+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Freu dich, daß du aus der Sache raus bist. Das klingt wie eine Hochzeit, für die ein professioneller Hochzeitsplaner eine Härtefallzulage nehmen würde.

    Überleg dir, ob du auf die Hochzeit gehen willst oder eine nette Karte schreiben und im Urlaub sein .

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Zur Kündigung kam es wegen einer labile? Du meinst wohl Lapalie.
    Mit zwei p.

    Labil scheint mir die Braut aber auch.
    Deswegen: Viel Raum geben, damit sie in sich zusammenfallen kann ohne daß man von Trümmern getroffen wird.

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    So eine völlig unangemessene Reaktion deutet auf Frust- oder Alkoholpegel hin...oder es ist noch etwas Anderes passiert....und das Letztere nehme ich eher an.
    Es gibt immer Vorgeschichten, und immer vier verschiedene Wahrheiten.

    Aber das ändert mMn nichts an dem aktuell sinnvollen Vorgehen....
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Das ist kein Freundschaftsknacks, sondern das Ende.
    Wenn man weiß, wann man aufhören sollte zu eskalieren und sich Rache verkneifen kann, erholen sich Freundschaften manchmal so überraschend wie Lazarus, wenn Situation, Mindset, Lebenserfahrung oder Ausmaß an Streß sich ändern.

    Bei Frauen jedenfalls, bei Männern weiß ich's nicht.

    Zitat Zitat von Sonnenhutstehtmirgut Beitrag anzeigen
    Weil sie einen Nutzen davon haben.
    Weil die Hoffnung zuletzt stirbt. Das war ja mal gut. Das war mal eine liebe, nette, großzügige Person, die einen mochte und die man selber mochte, mit der man viel durchgemacht hat, die man schätzt. Das könnte sie ja wieder werden, und dann will man dabei sein.

    Ja. Könnte. Aber dazu muß man oft erstmal aufhören, dran rumzuprokeln und ein Gefühl dafür kriegen, wann man signalisiert, daß man willens ist, Gras über die Sache wachsen zu lassen.

    (Ich hab Geduld. Und Reserven. Ich kann warten, bis eine ihre unglückliche Beziehung beendet. Ich kann warten, bis eine ihre Depression überwindet. Ich kann warten, bis sich eine von ihrem Anfall von Religion erholt. Hochzeitsstreß ist haste-nicht-gesehen-vorbei. Aber ich steh in der Zeit nicht ständig vor der Tür und ich versuche, den Hochmut zu meiden, daß, wenn ich nur genug daran arbeite, ich die Person, mit der ich befreundet war, aus dem, was sie jetzt ist, wieder ausgraben kann. Wer sich nicht selber ausgräbt, bleibt eingegraben. Und wer sich selber ausgräbt ist nicht mehr ganz der gleiche wie vorher.)
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (12.06.2019 um 12:42 Uhr)

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.705

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wenn man weiß, wann man aufhören sollte zu eskalieren und sich Rache verkneifen kann, erholen sich Freundschaften manchmal so überraschend wie Lazarus, wenn Situation, Mindset, Lebenserfahrung oder Ausmaß an Streß sich ändern.

    Bei Frauen jedenfalls, bei Männern weiß ich's nicht.
    Aber hier doch nicht, wenn der Ausgang komplett wahr ist.
    Denn dann hat die Braut in der TE eine Freundin mit finanziellen/materiellen Nutzen.
    Welche Frau wurde das denn mitmachen als Motiv?
    Sorry....aber da müsste man schon wirklich Aufmerksamkeitsdefizite haben, um so eine Frau "Freundin" zu nennen.
    Da wurde ich eindeutig nicht daran nur denken, das wieder geradebiegen zu wollen, selbst, wenn sie sich entschuldigt nach der Hochzeit.

    Der Braut scheint daran gelegen...und das zeigt auch die "Beraterfunktion", Büttel an ihrer Seite zu haben, die ihr zusäuseln und Bewunderung schenken.

    IMO unterste Schublade.

    Und Alles unter dem Aspekt, dass tatsächlich nichts Anderes passiert ist...noch schweigt sich TE dazu aus...


    Und...ja..Männer sind deutlicher und klarer...und rennen und hoffen nicht....warum auch.
    Freunde sind nicht sofort Freunde, weil sie schwere Zeiten durchgemacht haben, sondern darüber hinaus vorher und danach verbunden sind.
    Selbstlosigkeit und nicht aufrechnen.
    Vertrauen und nicht Dasselbige ausnutzen.
    Das Ich des Anderen schätzen...., nicht , um Jasager für sein Ego zu " halten", sondern Neutralität mit der Sicht von Aussen zu bekommen.


    Ich sollte wirklich einen Thread erstellen ...
    Geändert von chaos99 (12.06.2019 um 12:53 Uhr)

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ja, das ist natürlich nachvollziehbar. Mich schockiert vielleicht auch eher, dass offenbar immer wieder so etwas passiert - was ist nur mit den Leuten los??

    Es sind immer wieder andere Leute.
    Man wird da als Forumsdauerleser abgestumpft und fällt dem Irrtum anheim, man habe es mit einem Kollektivbewußtsein zu tun.

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Bei einer Hochzeit hat man ja nun mal Trauzeugen.
    Muß man aber nicht. Früher hab ich das gemacht, weil ich die Leute mochte, und irgend jemand sich ja fein anziehen und seine 18-Zeichen-Berufsbezeichung in ein 12-Zeichen-Feld auf einem Formular quetschen.

    Inzwischen stehe ich für so etwas nicht mehr zur Verfügung. Zu viel Potential für Mißverständnisse.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.178

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wenn man weiß, wann man aufhören sollte zu eskalieren und sich Rache verkneifen kann, erholen sich Freundschaften manchmal so überraschend wie Lazarus, wenn Situation, Mindset, Lebenserfahrung oder Ausmaß an Streß sich ändern.
    Gibt es.^^

    Das war mal eine liebe, nette, großzügige Person, die einen mochte und die man selber mochte, mit der man viel durchgemacht hat, die man schätzt. Das könnte sie ja wieder werden, und dann will man dabei sein.

    Ja. Könnte. Aber dazu muß man oft erstmal aufhören, dran rumzuprokeln und ein Gefühl dafür kriegen, wann man signalisiert, daß man willens ist, Gras über die Sache wachsen zu lassen.
    Genau. Deshalb so vollkommen auf Distanz wie möglich. Und mal gucken, ob einem ein neuer Kreis nicht auch gut täte ...

    Wenn es wieder Kontaktversuche von seiten der Braut gibt - aber bitte direkte und nicht über andere -, kann ja noch mal drüber geredet werden. Am besten nach der Hochzeit, Wochen danach.^^ Wenn nicht, dann nicht.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.705

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Es sind immer wieder andere Leute.
    Man wird da als Forumsdauerleser abgestumpft und fällt dem Irrtum anheim, man habe es mit einem Kollektivbewußtsein zu tun.

    Das ist nicht ganz so...;)
    Es geht gar nicht um Kollektivbewusstsein, sondern um häufig auftretende Ereignisse, die wahrgenommen werden.


    Gerade im Bereich "Freundin...Probleme" werden Threads eröffnet, in den sehr deutlich wird, dass die Wertigkeit der eigenen Person bei Anderen (der Freundin) von den Leuten selber falsch eingeschätzt wird.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Gerade im Bereich "Freundin...Probleme" werden Threads eröffnet, in den sehr deutlich wird, dass die Wertigkeit der eigenen Person bei Anderen (der Freundin) von den Leuten selber falsch eingeschätzt wird.
    Klar, asymmetrische Sichten in einer Beziehung sind ein ganz häufiger Bruchpunkt. Wenn du in einem Kletterforum bist, hörst du viel über Ringbandrisse, und in Schwedenreiseforen viel über Mücken.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.705

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Klar, asymmetrische Sichten in einer Beziehung sind ein ganz häufiger Bruchpunkt. Wenn du in einem Kletterforum bist, hörst du viel über Ringbandrisse, und in Schwedenreiseforen viel über Mücken.
    ...mit dem gravierenden Unterschied, dass Bänderrisse und Mücken Fakt sind und mit eindeutigen Maßnahmen reparabel sind.
    Beziehungsthemen sind nur extrem emotional abhängig betrachtbar....nicht mit einer Fliegenklatsche...

    Der emotionale Grad der Abhängigkeit ist bei einer Mücke und einem Bänderriß Null.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.224

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Der emotionale Grad der Abhängigkeit ist bei einer Mücke und einem Bänderriß Null.
    Was hat das mit deiner Beobachtung zu tun, daß ein einem Freundschaftsforum bevorzugt typsche Freundschaftsbruchstellen thematisisert werden? #

    Stellst du hier wirklich die Zielscheiben um, nur damit du irgendwie argumentieren kannst, das Mädchen doof sind? Selbst wenn 99 den Geburtsjahr ist, wäre das ein bißchen enttäuschend.

    Vielleicht gibt es ein anderes Forum, wo so ein Thema willkommener wäre?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.705

    AW: Braut kündigt mich als trauzeugin

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Was hat das mit deiner Beobachtung zu tun, daß ein einem Freundschaftsforum bevorzugt typsche Freundschaftsbruchstellen thematisisert werden? #

    Stellst du hier wirklich die Zielscheiben um, nur damit du irgendwie argumentieren kannst, das Mädchen doof sind? Selbst wenn 99 den Geburtsjahr ist, wäre das ein bißchen enttäuschend.

    Vielleicht gibt es ein anderes Forum, wo so ein Thema willkommener wäre?
    Sorry, aber was Du mir da unterstellt, entspricht in kleinster Weise meiner Denke.

    Ich finde es bedenklich, das Du das so interpretierst.
    Wenn Du mich persönlich in Deiner Funktion lt.agbs zurecht weisen must, verstehe ich es.

    Aber das hier nicht.

    Ich bin weit davon entfernt, "Mädchen"... respektive Frauen, für dumm zu halten.

    Meine Sichtweise zu dem Thema " Freundin" ist Erfahrungssache bei mir und nicht "Geschlechterbashing"
    Davon distanziere ich mich eindeutig.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •