+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

  1. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    556

    Geld leihen ...

    Hallo!

    Mich würde mal interessieren, ob ihr euren Freunden Geld leiht, wenn ja, wie viel und wie oft und ob es irgendwo einen Schmerzpunkt gibt, worüber ihr nicht gehen würdet (zeitlich oder vom Betrag her).

    Ich frage deswegen, weil ich einer langjährigen Freundin, vor etwa einem Jahr (sie ist ziemlich verschuldet und arbeitslos) zum Geburtstag einen kleineren Dreistelligen Betrag geschenkt habe. Ich hatte selber gerade finanzielles Glück und wollte sie dran teilhaben lassen. Um das Geld tut es mir auch überhaupt nicht leid oder so. Geschenkt ist geschenkt.

    Nun hat sie mich aber vor ein paar Wochen um einen mittleren zweistelligen Betrag gebeten. Sie hatte nichts mehr zu Essen.
    Abgesehen davon, dass mir das unglaublich leid tut, hat es mich damals aber auch gepikt, dass sie mich gefragt hat. Ich war gerade im Urlaub, fernab von meinen Laptop/Finanzunterlagen, für ihre Anfrage musste ich einiges in Bewegung setzen.


    Heute kam die nächste Anfrage und ich glaube, es ist langsam Zeit, "Nein" zu sagen.


    Wie seht ihr das?
    Ich kann nicht alles erleben, aber ich kann [in einem gewissen Rahmen] leben, wie ich will.

  2. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.249

    AW: Geld leihen ...

    Ich halte mich immer an den Grundsatz "bei Geld hört die Freundschaft auf" und würde meiner Freundin anbieten, mit ihr das Nötigste einkaufen zu gehen. Alles andere birgt für mich immer ein gewisses Risiko, dass eine Freundschaft zerbricht, wenn es dann tatsächlich wieder ums Geld geht, so wie es dir jetzt bei der zweiten Anfrage schon Bauchgrummeln verursacht.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.


  3. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    254

    AW: Geld leihen ...

    Einen Freund, der nichts mehr zu Essen hat, würde ich zum Essen einladen oder einen Einkauf spendieren. Geld leihen eher nicht, dann lieber verschenken.

    Wie lange geht das denn schon so, dass sie ewig klamm ist, und was macht sie, um da wieder rauszukommen?

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    10.310

    AW: Geld leihen ...

    Suisa, du hast so einen schönen Satz unterm Profil

    Ich würde mich fremdschämen an der Stelle Deiner Freundin -das vorab u als ersts Gefühl beim Lesen

    Es wäre mir suuper unangenehm, mit ihr über das Thema zu sprechen

    Ich käme mir knickerig vor, mehr Geld zu haben u nicht zu helfen

    Und : ich finds doof von mir !!, mich o.g nicht ehrlich zu trauen anszusprechen

    Wie ist denn dein Gefühl zu ihr? Und wie würdest du Euer Verhältnis beschrieben, wenn du ohne das Geldthema gefragt würdest ?
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  5. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    556

    AW: Geld leihen ...

    Oh, das geht schon ewig. Angefangen hat es mit einem Studienkredit, sie hat dann erst einen halbwegs passablen Job gehabt, durch Kredit Tilgung blieb ihr aber nicht so viel davon, verschärft hat es sich durch den Bezug von ALG1 (was ja noch weniger war), jetzt steht sie kurz vor der Privatinsolvenz. (Vielleicht am besten so, sagt sie selbst.)

    Einfach Einkaufen ist leider nicht, uns trennen ein paar Km.

    Ja, Bauchgrummeln. Wirklich. Es tut mir auch irgendwo leid, aber ich bin, glaube ich, auch ein wenig wütend auf sie. Ich glaube ihr, dass ihre Situation schwierig ist, aber sie ist auch eine intelligente, studierte Frau, die es doch irgendwie hinbekommen sollte. Ich glaube, ich mag nicht mehr da sein und mir ihre Sorgen anhören, weil sich seit Jahren nichts ändert, sondern es wird schlimmer.

    Ich finde das gerade mega schwierig.
    Ich kann nicht alles erleben, aber ich kann [in einem gewissen Rahmen] leben, wie ich will.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    16.947

    AW: Geld leihen ...

    Zitat Zitat von Susisa Beitrag anzeigen
    Heute kam die nächste Anfrage und ich glaube, es ist langsam Zeit, "Nein" zu sagen.
    Schwer einzuschätzen, ob das richtig wäre.
    Das hängt auch von Eurer Beziehung zu einander ab.

    Kannst Du der Freundin auf andere Weise zur Seite stehen, indem
    Du das Problem bzw. die Probleme gemeinsam mit ihr angehst?

  7. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.249

    AW: Geld leihen ...

    Kann ich verstehen, dass du das als schwierig empfindest.
    Nichtsdestotrotz würde ich bei Essbarem bleiben und ein Paket schicken, kein Geld.

    Jemand, der eine Privatinsolvenz anstehen hat, wird erstmal kaum in der Lage sein, dir etwas zurückzuzahlen.
    Ausser natürlich, du willst ihr (erneut) Geld schenken, dann würde ich das nur mit der Ansage machen, dass sie bitte in Zukunft nicht mehr fragen soll.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.


  8. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    556

    AW: Geld leihen ...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Suisa, du hast so einen schönen Satz unterm Profil

    Ich würde mich fremdschämen an der Stelle Deiner Freundin -das vorab u als ersts Gefühl beim Lesen
    Du würdest Dich an meiner Stelle für die Freundin schämen? Habe ich das richtig verstanden?
    Ich kann nicht alles erleben, aber ich kann [in einem gewissen Rahmen] leben, wie ich will.


  9. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    556

    AW: Geld leihen ...

    Zitat Zitat von Roundabout Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz würde ich bei Essbarem bleiben und ein Paket schicken, kein Geld.
    Das ist eine wirklich gute Idee! Danke.
    Ich kann nicht alles erleben, aber ich kann [in einem gewissen Rahmen] leben, wie ich will.


  10. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    254

    AW: Geld leihen ...

    Ich glaube ja nicht, dass das mit dem Geld leihen aufhört, wenn sie in der PI ist.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •