+ Antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 146

  1. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.071

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ja, dazu fällt mir auch nichts mehr ein.
    Macht nichts...

  2. gesperrt
    Registriert seit
    31.01.2019
    Beiträge
    23

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Was soll ich dazu sagen, ist mir auch schon passiert, ich bin an mehrere Mitbewohner so gekommen - alle waren nach ein paar Monaten wieder weg, mit allen bin ich heute noch befreundet.

    Und solche Episoden wie mit Deinem Kaffeeset und den Vollbädern gab es auch nicht.

    Das kann auch gut gehen.
    Klar kann es gut gehen. Aber wir leben halt hier im Westen, wo wir viel Steuern bezahlen und gewisse Dinge eben vom Staat übernommen werden, für die anderswo Privatleute einspringen. Wir bezahlen mit unseren Steuern so tollle Einrichtungen wie Frauenhäuser und diese sind für solche Fälle da.
    Etwas anderes wäre, wenn Krieg herrschte und die Dame wirklich an Leib und Leben bedroht wäre. Dann würde ich auf jeden Fall zu aufnehmen raten.

    Ich wurde vor vielen Jahren auf der Strasse von einer wildfremden Frau um die 55 angesprochen, die mich gefragt hat, ob sie bei mir übernachten könne. Ich habe ihr gesagt, das gehe nicht, ihr aber angeboten, ihr ein Zimmer in einer einfachen Pension für eine Nacht zu bezahlen. Wollte sie nicht, sie wollte zu mir. Mir kam das komisch vor und ich habe abgesagt, unter Verwünschungen von ihr.

    Also wenn jemand nicht ins Frauenhaus möchte, weil ihr das Publikum dort nicht gefällt, dann schrillten bei mir alle Alarmglocken.
    Geändert von harte_linse (11.02.2019 um 14:23 Uhr)


  3. Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    11

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Wie man aus der Presse weiß, findet die Familie von der jungen Frau immer wo ihr Familienmitglied sich aufhält. Dann wird die junge Frau oder Mädchen dort herausgeholt, wird verheiratet und wenn sie nicht will, wird sie umgebracht. Ist schon mehrmals passiert. Wenn sie in der Wohnung der TE handgreiflich werden und die TE ist dabei, wird sie als Zeugin auch umgebracht. Das ist jetzt zwar der Teufel an die Wand gemalt, aber es kann, muss nicht passieren.
    Bei dem „Bekannten“ wird zuerst gesucht. Da kann das Mädchen nicht hin. Evtl. wird der derzeitige Wohnsitz des Familienmitgliedes auch von ihm erpresst.
    Hört sich alles hart an, aber ist schon mehr als einmal passiert.

  4. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    9.859

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von harte_linse Beitrag anzeigen
    Ich wurde vor vielen Jahren auf der Strasse von einer wildfremden Frau um die 55 angesprochen, die mich gefragt hat, ob sie bei mir übernachten könne. Ich habe ihr gesagt, das gehe nicht, ihr aber angeboten, ihr ein Zimmer in einer einfachen Pension für eine Nacht zu bezahlen. Wollte sie nicht, sie wollte zu mir. Mir kam das komisch vor und ich habe abgesagt, unter Verwünschungen von ihr.
    Das ist eine extrem schräge Geschichte!
    Woraus hat die Frau denn diesen Anspruch abgeleitet?
    Ehrlich gestanden, wenn mich ein fremder Mensch auf der Straße anspräche, weil er bei mir übernachten will - dem würde ich auch nicht anbieten, ihn in eine Pension einzumieten. Man mag mich da gern für geizig und unempathisch halten, aber ich gebe ehrlich zu, das wäre nicht mein Projekt.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  5. Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    185

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Die Frau will aus dem religiösen Gefängnis ausbrechen und begründet die Ablehnung des Unterschlupfs bei männlichen Freunden mit ihrer Religion?

    Vergiss die Frau ganz schnell!

  6. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    360

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von third_thought Beitrag anzeigen
    Und nun sollen wir hier ohne Kenntnis der genaueren Umstände, ohne Kenntnis des „Bekannten“, der nach zwei Jahren (!) aus der Versenkung auftaucht, dazu raten, sich eine Unbekannte für wohl doch eher unbestimmte Zeit in eine Mini-Wohnung zu holen? Eine Frau aus einem anderen Kulturkreis, wo Ehrenmorde, Zwangsheirat und Clan-Herrschaft schon mal an der Tagesordnung stehen können? Unter diesen Umständen sollen wir wirklich schreiben: „Liebe TE: Ja klar, könnte zwar sonstwas passieren, aber mach ruhig. Ist ja ne gute Tat.“ Das sollen wir raten??? Ernsthaft?
    Ich bin auch überrascht. Vor allem, wenn in anderen Threads nachzulesen ist, dass mehrtägiger Übernachtungsbesuch von Verwandten/Freunden u.a. mit der Begründung "Privatsphäre ist mir heilig... lieber zahle ich die Hotel-/Pensionskosten...Besuch ist wie Fisch - nach drei Tagen stinkt er... etc." abgelehnt wird, wobei ich mich diesen Argumenten durchaus anschließen kann, je älter ich werde/wurde.

    Ich würde ihm mitteilen, dass ich für solche und ähnliche "Gefälligkeiten" nicht zur Verfügung stehe und sämtliche Kontaktmöglichkeiten seinerseits unterbinden (Nr. löschen, sperren etc.)
    Deutschland, mein Heimatland
    Klasse statt Masse

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    31.719

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von Rollo1 Beitrag anzeigen
    Wie man aus der Presse weiß, findet die Familie von der jungen Frau immer wo ihr Familienmitglied sich aufhält.
    Natürich seht es nie in der Zeitung, wenn jemand erfolgreich untertaucht....
    Aber das Risiko, unter "Vermischtes" zu enden, muß betrachtet und möglichst minimiert werden.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    207

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Ich bin auch überrascht. Vor allem, wenn in anderen Threads nachzulesen ist, dass mehrtägiger Übernachtungsbesuch von Verwandten/Freunden u.a. mit der Begründung "Privatsphäre ist mir heilig... lieber zahle ich die Hotel-/Pensionskosten...Besuch ist wie Fisch - nach drei Tagen stinkt er... etc." abgelehnt wird,
    Ja, das finde ich auch witzig.

  9. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    207

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    doppelt

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    31.719

    AW: Ich will sie nicht bei mir aufnehmen

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Ja, das finde ich auch witzig.
    Man übersieht in einem Forum leicht, daß es nicht von einer einzigen Superintelligenz mit unerklärt multipler Persönlichkeit befüllt wird, sondern von Individuen mit unterschiedlichen Meinungen und Ansichten...

    Obwohl, wie wollen wir das beweisen, daß wir existiern und nicht nur ein Fragment in jemands Vorstellungkraft...

    ... egal, OT.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •