+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    249

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Hä? Steht doch ganz klar auf der ersten Seite:

    TE hatte wegen einer Sportverletzung Schmerzen, war vermutlich deswegen nicht ganz auf dem Damm, bekam von der Ehefrau zu hören sie sei eine Mimose und wollte sich derartiges Vokabular verständlicherweise nicht bieten lassen.

    An dem Punkt ist man bei "Ein Wort gab das andere".

    Was gibt es denn da nicht zu verstehen?

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    10.678

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Bitte bleibt doch mal sachlich.

    Zum Thema, ich meine nach wie vor, dass die TE die Angelegenheit mit der Ehefrau klären sollte. Im eigenen Interesse.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  3. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    68

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Hallo Chaosqueen!

    Das Gaming WE ist ja nur 2 x im Jahr, wie oft finden die anderen Treffen statt und wie oft schliesst er sich eurer Gruppe an? Eine Userin hat schon erwähnt, dass es vielleicht eher ein Zeit-Problem für die Ehefrau ist. Vielleicht würde sie genau so genervt reagieren, wenn du ein Mann wärst. Wenn der Ehepartner ganz plötzlich ein mehr oder weniger zeitraubendes Hobby entdeckt und vielleicht ohnehin schon für die Familie wenig Zeit aufbringen konnte, kann das nerven.

    Es hat den Anschein, als möchtest du selbst ihn - bezogen auf das Spielen - ganz gerne nur für dich haben, da es zwischen euch gut funktioniert und sich durch ihr Beisein aus deiner Sicht die Dynamik verschiebt. Kannst du das näher erklären, was du mit Dynamik verschieben meinst? Empfindest du sie als Störfaktor? Hat sie sich vielleicht auch genau so an dem Wochenende gefühlt?
    Klar bist du traurig, wenn du das Gefühl hast, dass du deinen einmaligen Spielpartner (es liest sich so, als hätte es mit ihm besser gepasst als je zuvor) nun eventuell nicht mehr ganz so exclusiv für dich hast, wenn sie ab jetzt öfter dabei ist. Das sind aber vielleicht ähnliche diffuse "da geht mir gerade etwas verloren-Gefühle", wie sie die Ehefrau unter Umständen auch haben könnte?


    Ich würde das Ganze eventuell auf sich beruhen lassen oder es erst dann ansprechen, wenn du dir über deine eigenen Emotionen zu der Geschichte ganz klar bist. Aber nicht, solange dein "Hirn und der Rest" (hast du selbst so geschrieben ) sich noch nicht ganz einig sind. Vielleicht kannst du es beim nächsten Treffen einfach besser zu machen. Wäre es zum Beispiel möglich, dass du sie, als Leiterin der Truppe, das nächste Mal ein bisschen mehr integrierst?
    Du beschreibst dich selbst als unreif, bist auch nicht so ganz zufrieden mit deinem "Werdegang". Ob sie dich da ungewollt oder gewollt mit ihren Sprüchen getriggert hat, weiss ich nicht. Lass dich nicht mehr triggern (leichter gesagt als getan).

  4. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    12.501

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Chaos - dein Name ist Programm oder?

    Ich sehe diese Nerds von Big Bang Theory vor mir... aber egal.

    Was hat singen in dem Zusammenhang zu bedeuten? Oder deine Diät?

    Wenn ich das richtig verstanden habe war dein Gepäck schon im Auto und sie hat es nur rausgeworfen und dir
    gesagt, du kannst bleiben wo der Pfeffer wächst *g*

    Aus dem Auto werfen ist also definitv dann Drama oder?

    Warum ein Ü40er nun bei so einem Gaming mitmachen möchte und ganze Wochenende damit verbringt will mir nicht einleuchten - aber muss es ja auch nicht.
    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Ich denke die ganze Zeit an LARP.
    Die Erwähnung der Gummiohren hat das noch bestärkt.
    Aber für das Problem ist es vermutlich vollkommen unerheblich.
    Zitat Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
    Ich denke an Table Top.
    Ich denke auch in die Richtung - Table Top, PnP, LARP, Cosplay, irgendwas in der Art.

    Ich mach ja auch was in die Richtung (LARP) und verstehe die Probleme der TE durchaus. Unsere Gruppe bewegt sich altersmäßig zwischen knapp 18 und Mitte 50, manche sind Single, andere nicht, manche sind paarweise dabei, andere nicht, wir haben sogar ein Mutter-Tochter-Gespann in der Gruppe. Und man - oh Himmel - teilt sich sogar mal ein Zimmer oder Zelt mit jemand vom anderen Geschlecht, mit dem man eben keine Beziehung hat. Passiert.

    Wenn man in dieser Szene drin ist, ist das alles völlig logisch, harmlos und Spaß, aber ich hab auch schon mehrere Leute erlebt, die da kopfschüttelnd davorstehen. Manchmal kommt jemand mal mit, um sich das anzuschauen, manche werden dann "angefixt" aber bei anderen bleibt Kopfschütteln.
    Also quasi wie bei jedem anderen Hobby auch.

    Ich würde daher in diesem Fall einfach die Art des Hobbys einfach mal ausklammern, das Ganze hätte wahrscheinlich auch in einem Tennisclub so stattfinden können (vielleicht ohne die Elbenohren )

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Wenn man in der entsprechenden Szene sich bewegt (tue ich, wildwusel anscheinend ja auch, jedenfalls liest es sich für mich so) kann man sich das sehr gut vorstellen, und mancher von außerhalb würde wahrscheinlich auch nach einem 10-Seitigen Roman noch Widersprüche finden und alles für unglaubwürdig halten.
    Ich z.B. verstehe gar nicht was man da nicht verstehen kann.
    Dito.
    *lost in the woods*


  5. Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    89

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Ich hab zwar nicht alles gelesen, aber um auf die Ausgangsfrage zu antworten: ja, können sie. Vor allem, wenn es so ein Kerl ist, der das total gut findet oder sich nicht traut, der Frau mal zu sagen, sie soll mal den Ball flach halten.

    Ich hab auch sowas auf der Arbeit-nur, dass wir uns alle mehrfach geroffen haben privat.
    Sie war grundlos mistig, ich hab sie irgendwann nicht mit eingeladen, seitdem ist nichts mehr mit privat. Immerhin verhàlt er sich auf Arbeit noch normal. Aber so ist das halt, für micb sowas nicht nachvollziehbar, scheint aber oft vorzukommen...

    ich wünsche dir, dass du das irgendwie geregelt bekommst.


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    8.596

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Man muss als Ehefrau nun auch nicht jedes Hobby teilen. Wenn es um Dinge geht, die zweimal im Jahr stattfinden, lässt man besser den Ehemann von dannen ziehen und macht sich anderweitig eine gute Zeit.

    Umgedreht dasselbe.

    Ich will keinen " um der gemeinsamen Zeit willen" mittrottenden Mann und will auch selbst nicht das weibliche Gegenstück sein.


  7. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    11.635

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Ich habe gerade mal LARP gegoogelt. Interessante SAche.

    Was hat da ein Partner zu tun, der nicht involviert ist? Sollte es sich in diesem Fall um LARP handeln, wäre wohl erst der MAnn gefragt, warum er seine Frau mitschleppt . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    12.501

    AW: Können Freundschaften an Ehefrauen kaputt gehen?

    Ich weiß ja nicht, ob die TE das überhaupt betreibt oder nicht was ganz anderes; es war ja auch die Rede von PC-Schrauben.
    Aber du hast insofern recht als es seltsam ist, wenn ein Partner zu einem Hobby mitkommt, das ihn nur vage interessiert.
    *lost in the woods*

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •