+ Antworten
Seite 56 von 92 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 919

  1. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.739

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frag mich wirklich, wie kommst du denn auf die Idee, andere so zu bewerten?

    Würde es dir denn gefallen, wenn das jemand mit dir täte???

    Abgesehen davon, was ja auch schon gesagt wurde, dass das oft eine Sache der Einordnung ist, was du so empfindest muss doch lang noch nicht objektiv so sein, und schon gar nicht so negativ wie du das siehst.

    Ich versteh einfach nicht, wieso du das tust.
    Ich gebe mir wirklich Mühe, tolerant zu sein. Aber es gibt gewisse Eigenschaften, mit denen ich schwer zurechtkomme. Freunde sind für mich Vertrauenspersonen. Wenn ich jemandem misstraue, kann ich nicht mit ihm befreundet sein.

    Ein großes Problem habe ich mit Fremdgängern. Menschen, die skrupellos ihre Partner betrügen und sich rücksichtslos an gebundene Personen ranschmeißen, kann ich nicht vertrauen. Vor allem nicht, wenn es innerhalb des Freundeskreises geschieht. Habe es schon x-mal erlebt, dass eine Frau mit dem Partner ihrer besten Freundin in der Kiste war oder was mit dem besten Kumpel ihres eigenen Partners hatte. Wie soll ich zu solchen Menschen, die nicht die Spur von Gewissen haben, Vertrauen aufbauen?

  2. Inaktiver User

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Ich stelle mir vor, eine Bekannte würde mir vorhalten, ich spielte mich zu sehr in den Vordergrund. Da würd ich mir denken, was hast DU denn bitte für ein Problem???

  3. gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.159

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Ich gebe mir wirklich Mühe, tolerant zu sein. Aber es gibt gewisse Eigenschaften, mit denen ich schwer zurechtkomme. Freunde sind für mich Vertrauenspersonen. Wenn ich jemandem misstraue, kann ich nicht mit ihm befreundet sein.

    Ein großes Problem habe ich mit Fremdgängern. Menschen, die skrupellos ihre Partner betrügen und sich rücksichtslos an gebundene Personen ranschmeißen, kann ich nicht vertrauen. Vor allem nicht, wenn es innerhalb des Freundeskreises geschieht. Habe es schon x-mal erlebt, dass eine Frau mit dem Partner ihrer besten Freundin in der Kiste war oder was mit dem besten Kumpel ihres eigenen Partners hatte. Wie soll ich zu solchen Menschen, die nicht die Spur von Gewissen haben, Vertrauen aufbauen?
    Leih ihnen kein Geld, vertrau ihnen nicht deine Wohnung an, keine Geheimnisse - und den Rest, behalte einfach für dich.

    Du vertraust ihnen nicht, das ist ok, das muss aber trotzdem keiner wissen. Es gibt keinen Grund dazu.

    gruss, barbara

  4. Inaktiver User

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Freunde sind für mich Vertrauenspersonen. Wenn ich jemandem misstraue, kann ich nicht mit ihm befreundet sein.

    Ein großes Problem habe ich mit Fremdgängern.
    Seh ich hier genauso, da hab ich auch Probleme damit. Einfache Lösung: ich bin mit so jemand nicht befreundet und vertrau ihm auch nicht, wenn ich da nicht gute Gründe sehe, wieso er das macht und warum es nicht anders geht. Für mich ist das auch eine Charakterfrage.

    Aber ich unterscheide vor allem zwischen Bekannten und Freunden. Und, wie gesagt, auch bei so Sachen wie Fremdgehen: derjenige ist halt nicht nur ein Fremdgeher, es gibt ja noch mehr das ihn ausmacht.

    Schlußendlich geht es darum, dass ich eine Haltung dazu finde und vielleicht auch Konsequenzen für mich daraus ziehe - und nicht dass es mir zusteht, die für ihr Verhalten zu kritisieren. Siehst du den Unterschied?

  5. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.597

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Ich gebe mir wirklich Mühe, tolerant zu sein. Aber es gibt gewisse Eigenschaften, mit denen ich schwer zurechtkomme. Freunde sind für mich Vertrauenspersonen. Wenn ich jemandem misstraue, kann ich nicht mit ihm befreundet sein.

    Ein großes Problem habe ich mit Fremdgängern. Menschen, die skrupellos ihre Partner betrügen und sich rücksichtslos an gebundene Personen ranschmeißen, kann ich nicht vertrauen. Vor allem nicht, wenn es innerhalb des Freundeskreises geschieht. Habe es schon x-mal erlebt, dass eine Frau mit dem Partner ihrer besten Freundin in der Kiste war oder was mit dem besten Kumpel ihres eigenen Partners hatte. Wie soll ich zu solchen Menschen, die nicht die Spur von Gewissen haben, Vertrauen aufbauen?
    Das sollst du gar nicht.
    Wer sagt denn, dass du das sollst?

  6. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.705

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Ok. Manchmal empfinden andere Leute die Situation genauso wie ich, können aber besser damit umgehen.

    Mein Freund hat mir den Rat gegeben, einem Menschen erst dann zu sagen, was mich an ihm stört oder was er besser anders machen könnte, wenn wir uns schon länger kennen und richtig gut befreundet sind. Viele Leute lassen sich nichts von Personen sagen, mit denen sie erst wenige Monate bis 1 Jahr im gleichen Freundeskreis sind.
    Nein, Pistazieneis, darum geht es nicht. Es geht darum, dass Du versuchst, andere Menschen gar nicht erst so kritisch zu sehen und mit Deinen Maßstäben zu bemessen. Lass sie sein, wie sie sind. Nicht, indem Du nichts sagst oder Deine Kritik zurück hältst.
    Sondern indem Du innerlich erst gar nicht so kritisch bist.

    Aus dem Grund, vermute ich, können andere in Deinem Umfeld auch besser mit den Schwächen anderer umgehen. Sie nehmen sie einfach nicht so wichtig wie Du! Und sie haben begriffen, dass es ihnen gar nicht zusteht, anderen zu sagen, was sie besser machen können, egal ob sie sie einen Monat oder ein Jahr kennen. Wer bist Du denn, dass Du anderen ungefragt raten darfst, wie sie sich zu verhalten haben?

    Du musst mit Fremdgängern nicht befreundet sein oder Vertrauen zu ihnen aufbauen. Du darfst ihnen aus dem Weg gehen. Und Du darfst es scheißegal finden, ob sie fremdgehen oder nicht. Es hat mit Dir nichts zu tun.
    Mit diesem ständigen Bewerten anderer machst Du Dir selbst das Leben schwer.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  7. Inaktiver User

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    ich gehe auf distanz bei leuten, wo mich was massiv stört.
    halte mich einfach zurück oder weiche komplett aus.

    den grund würde ich nur liefern, wenn sie nachfragen. eventuell.
    weil: ich habe die wahrheit ja auch nicht gepachtet. vielleicht ist es ganz ok, wie sie sich verhalten, und es liegt an mir, wenn ich - um dein beispiel zu bemühen - den eindruck habe, sie spielen sich in den vordergrund.
    und zum fremdgehen stellung zu beziehen, finde ich ohne besonderen anlass auch nicht ok, sondern eine einmischung. da hat jeder ein recht auf seinen weg, finde ich.

    - insgesamt habe ich den eindruck, diese festivalszene hat einfach nicht zu dir gepasst. ohne wertung: die nehmen die dinge einfach nicht so ernst wie du. das macht dann keinen sinn.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.159

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Nicht, indem Du nichts sagst oder Deine Kritik zurück hältst.
    Sondern indem Du innerlich erst gar nicht so kritisch bist.
    So ein Empfinden kann man ja wohl nicht einfach abstellen. Wenn da innerlich Kritik kommt - ist sie eben da!

    Sehr wohl kann man aber abstellen, wie viel man von diesem Inneren im Aussen zeigt.



    Du musst mit Fremdgängern nicht befreundet sein oder Vertrauen zu ihnen aufbauen. Du darfst ihnen aus dem Weg gehen.
    genau.

    Oder, wenn man gemeinsame Gruppenaktivitäten hat, den Kontakt so oberflächlich und distanziert wie möglich halten. Nichts Privates erzählen, nichts Privates fragen. Nichts kritisieren.

    Einfach Distanz halten.

    gruss, barbara

  9. Inaktiver User

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Sondern indem Du innerlich erst gar nicht so kritisch bist.
    Ja genau. Wir sind alle miteinander defizitäre Wesen, da muss man nicht derart streng mit anderen sein.

    Man kann das aber lernen, großzügiger und wohlwollender auf andere zu schauen, und auch mehr das Verbindende suchen statt das Trennende.

  10. Inaktiver User

    AW: Wenn eine Freundschaft in die Brüche geht

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    So ein Empfinden kann man ja wohl nicht einfach abstellen. Wenn da innerlich Kritik kommt - ist sie eben da!
    Aber man kann das schon reflektieren, vor allem indem man sich mal überlegt, ob man selbst denn perfekt ist... oder ob es realistisch ist anzunehmen, dass irgendwer perfekt sein könnte, so dass rein nichts an ihm auszusetzen wäre.

+ Antworten
Seite 56 von 92 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •