Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. User Info Menu

    Umfrage Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Hallo Zusammen

    Brauche dringend eure Hilfe! Mein Bestreben ist es sehr schnell die englische Sprache kennen zu lernen. Ich möchte gut kommunizieren und vor allem die englische Sprache im Büro gebrauchen können. In der Schule wurde dies natürlich unterrichtet, aber dies ist jetzt schon 15 Jahre her und damit ist man quasi wieder am Anfang. Es wird heutzutage eine Menge angeboten, doch was ist wirklich effektiv und macht wirklich Spaß. Vielleicht könnt Ihr von Euren eigenen Erfahrungen mir den einen oder anderen Tipp verraten. :-)

    Vielen Dank und viele Grüsse

    Fitnesslady

  2. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Ich nehme an, Einzel- bzw. Kleingruppenunterricht in einem Spracheninstitut klappt am besten.

    Zusätzlich englischsprachige Literatur bemühen und Filme auf Englisch ansehen. Vokabel lernen mit einer App.

    Viel Glück
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  3. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, Einzel- bzw. Kleingruppenunterricht in einem Spracheninstitut klappt am besten.

    Zusätzlich englischsprachige Literatur bemühen und Filme auf Englisch ansehen. Vokabel lernen mit einer App.

    Viel Glück
    dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen- mir fällt noch ein:

    chatten in englisch und Freizeit/Hobbies mit Muttersprachlern verbringen

  4. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Ich hatte vor Jahren mal eine CD von Langenscheidt "Englisch für's Büro" (einfach zuhören und nachsprechen) im Auto, habe also auf dem Weg zur Arbeit gelernt. Sehr praktisch.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  5. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Ich stelle bei mir fest: Je höher die "Begehrlichkeit" für etwas ist, desto mehr Energie verwende ich auf etwas. Bei mir war das bei Englisch die Feststellung, daß es von einer Buchserie, die ich gelesen habe auf englisch schon mehrere weitere Bände gab und es abzusehen war, daß es Jahre dauern wird, bis die auf deutsch erscheinen. Ich hab mich dann mit Tablet hingesetzt und zu Beginn unbekannte Worte nachgeschlagen.

    Ich muß allerdings dazu sagen, daß ich generell ziemlich flüssig im Lesen war, einem sehr umfangreichen Wortschatz hatte und auch recht gut spreche, aber nie die Geduld hatte, Bücher auf englisch zu lesen. Manchmal hatte ich was angefangen, aber dann aufgehört, wenn das entsprechende Buch auf deutsch erschienen ist. Kein Durchhaltevermögen, wenns einen einfacheren Weg gab.

    Inzwischen lese ich so gut wie ausschließlich auf englisch.

    Finde also auch heraus, was Dich motiviert. Für viele funktioniert "man sollte besser englisch können" nicht langfristig gut, andere nehmen sich gerne eine neue Aufgabe vor.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    bei mir ist es ähnlich-

    allerdings stelle ich mit Erschrecken fest, dass meine "passiven Englischkenntnisse" passabel sind, aber es hapert trotzdem ungmein, wenn ich mich auf englisch unterhalten will...- was zugegebenrmaßen leider äußert selten vorkommt

  7. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Das ist bei mir auch so.
    Ich wusste auch einfach viele Vokabeln nicht, Kühlschrank z.B....
    Mittlerweile habe ich einen, auf meinen Job zugeschnittenen, Wortschatz, mit dem ich ganz gut zurecht komme.
    Teilweise rede ich schon fast in Textbausteinen.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  8. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Mädels Ihr seid großartitg! Werde jeden Eurer Tipps beherzigen und es einfach Mal ausprobieren. Vielen Dank!!!

    PS: Habe mir heute ein Buch mit Kurzgeschichten auf Englisch herunter geladen (auf Kindle) und finde es sehr hilfreich,
    zumal dort die neuen Vokabeln am Ende der Kurzgeschichte nochmals explizit aufgeführt werden.

    Den Chattipp finde ich auch super. Ich schaue mich auf jeden Fall nach internationalen Chaträumen um. Hier kann
    man die englische Sprache auch sehr gut trainieren. Es ist ja dann eine lockere Unterhaltung, so dass man sich hier
    auch schnell an das ein oder andere Wort erinnert.

    Ich habe mir überlegt Vokabeln immer wieder zu bestimmten Themen heraus zu schreiben und diese dann
    nacheinander zusätzlich zu lernen.

    Es scheint wohl auch eine sehr gute Methode zu geben, eine Sprache innerhalb einer Woche sehr gut wieder
    aufzuarbeiten, in dem alle Gegenstände zu Hause in der anderen Sprache kennzeichnet und so damit auch wieder
    "konfrontiert" wird. Bin Mal gespannt.

    @ LuLaMae: Wie hast du dir den Wortschats fürs Büro zusammengestellt?

    Nochmals vielen lieben Dank für Eure wertvollen Tipps und Ratschläge!

  9. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)


    na dann, los geht´s!

    Dein Vorhaben klingt gut!

  10. User Info Menu

    AW: Englisch lernen - so schnell es möglich ist :-)

    Ich würde den Fokus unbedingt aufs Sprechen legen, wenn ein gewisser Grundwortschatz vorhanden ist. Dann kommt alles andere quasi von alleine. Das scheuen aber die meisten und dann geht’s nie über einen bestimmten niedrigen Level hinaus.

    So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar
    dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.
    .

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •