Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. User Info Menu

    Sprache lernen ohne Talent

    Hallo zusammen,

    ich habe endlich eine Sprache gefunden die mich wirklich interessiert, nur leider bin ich extrem schlecht in Sprachen. Grammatik ist für mich eine Katastrophe, selbst im meiner Muttersprache Deutsch kenne ich nicht alle Regeln. Englisch lerne ich seit der dritten Klasse und kann nur die Basis (bin 27). Ich brauche Englisch fast nicht im Alltag, nur für Untertitel bzw. Comics lesen.
    Ich hatte in der Schule zwei Jahre Französisch und musste abbrechen, da ich sonst durchgefallen wäre.
    Ich möchte mir die neue Sprache (Chinesisch) selbst beibringen. Ich schaue schon chinesische Serien und habe Tadem Partner. Doch wie und wo soll ich anfangen? (keine Kurse in VHS oder so, bitte). Hat jemand das gleiche Problem mit starken Schwierigkeiten eine Sprache zu lernen? Wie seid ihr vorgegangen? Ich muss auch dazu sagen, dass ich mir nur schlecht etwas merken kann da ich mich extrem leicht ablenken lasse.

  2. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Klingt für mich ausgesprochen spinnert.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  3. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    äh, ja. Klingt für mich jetzt recht schwierig.

    Chinesisch ist ja auch nicht unbedingt die einfachste Sprache, vor allem die Aussprache wird ohne Kurs wahrscheinlich nicht so einfach zu erlernen sein. Die Grammatik im Selbsttudium zu pauken auch nicht.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  4. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Du glaubst nicht ernsthaft, was Du schreibst, oder ?

    was soll der Sinn darin sein?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Klingt für mich ausgesprochen spinnert.

  5. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Ich vermute, jofi denkt das gleiche wie ich: als sprachlich untalentierte im Selbststudium chinesisch lernen ist echt ne Schnapsidee
    Wenn die Jungen wüssten und die Alten könnten...

    Auf der Suche nach etwas Besserem verliert man oft das Gute

  6. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Zitat Zitat von rosemary_ Beitrag anzeigen
    Ich vermute, jofi denkt das gleiche wie ich: als sprachlich untalentierte im Selbststudium chinesisch lernen ist echt ne Schnapsidee
    Vielleicht, aber nicht absolut unmöglich. Ich denke, wenn man wirklich viel Geduld und Freude aufbringt ist es Schritt für Schritt machbar. Nur aller Anfang ist schwer. Ich vermute, dass genau das mein Problem ist. Ich weiß einfach nicht wie ich vorgehen soll um einen Rhythmus zu finden.

  7. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Ich hab mal irgendwo gelesen, dass selbst Chinesen erst ca zu ihrem 18. Geburtstag eine Zeitung fehlerfrei lesen können, weil es ja unglaublich viele Zeichen gibt.. (Angaben ohne Gewähr).

    Warum möchtest du denn keinen Kurs machen? Den könnte man ja z.B. mit einer Sprachreise nach China verbinden (sobald man wieder problemlos reisen kann). Das fände ich total spannend.

    Ich konnte bisher wirklich nur eine Sprache lernen, wenn ich Bezug zum Land hatte, mich die Kultur interessiert hat, ich hinreisen konnte und mich irgendwie "Zuhause" gefühlt hab. In der Schule hab ich auch Französisch gelernt und war unfassbar schlecht, einfach, weil kein Bezug dazu, außer schnöder Unterricht, den ich eigentlich nicht wollte.

    Also für mich ist auch so ein bisschen die Verbundenheit zu einem Land oder einer Kultur der Schlüssel, erfolgreich dranzubleiben.

  8. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Wenn jemand, der sich für sprachlich untalentiert hält und auch entsprechende Erfahrungen gemacht hat, ausgerechnet Chinesisch (egal ob im Selbststudium oder im Kurs oder gar im Rahmen einer „Sprachreise nach China“) lernen will, dann halte ich das für einen Witz.

    Und damit bin ich raus.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  9. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Chinesisch sieht halt geschrieben für uns "optisch ansprechend" aus..... denn anders kann ich mir nicht vorstellen, wie jemand, der sich selbst als sprachlich talentfrei bezeichnet, ausgerechnet für diese Sprache interessiert.

    Angesichts der "Tücken" die chinesische Sprache so bereit hält (minimale Änderung bei der Aussprache können grundlegend anderen Sinn ergeben)

    "Besonders als Anfänger – aber auch als Fortgeschrittener – sind aktives Hören und bewusstes Sprechen enorm wichtig. Zweitens, mit Tönen ist nicht zu spaßen. Aus einem Schnitzel (zhū pái) kann leicht ein Trumpf (zhǔ pái) werden, ein Plan (dǎ suàn) verwandeltet sich ungewollt in Knoblauch (dà suàn) oder, schlimmer, die Verteidigung der Abschlussarbeit (dá biàn) ist plötzlich ein Haufen Scheiße (dà biàn). "

    Oder der Klassiker "Mā, má, mǎ, mà"

    Mutter


    Hanf


    Pferd


    schimpfen

    Und das sind ja nur die "Anfänger-Probleme"...
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  10. User Info Menu

    AW: Sprache lernen ohne Talent

    Sehr spannend, Antje! Wie hast du denn gelernt?

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •