+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67
  1. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    424

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Sofiaa Beitrag anzeigen
    Ich würde an deiner Stelle dann auch schnellstens absagen. Entweder ohne Grundangabe oder du sagst offen das es nicht mehr passt und du dich nicht wohlfühlen würdest, da du die anderen Gäste nicht kennst.
    Die hierzulande so hoch gerühmte Offenheit ist in meinen Augen oft einfach nur ungehobelt und verletzend. Ich würde etwas schreiben wie: "Wegen familiärer Verpflichtungen ...". Das kann alles und nichts bedeuten, man muss nicht handfest lügen und sich irgendwelche Geschichten ausdenken. Es ist definitiv zu spät, eine andere Verabredung als Grund anzugeben. Denn entweder das wusste die TE schon im Oktober, dann gab es keinen Grund, die Antwort so lange hinauszuzögern. Oder aber man sagt damit, dass einem die andere Verabredung wichtiger ist. Das wäre wieder grob unhöflich.

    Also nur vage andeuten, dass in der Familie irgendwas los ist. Und bitte nicht vergessen, herzlich für die Einladung zu danken, Bedauern über das eigene Fernbleiben auszudrücken, eine tolle Feier und einen guten Start in die Ehe zu wünschen und vielleicht vorzuschlagen, dass man bei Gelegenheit darauf anstößt, was dann auch die Gelegenheit wäre, nachträglich ein kleines Präsent zu überreichen. Es geht hier nämlich um die Einladende und nicht um die Befindlichkeiten der Eingeladenen.

    Auch wenn (Geld-) Geschenke erwartet werden, ist eine Einladung immer noch eine freundliche und wertschätzende Geste des Einladenden. Das sollte man auch bei Absagen anerkennen. Ich ärgere mich immer über Gäste, die so tun, als wären Einladungen mehr oder weniger eine saure Pflicht, und die sich wochenlang nicht entschließen können, ob sie sich nun aufraffen wollen oder nicht. Kann sein, dass einem Einladungen manchmal ungelegen kommen. Man sollte das aber niemals zeigen.

    Ich jedenfalls lade Leute nicht mehr ein, die mir antworten: "Ich weiß noch nicht, ob ich Lust habe.", oder Ähnliches. Auch finde ich es eine Zumutung zu erwarten, dass der Einladende den Eingeladenen hinterherläuft und immer wieder nachfragt, was denn nun Sache ist. Ich darf erwarten, dass Eingeladene bis zum gesetzten Termin antworten. Wenn nicht, ist das eben eine Absage, und der Eingeladene wird wegen unüberbrückbarer Differenzen in puncto Manieren eben nicht mehr eingeladen.
    Geändert von Rotbuche (22.05.2019 um 11:21 Uhr)

  2. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    962

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Ich ärgere mich immer über Gäste, die so tun, als wären Einladungen mehr oder weniger eine saure Pflicht
    Rotbuche, ich stimme dir in jedem einzelnen Punkt zu.

    Nur ein schmutziges, kleines Geheimnis hast du übersehen: Viele Gäste in spe tun nicht nur so, als wären Einladungen eine lästige Pflichtübung. Sie empfinden Einladungen tatsächlich als Zumutung. Inklusive mir selbst. *schäm*

    Ich eiere allerdings nicht herum, sondern sage zeitnah ab oder angemessen erfreut wirkend zu.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  3. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    424

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Rotbuche, ich stimme dir in jedem einzelnen Punkt zu.

    Nur ein schmutziges, kleines Geheimnis hast du übersehen: Viele Gäste in spe tun nicht nur so, als wären Einladungen eine lästige Pflichtübung. Sie empfinden Einladungen tatsächlich als Zumutung. Inklusive mir selbst. *schäm*
    Ach, ja??? Gut, dass ich das weiß. Bisher war ich ein Mensch, der oft und gern Leute eingeladen hat - zum Essen, zum Kaffee, auf ein Glas Wein... Wenn das für die Eingeladenen so ein Stress ist, dann sauf ich meinen Wein vielleicht besser allein.


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.401

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen
    Ich eiere allerdings nicht herum, sondern sage zeitnah ab oder angemessen erfreut wirkend zu.
    Das ist doch hier der Punkt. Die TE sagt zu spät ab bzw. hat die Braut zu lange im Unklaren gelassen. Eine rechtzeitige Absage wäre meines Erachtens völlig ok gewesen. Aber jetzt stellt eine Absage die Braut vielleicht vor Probleme. Da fände ich es fairer, hinzugehen.

  5. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.185

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Eine einzige Absage wird die Braut wohl nicht vor riesige Probleme stellen (auch wenn es natürlich netter gewesen wäre, früher abzusagen). Es kann ja auch kurzfristig jemand krank werden.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    962

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Ach, ja??? Gut, dass ich das weiß. Bisher war ich ein Mensch, der oft und gern Leute eingeladen hat - zum Essen, zum Kaffee, auf ein Glas Wein... Wenn das für die Eingeladenen so ein Stress ist, dann sauf ich meinen Wein vielleicht besser allein.
    Ich bin sicher, du hast entspanntere und geselligere Freundinnen und Freunde als die Zickenzirkelklientel, zu der ich mich selbst zähle.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")


  7. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    387

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Das Leben ist zu kurz für halb- oder sogar nur viertelherziges Zeitverschleudern!


  8. Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    8

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das war eigentlich keine Antwort auf meine Frage.

    Aber es wäre eine seltsame Hochzeits-Einladung, wenn eben nicht
    um Antwort bis xx.xx. gebeten wird.

    Hast Du diesen genannten Termin verstreichen lassen, ohne Rückmeldung
    zu geben?

    Wann findet denn die Hochzeit denn nun statt?

    Auf Antwort bis... steht nicht.
    In 2 Wochen ist diese Hochzeit nun. Letzten Samstag war der Polterabend, wo ich nicht war. Hab aber Fotos gesehen, und jetzt hab ich noch weniger Lust 🙈
    Ich kenne keine Menschenseele und einige sind mir auch noch unsympathisch.
    Und was zum anziehen hab ich auch nicht...
    Einerseits hab ich ein schlechtes gewissen wegen unserer Freundschaft vor 20 Jahren, anderer Seits hab ich da wirklich nichts verloren... 🤷🏻*♀️

  9. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    424

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von itzilein2019 Beitrag anzeigen
    Auf Antwort bis... steht nicht.
    In 2 Wochen ist diese Hochzeit nun. Letzten Samstag war der Polterabend, wo ich nicht war. Hab aber Fotos gesehen, und jetzt hab ich noch weniger Lust ��
    Ich kenne keine Menschenseele und einige sind mir auch noch unsympathisch.
    Und was zum anziehen hab ich auch nicht...
    Einerseits hab ich ein schlechtes gewissen wegen unserer Freundschaft vor 20 Jahren, anderer Seits hab ich da wirklich nichts verloren... ����*♀️
    Dann sag doch endlich ab! Wir diskutieren das hier jetzt seit knapp drei Wochen und eigentlich hat sich an deiner Befindlichkeit nichts geändert. Oder hast du vor, bis zum Tag selbst zu warten, um dann einen verdorbenen Magen als Grund für die Absage zu nennen? Fände ich nicht so nett.


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.977

    AW: Hilfe! Soll ich zur Hochzeit einer ehemaligen Freundin gehen?

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    . Ich darf erwarten, dass Eingeladene bis zum gesetzten Termin antworten. Wenn nicht, ist das eben eine Absage, und der Eingeladene wird wegen unüberbrückbarer Differenzen in puncto Manieren eben nicht mehr eingeladen.
    Ich hatte hier gerade den Fall, dass der Eingeladene nach der dritten Rückfrage mit Zusage und Entschuldigung reagierte - er war im Krankenhaus gewesen.


    Hätte ich das nun wirklich einfach unter schlechte Manieren abhaken sollen?

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •