren“. Klaus sagt, ich sei total unempathisch und er müsse jetzt heimfahren. Nach ca. 10 Minuten gehe ich raus zu ihnen und sage, ich würde nicht verstehen, warum es jetzt so eskaliert ist. An dem Punkt rastet Klaus nochmal aus und sagt: „Jetzt machst du noch mehr falsch und rennst auch noch hinter her, etc.“ Ich frage: „Kann es sein, dass du mit starken Frauen, die auch mal ihre Meinung sagen, ein Problem hast..?“ Klaus sieht rot und schreit weiter rum, ich gehe wieder ins Haus, ich habe keine Lust, mich beschimpfen zu lassen. Nach ca. 5 Minuten fährt Klaus heim und mein Mann kehrt fassungslos zurück. Wir rätseln beide seitdem, was eigentlich los war mit Klaus. Seine Frau hat sich bei meinem Mann gemeldet und wollte wissen, was los war. Unmittelbar danach. Seitdem nichts mehr. Mein Mann ist traurig, er will seinen „FReund“ nicht verlieren. Aber ich frage mich, was das für eine Freundschaft ist…? Sein soll…Wo er auch offensichtlich kein Interesse an einer Klärung zeigt..Was meint ihr..? Klaus ist keine 3 , er ist 60. Ein schlechter Witz, oder..? Mich interessiert eure Meinung..

    Ich selbst bin sehr enttäuscht, fassungslos, dass sich Klaus gar nicht mehr gemeldet hat und für ihn auch anscheinend kein Klärungsbedarf besteht. Ich selber möchte ihn nicht (mehr) kontaktieren. Ich denke, er müsste doch auf mich zukommen, oder...Aber er scheint das nicht so zu sehen...

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.683

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Darf ich fragen, wieviel Bier Klaus intus hatte?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.262

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Wenn dir an der Freundschaft liegt, kannst du ja die Frau kontaktieren. Vielleicht weiß sie, welche Laus ihrem Mann über die Leber gelaufen ist. Außerdem bist du ja mit der Frau von Klaus befreundet. Das kann ja so bleiben, auch wenn sich Klaus aus der Freundschaft katapultiert hat.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  4. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.259

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Manchmal drückt man auf einen Knopf, von dem man gar nicht wusste, dass er da ist. Und dann sieht das Gegenüber einen Film ablaufen, den man selbst nicht sehen kann.

    Das ist hier offenbar passiert.

    Du kannst Klaus ein Gespräch anbieten, am besten so: "Ich habe nicht verstanden, was du mir sagen wolltest. Bitte erklär es mir." Und dann die Erklärung einfach unkommentiert stehen lassen, nur: "Danke, dass du mir das erklärt hast."
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  5. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.041

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Mich wundert im Nachhinein wie lange du so mit dir hast reden lassen und was es da noch zu diskutieren gibt. Der Mann, Freund oder nicht, hat sich unmöglich gegenüber der Gastgeberin benommen und sollte sich entschuldigen. Andernfalls ist das kein Verlust.

    ich verstehe gut, dass du in der Situation nicht bemerkt hast, wie unverschämt das war. Kann es sein, dass du teilweise in eine Rechtfertigunsschiene geraten bist? Du könntest in Zukunft solche Diskussionen abbrechen, mit dem Hinweis, dass der Gegenüber von der Materie nichts verstehen kann und weitere Gespräche darüber sinnlos sind.

    Wie steht es mit der Loyalität deines Mannes dir gegenüber? Was sagt er zum Benehmen seines Freundes?

    liebe Grüße

    türkis


  6. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.607

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Zitat Zitat von eine_wie_alle Beitrag anzeigen
    Ich bleibe ruhig, sage aber öfter „Nein, das sehe ich nicht so, weil..“, „da bin ich nicht bei dir, weil…“ . ..
    Naja, Du hast also öfter "Nein" zu seinen Ausführungen gesagt, und damit konnte er nicht gut leben, genauso wenig wie Du seine Ausführungen einfach stehen lassen konntest. Vielleicht seid Ihr tatsächlich nicht so das Dream-Team.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.561

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Klassischer Fehler bei sowas:

    "Ich sehe das anders, weil......."

    Ist völlig nachvollziehbar, aber sinnlos.


    Stattdessen:

    "Ich sehe das anders. Willst Du noch ein Steak? Was hälst Du von der neuen Marinade? Wie geht es eigentlich Deiner Frau?"

    oder sonst ein Themawechsel.

  8. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.469

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Vielleicht hat er in der Vergangenheit einen Fehler bei einem Jobwechsel gemacht und ist deshalb jetzt selbstständig.

    Wer weiß welcher Film da bei ihm lief ... Ich denke auch, da kam Alkohol ins Spiel.
    Wir hatten früher auch einen Freund der öfter für uns grundlos ausgerastet ist. Bei ihm war immer Alkoholkonsum die Ursache. Kann einem hinterher schon peinlich sein.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  9. Inaktiver User

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Naja, Du hast also öfter "Nein" zu seinen Ausführungen gesagt, und damit konnte er nicht gut leben, genauso wenig wie Du seine Ausführungen einfach stehen lassen konntest. Vielleicht seid Ihr tatsächlich nicht so das Dream-Team.
    Kriechen gehört nicht zu einer Freundschaft oder?

    Wer die Wahrheit oder andere Meinungen nicht verträgt könnte nicht mein Freund sein.

    Das Hinterherlaufen als Fehler? Ist der Mann in dich verknallt?


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.561

    AW: Abendessen eskaliert - ich bin ratlos und enttäuscht

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er in der Vergangenheit einen Fehler bei einem Jobwechsel gemacht und ist deshalb jetzt selbstständig.
    Achso, er ist selbstständig?

    Mit Angestellten?

    Vermutlich im Handwerksbereich, der Kennenlerngeschichte nach?
    Vielleicht laufen ihm häufiger Angestellte weg, die sich noch weiterentwickeln wollen, und das fuchst ihn.

+ Antworten
Seite 1 von 48 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •