+ Antworten
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 210

  1. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    165

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    danke @Pistazieneis, das ist voll lieb gemeint von dir und für "normale" (also nicht mich :-D ) Menschen sicher eine super Gelegenheit, aber ich tanze auf Club-Niveau, da gibt's kaum mehr Herren, und kann zeitlich erst frühestens ab TV-prime-time... - da ist auch nix mit nachher noch was trinken
    Ich hatte mir das eh auch überlegt, abseits von meinem Tanzpartner nochwas zu versuchen, hab's auch probiert, aber es ist nicht dasselbe, mit einem anderen macht's mir auch keinen Spaß

    Also ich müsste quasi mich in geheimer Mission in den Single-Grundkurs einschleusen, ein, zwei nette Herren und Damen "abwerben" und mit denen dann am WE ins Kino oder Theater :-D

    Übrigens @Amboise - ich dachte bis vor 2 Jahren auch, dass ich nicht tanzen kann und dass das so gar nix für mich ist - aber wow, ich hab mich mega geirrt!!!


  2. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.170

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Das Problem mit dem Herrenmangel gibt es glaube ich in jeder Tanzschule, auch in den Grundkursen. Wir waren damals 8 Single-Damen, aber nur 3 oder 4 Single-Herren. Aushilfen haben wir jede Woche gebraucht.

    Dass du gerne ein paar Leute fürs Wochenende hättest, kann ich gut nachvollziehen. Als ich noch nicht mit meinem Freund zusammen war, bin ich 1-2x im Monat auf Konzerte und/oder Festivals gefahren. In manchen Monaten auch gar nicht, wenn nichts los war. An den konzertfreien Wochenenden bin ich tagsüber oft im Hallenbad gewesen oder habe Spaziergänge in der Natur gemacht. Abends saß ich meistens alleine zu Hause rum und hab´ mich gelangweilt. Lesen, Musik hören, Internet usw. ist alles schön und gut, aber auf die Dauer zu öde, wenn man ein geselliger Mensch ist.


  3. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    165

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    .....

    Dass du gerne ein paar Leute fürs Wochenende hättest, kann ich gut nachvollziehen. Als ich noch nicht mit meinem Freund zusammen war, bin ich 1-2x im Monat auf Konzerte und/oder Festivals gefahren. In manchen Monaten auch gar nicht, wenn nichts los war. An den konzertfreien Wochenenden bin ich tagsüber oft im Hallenbad gewesen oder habe Spaziergänge in der Natur gemacht. Abends saß ich meistens alleine zu Hause rum und hab´ mich gelangweilt. Lesen, Musik hören, Internet usw. ist alles schön und gut, aber auf die Dauer zu öde, wenn man ein geselliger Mensch ist.
    ohja, da sagst du was :-D
    Ich mein, ich lese ja echt sehr gerne und ich bin auch sehr gerne mit mir alleine, ich brauche das auch, Zeit für mich, aber eben nicht immer und bitte nicht durch äußere Umstände erzwungen :-D
    Als ich meinen Freund noch hatte, war das auch überhaupt kein Thema, aber kaum ist man getrennt, fällt einem die nun wieder freie Zeit auf'n Kopf.


  4. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    4.414

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Also ich glaube nicht daran.

    Habe es selbst erlebt, dass es nicht geht. Einer will mehr, außer man ist sexuell einfach nicht attraktiv für den anderen.

    Aber wer weiß, vielleicht passiert mir das mal, wenn ich alt bin und die Sexualität keine Rolle mehr spielt.


  5. Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    870

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Wir beide haben am Anfang eigentlich gar nichts gesucht... weder Beziehung noch Freundschaft. Das hat sich zufällig ergeben. Ich kannte diesen Mann schon 10 Jahre, als ich angefangen habe ihn zu daten. Er ist ein alter Festivalbekannter. Wir hatten uns zwischendurch aus den Augen verloren, weil er in einem anderen Bundesland wohnt und während seiner letzten Beziehung nur selten auf Festivals war.
    Ok, dann irritiert mich wohl vor allem das Wort "Dates" weil man das ja eigentlich ausschließlich im Pärchen-Anbahnungsmodus verwendet.
    Sonst würde ich sagen, man verabredet sich, unternimmt was miteinander.


  6. Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    870

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Missverständnisse entstehen hochprozentig durch das Senden falscher Signale ...nonverbal und verbal.
    Sagt man von Vornherein eindeutig, was man will, sinkt die Quote der Missverständnisse.

    Ich habe oft genug mitbekommen, das ...denken, dass..mit im Boot ist,...das geht dann fast automatisch schief.
    Das kann sein....ich wundere mich sehr, dass es bei manchen so gar nicht klappt mit den Mann-Frau-Freundschaften. Für mich war das immer normal.

    Und ich gehe mal davon aus, dass nicht alle Menschen, bei denen es klappt, jetzt so hässlich sind, dass keiner sie will.

    Ich finde es zum Beispiel auch keine Katastrophe wenn einer sich mal verliebt....ja, selbst wenn die Freundschaft daran zerbricht - schade. Aber doch menschlich, oder?
    Sowas kann man doch vorher nicht alles planen.


  7. Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    160

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Also ich glaube nicht daran.

    Habe es selbst erlebt, dass es nicht geht. Einer will mehr, außer man ist sexuell einfach nicht attraktiv für den anderen.

    Aber wer weiß, vielleicht passiert mir das mal, wenn ich alt bin und die Sexualität keine Rolle mehr spielt.
    Stimme zu!

  8. Avatar von Thallula
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    251

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von -Saily- Beitrag anzeigen
    Das kann sein....ich wundere mich sehr, dass es bei manchen so gar nicht klappt mit den Mann-Frau-Freundschaften. Für mich war das immer normal.
    Ich finde das auch sehr schade und hätte total gerne männliche Freunde.
    Bislang kam es aber immer zu irgendwelchen Komplikationen, die dem Fortbestand, oder sogar Entstehen von Freundschaften mit Männern entgegen wirkten.

    Zuletzt war es bspw. so, dass ich mich einseitig in einen (vergebenen) Mann verliebt hatte, der das nicht erwiderte, was ja schon schmerzhaft genug ist, aber vergleichsweise normal.
    Ich hätte mir aber auch einen rein freundschaftlichen Kontakt sehr gut vorstellen können, hatte mir das zuletzt sogar sehr gewünscht, weil ich diesen Mann als Person so interessant fand, dass mir jede Form des Kontakts als Bereicherung vorgekommen wäre.
    Er aber wollte auch das nicht...weil er mich nicht nur als Frau, sonder auch als Person einfach komplett uninteressant findet.

    Ich weiß nicht, wie es anderen Menschen damit geht: diese Form der Zurückweisung fand ich aber noch deutlich schlimmer als den Zustand der unglücklichen (weil unerwiderten) Verliebtheit; weil sie viel absoluter und umfassender ist.
    Es tut immer noch weh, wenn ich daran denke...

    Und ich gehe mal davon aus, dass nicht alle Menschen, bei denen es klappt, jetzt so hässlich sind, dass keiner sie will.
    Nein, das glaube ich auch nicht
    Es erleichtert die Sache aber bestimmt, wenn sich die erotische Anziehung füreinander eher in Grenzen hält...und gerade diese ist ja durchaus individuell und nicht objektiv messbar.
    Ich kenne Männer, die objektiv total gutaussehend sind...mit denen ich aber problemlos "nur" befreundet sein könnte, weil sie mich (aus verschiedenen Gründen) so gar nicht (sexuell) reizen.

    Trotzdem habe ich manchmal den Eindruck, als könnte durchaus was dran sein am "Harry und Sally-Syndrom": irgendwann kommt immer der Sex dazwischen...
    Geändert von Thallula (06.12.2018 um 19:39 Uhr)


  9. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    1.364

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von -Saily- Beitrag anzeigen
    Ich finde es zum Beispiel auch keine Katastrophe wenn einer sich mal verliebt....ja, selbst wenn die Freundschaft daran zerbricht - schade. Aber doch menschlich, oder?
    Sowas kann man doch vorher nicht alles planen.
    Klar menschlich, aber auch menschlich dämlich. Da frage ich mich, wie wenig man Signale einordnen kann bzw. was man eigentlich unter Freundschaft versteht. Ansonsten würde ich als Normhetero doch die Frau umgarnen, anstatt den Umweg über eine Freundschaft zu suchen.


  10. Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    870

    AW: Freundschaft zwischen Mann und Frau

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Klar menschlich, aber auch menschlich dämlich. Da frage ich mich, wie wenig man Signale einordnen kann bzw. was man eigentlich unter Freundschaft versteht. Ansonsten würde ich als Normhetero doch die Frau umgarnen, anstatt den Umweg über eine Freundschaft zu suchen.
    Versteh ich jetzt nicht.
    Wenn sich jemand erst später verliebt, man sich in einem Freundeskreis kennenlernt ist das doch kein "bewusst gewählter Umweg".
    Die Freundschaft ergibt sich, die Liebe kommt dann vielleicht "unverhofft" dazu.

    "Umweg" über die Freundschaft fände ich auch völlig falsch, aber darum geht es doch nicht.
    Und manche Männer können auch damit leben "als Mann" abgewiesen zu werden aber als Freund bestehen zu bleiben...
    Muss ja nicht der allerbeste Kumpel der auch noch Trauzeuge wird, sein.

+ Antworten
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •