+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.430

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Es sind immer wieder andere Leute.
    Ja, eben. Immer wieder neue, die sich so verhalten. Das ist doch deprimierend.

  2. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.933

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Bei dieser Braut wäre ich auch komplett raus - und zwar für immer...

    Forget it, man muss auch nicht jede "Freundschaft" bis ans kühle Grab zwanghaft weiter künstlich am Leben erhalten...

  3. Inaktiver User

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    die geschichte hört sich an, als wäre die hälfte weggelassen worden..

    Um was für geschenke handelte es sich denn?

    Und ja geschenke sind fweiwillig usw aber wenn ich mir zb als braut xy wünsche (gibt ja etliche szenarien) und die andere person dies bewusst ignoriert und einfach ihr ding durchzieht weil geschenk abc doch viel besser/passender/toller (selbst schon erlebt) usw ist, ja dann fände ich das ehrlich gesagt auch ein sehr bescheidenes verhalten, denn um wen geht es denn dann eigentlich?
    Und wenn es jmd der braut auch noch steckte, kann ich mir nicht vorstellen dass es so eine lapalie und solch ne kleinigkeit war..

    Und was ist dann passiert? Habs einen hitzigen streit/sind böse wörter gefallen?
    Einfach so setzt man ja jmnd nicht vor die tür, glaube ich nicht!

    Und wenn es vorher einen lauten/verletzenden wortgefecht gab, ja dann kann ich es schon nachvollziehen. Heißt nicht dass ich es gut finde oder genau so gehandelt hätte, aber ich je nachdem was vorgefallen ist, kann ich es nachvollziehen.

    Alles spekulationen, aber ich verstehe nicht warum hier fast alle sofort auf die braut losschimpfen, ich hab da eher einen anderen eindruck, aber lasse mich gerne eines besseren belehren..

  4. Avatar von Sonnenhutstehtmirgut
    Registriert seit
    26.04.2019
    Beiträge
    205

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Weil die Hoffnung zuletzt stirbt. Das war ja mal gut. Das war mal eine liebe, nette, großzügige Person, die einen mochte und die man selber mochte, mit der man viel durchgemacht hat, die man schätzt. Das könnte sie ja wieder werden, und dann will man dabei sein.

    Ja. Könnte. Aber dazu muß man oft erstmal aufhören, dran rumzuprokeln und ein Gefühl dafür kriegen, wann man signalisiert, daß man willens ist, Gras über die Sache wachsen zu lassen.

    (Ich hab Geduld. Und Reserven. Ich kann warten, bis eine ihre unglückliche Beziehung beendet. Ich kann warten, bis eine ihre Depression überwindet. Ich kann warten, bis sich eine von ihrem Anfall von Religion erholt. Hochzeitsstreß ist haste-nicht-gesehen-vorbei. Aber ich steh in der Zeit nicht ständig vor der Tür und ich versuche, den Hochmut zu meiden, daß, wenn ich nur genug daran arbeite, ich die Person, mit der ich befreundet war, aus dem, was sie jetzt ist, wieder ausgraben kann. Wer sich nicht selber ausgräbt, bleibt eingegraben. Und wer sich selber ausgräbt ist nicht mehr ganz der gleiche wie vorher.)
    Richtig, wer sich nicht selber ausgräbt, will es nicht. Das ist zu akzeptieren.

    Woher sollen wir denn wissen, welche Hoffnung es hier sein könnte, die zuletzt stirbt?
    Dazu haben wir zu wenig Infos.

    Freundin kann man auch sich selber sein und sich von solchen Freundinnen distanzieren.
    Einseitig funktioniert auch Freundschaft nun mal nicht. Einen (aufgezwungenen) Mutterersatz, wie du ihn hier beschreibst, würde ich nicht als Freundin, die ich haben wollte, bezeichnen. Wer jemanden braucht, dem er dauernde Aufmerksamkeit schenken kann, sollte sich vielleicht eher ein Haustier zulegen.

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.308

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von Sonnenhutstehtmirgut Beitrag anzeigen
    Woher sollen wir denn wissen, welche Hoffnung es hier sein könnte, die zuletzt stirbt?
    Jede oder alle.

    Meine Antwort gehört ja zu einer extrem allgemeinen Frage:

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Warum laufen Frauen immer wieder "Freundinnen" hinterher, egal, ob sie geschnitten, tw verraten, belogen, veräppelt und ausgenutzt wurden?[...]
    Und ich schreibe FRAU ganz gezielt, denn in der Form gibt es das extremst selten unter Männern.
    Du sagst,

    Zitat Zitat von Sonnenhutstehtmirgut Beitrag anzeigen
    Weil sie einen Nutzen davon haben. Frag mich nicht welchen. Ich kann das einfach nicht verstehen,
    Und ich sage, "Ja, sie haben einen Nutzen. Der Nutzen ist, etwas nicht wegzuwerfen, was vielleicht zu reparieren, aber nicht zu ersetzen ist."

    Aber genug der Recap. Wir wissen noch nicht einmal, ob die TE vorhat, ihrer Bridezilla-Freundin nachzulaufen, oder für wie lange. Das ist in dem Spezialfall alles wüstetste Spekulation.

    In Sachen aufgezwungener Mutterersatz kann ich dir nicht folgen. Aber ich denke, das ist nicht relevant für das Thema.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von Sonnenhutstehtmirgut
    Registriert seit
    26.04.2019
    Beiträge
    205

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Aber genug der Recap. Wir wissen noch nicht einmal, ob die TE vorhat, ihrer Bridezilla-Freundin nachzulaufen, oder für wie lange. Das ist in dem Spezialfall alles wüstetste Spekulation.
    Wir können nur hoffen, dass die TE es nicht tut.

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.308

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von Sonnenhutstehtmirgut Beitrag anzeigen
    Wir können nur hoffen, dass die TE es nicht tut.
    *Dazu* wissen wir jetzt mMn zu wenig.
    Manchmal kann Reden echt Wunder wirken. Nur, bei Bridezillas (wenn das der Fall ist und nicht irgendwas ganz schräges) meist erst mal nicht.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Sonnenhutstehtmirgut
    Registriert seit
    26.04.2019
    Beiträge
    205

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    *Dazu* wissen wir jetzt mMn zu wenig.
    Manchmal kann Reden echt Wunder wirken. Nur, bei Bridezillas (wenn das der Fall ist und nicht irgendwas ganz schräges) meist erst mal nicht.
    Ich habe diese Erfahrung nicht gemacht mit dem Reden. Es sei denn, du meinst konstruktive Selbstgespräche. Die können das unter Umständen, wahre Wunder bewirken.

    Am Ende glaubt frau, was sie zu sich selbst sagt.
    Genug OT.


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.402

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Und ja geschenke sind fweiwillig usw aber wenn ich mir zb als braut xy wünsche (gibt ja etliche szenarien) und die andere person dies bewusst ignoriert und einfach ihr ding durchzieht weil geschenk abc doch viel besser/passender/toller (selbst schon erlebt) usw ist, ja dann fände ich das ehrlich gesagt auch ein sehr bescheidenes verhalten, denn um wen geht es denn dann eigentlich?
    Und wenn es jmd der braut auch noch steckte, kann ich mir nicht vorstellen dass es so eine lapalie und solch ne kleinigkeit war..

    Und was ist dann passiert? Habs einen hitzigen streit/sind böse wörter gefallen?
    Einfach so setzt man ja jmnd nicht vor die tür, glaube ich nicht!

    Und wenn es vorher einen lauten/verletzenden wortgefecht gab, ja dann kann ich es schon nachvollziehen. Heißt nicht dass ich es gut finde oder genau so gehandelt hätte, aber ich je nachdem was vorgefallen ist, kann ich es nachvollziehen...
    Gute Argumente!

  10. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    hier steht nix von "geschenk ignoriert"...

    Zitat Zitat von DarkangelRose39 Beitrag anzeigen
    Zur der Kündigung kamm es eigentlich wegen einer labile, ich hatte mit guten Freunden vom Bräutigam ein Geschenk geplant, aber irgendwer hat es der Braut verraten und es ist nicht das Geschenk was sie von erwartet, deswegen gab es etwas Streß und im Folge des Stress schmiss sie mich vom Polterabend, aber das tat sie nicht selbst sondern über einer freundin.

+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •