+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

  1. Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    255

    Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Hallo,
    bin schon einige Male umgezogen und wohne in einer Großstadt. Wahre und richtige Freunde, mit denen man auf einer Wellenlänge liegt, zu finden, ist super schwierig. Nun hatte ich tatsächlich im Januar gedacht eine beste Freundin gefunden zu haben. Es war ein Treffen mit 10 Mädels und es passte bei ihr und mir auf Anhieb, genau die gleiche Wellenlänge. Haben oft telefoniert und uns in der Woche getroffen. Sie ist Single, ich bin in einer Beziehung. Meinen Freund sehe ich nur am Wochenende, somit ist dieses meist für ihn reserviert. Hat trotzdem alles super geklappt, hatten auch mal was zu dritt gemacht und auch zu viert als sie für ein paar Wochen jemanden hatte. Seit 2-3 Wochen entwickelt es sich komisch, was mich echt runter zieht. Sie sucht ständig neue Kontakte, also Mädels. Hat jetzt auch eine Mädelsgruppe gefunden und ist mit denen ständig unterwegs, ob Biergarten oder Party. Ich war einmal für eine Std dabei und fühlte mich wie das fünfte Rad am Wagen. Sie postet ständig Fotos, wie glücklich sie ist, tolle Menschen um sich zu haben und Fotos von den Partys. Wenn wir mal telefonieren oder schreiben, höre ich nur wie super sie sich mit diesen Mädels versteht und das von Anfang an. Nun, das Gefühl in mir ist vermutlich ähnlich wie Eifersucht, oder? Fühle mich auf dem Abstellgleis und austauschbar. Auf einmal bin ich nicht mehr die Seelenverwandte, bei der sie so glücklich war, sie gefunden zu haben. Das hatten wir uns gegenseitig bestätigt. Fühle mich echt mies irgendwie und habe das Gefühl sie und die Freundschaft zu verlieren.
    Was meint ihr? Was soll ich tun und denken?
    Danke euch!

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.435

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Pink, sie hat das vermutlich anders gesehen als Du.
    Lass sie los.....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  3. Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    255

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Hmm, meinst du? Gegenseitig hatten wir uns das ja anders gesagt. Ich habe aber natürlich nicht immer Zeit wegen meines Freundes. Sie sagte mal sie würde sich da mehr erhoffen und erwarten. Nun hat sie sich wohl einfach andere gesucht und mich ausgetauscht.

  4. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.435

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Zitat Zitat von Pink-is-my-colour Beitrag anzeigen
    Hmm, meinst du? Gegenseitig hatten wir uns das ja anders gesagt. Ich habe aber natürlich nicht immer Zeit wegen meines Freundes. Sie sagte mal sie würde sich da mehr erhoffen und erwarten. Nun hat sie sich wohl einfach andere gesucht und mich ausgetauscht.
    Ja, das meine ich.
    Jeder Mensch darf jederzeit seine Meinung ändern.
    Was erhofft und erwartet ihr denn von einer Freundschaft?
    Hört sich gruselig an.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  5. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    275

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Liebe TE,

    Bist du tatsächlich der Meinung, dass nicht mehr deine Freundin ist, nur weil sie sich momentan mit neuen Leuten umgibt?

    Wahre Freundinnen sind für mich, die ich Nachts um Drei anrufen kann, und die mich holen würden.
    Hast du das Gefühl, sie würde das nicht mehr tun?

    Ich kann gerade nicht nachvollziehen, was sie schlimmes getan hat, außer sich mit neuen Leuten zu treffen. Dagegen spricht doch nichts, oder? Jeder Mensch braucht seinen Freiraum.

    Liebe Grüße

    moonlady90


  6. Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    255

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Mehr Zeit von mir hat sie wohl erwartet, dass ich mit ihr um die Häuser ziehe und häufiger telefoniere. Aber sie ist nun mal Single und ich nicht. Und jeden Tag was unternehmen, ginge auch so oder so nicht. Finde es nur erschreckend wie schnell sich das Fähnchen dreht und man abgeschrieben ist.

  7. Avatar von TallyWalhalli
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    68

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Ich hoffe, es ist OK, wenn ich erstmal ein paar Zusatzfragen stelle, um noch mehr über die Situation bzw. dein Problem zu erfahren.

    Wie häufig habt Ihr Euch verabredet, bevor Du das Gefühl hattest auf dem Abstellgleis gelandet zu sein?

    Was habt Ihr immer so zusammen unternommen?

    Woran lag es, dass Du Dich das eine Mal so unwohl gefühlt hast? Magst Du so Unternehmungen wie Biergarten/Party generell nicht oder bist Du schon dafür zu haben und es hat es zwischen den anderen Mädels und Dir nicht so gepasst?

    Hat sich ihr Kontaktverhalten geändert, seit sie in dieser Mädelsgruppe ist? Konkret: Zieht sie sich dir gegenüber zurück, kommt weniger von ihr? Will sie sich weiterhin mit Dir verabreden oder blockt sie auf Anfragen Deinerseits ab? Will sie sich seltener mit Dir treffen?


  8. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    228

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Zitat Zitat von Pink-is-my-colour Beitrag anzeigen
    Mehr Zeit von mir hat sie wohl erwartet, dass ich mit ihr um die Häuser ziehe und häufiger telefoniere. Aber sie ist nun mal Single und ich nicht. Und jeden Tag was unternehmen, ginge auch so oder so nicht. Finde es nur erschreckend wie schnell sich das Fähnchen dreht und man abgeschrieben ist.
    Na ja, sie soll als Single bitteschön Verständnis dafür haben, dass du als Verpartnerte nicht immer Zeit hast, mit ihr um die Häuser zu ziehen. Aber dann solltest du auch Verständnis dafür haben, wenn sie sich auch anderweitig orientiert und nicht nur darauf wartet, wann du mal wieder Zeit hast.

    Du scheinst die Erwartungshaltung zu haben, dass sich deine Freundin eben damit abfinden muss, dass du nicht jederzeit zur Verfügung stehst. Umgekehrt soll sie aber anscheinend für dich durchaus jederzeit zur Verfügung stehen, wenn es bei dir gerade passt. Das ist m. E. aber sehr einseitig gedacht.

    Deine Enttäuschung mag ein Stück weit verständlich sein, aber ich kann auch die Freundin verstehen, die sich natürlich auch andere Kontakte sucht, anstatt allein zu Hause zu hocken.


  9. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    3.990

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Hallo Pink,

    warum stört es dich, dass sie sich mit anderen trifft, wenn du dich eh nicht öfter treffen kannst/willst?

    ist doch schön, dass sie jetzt Mädels gefunden hat, die ähnliche Interessen haben und sie glücklich ist. Freundschaft ist ja nichts exklusives und sie nimmt dir nichts weg, indem sie auch noch andere gern hat. wärs dir wirklich lieber, sie verbringt die wochenenden alleine und unglücklich?

    Ich würde mich für sie freuen und weiterhin anteil an ihrem Leben nehmen - ihr kennt euch aber auch noch nicht besonders lange, wenn ich das mit jänner richtig verstanden habe - vielleicht habt ihr euch da auch zu schnell reingesteigert und seid jetzt in der realität angekommen.
    Liebt Menschen und benutzt Dinge, weil das Gegenteil niemals funktioniert - The Minimalists

  10. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    20.567

    AW: Dachte wahre Freundschaft gefunden zu haben

    Hallo Pink,
    ich verstehe, dass du enttäuscht bist, zumal du dir ja offensichtlich so viele Hoffnungen gemacht hast und dachtest, nun habe ich die beste Freundin gefunden.
    Mich erinnert das - ehrlich gesagt - alles sehr an meine Kinder/Teenie-Zeit. Da hatte man eine beste Freundin und ich weiß noch, wie beleidigt ich war, wenn eine nicht mehr mit mir spielen wollte.
    Aber im Erwachsenenalter sollte man doch auch dieser Denke raussein, oder?
    Zumal ich das hier sehr fair finde:
    Zitat Zitat von Pink-is-my-colour Beitrag anzeigen
    Hmm, meinst du? Gegenseitig hatten wir uns das ja anders gesagt. Ich habe aber natürlich nicht immer Zeit wegen meines Freundes. Sie sagte mal sie würde sich da mehr erhoffen und erwarten. Nun hat sie sich wohl einfach andere gesucht und mich ausgetauscht.
    Ich finde das völlig legitim. Dir kann ich dir nur raten: nimm den Fokus von einer Person. Ich verstehe schon, dass diese Freundin die ist, auf die du besonders gesetzt hast. Aber man kann sozusagen andere Menschen nicht mitbestimmen in ihren Gefühlen. Und ich kann sie auch verstehen: sie möchte viel weg gehen, vielleicht "Jungs" kennenlernen - da bist du "raus".

    Noch ein Gedanke: bei der Überschrift habe ich eine viel dramatische Geschichte erwartet. Alleine der Titel erschlägt einen. Vielleicht solltest du etwas aus deiner Erwartungshaltung herausnehmen.

    suzie
    Geändert von Suzie Wong (06.08.2018 um 08:50 Uhr) Grund: Ergänzung

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •