Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Lo mas importante es siempre hacer halgo y es igual con que sistema! Lo mas importante de cada lengua es el vocabulario con 1.500 palabras se puede charlar bastante bien.
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Lo mas importante de cada lengua es el vocabulario con 1.500 palabras se puede charlar bastante bien.
    el vocabulario no sirve mucho sin estructuras; aprender una lingua es mucho mas rapido si aprendes frases. porque con frases aprendes la gramatica automaticamente, e puedes cambiar las palabras como tu quieres.

    Si solo tienes palabras, no puedes hacer frases correctas.

    gruss, barbara

  3. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    el vocabulario no sirve mucho sin estructuras; aprender una lingua es mucho mas rapido si aprendes frases. porque con frases aprendes la gramatica automaticamente, e puedes cambiar las palabras como tu quieres.

    Si solo tienes palabras, no puedes hacer frases correctas.

    gruss, barbara

    es la combinacion, pero saber gramatica sin tener vocabulario tan poco ayuda...
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    no es necesario de conocer la gramatica concretamente - si conosces frases, la gramatica es incluida. Tu no debes conocer el "subjuntivo" e todos sus formas por utilizarlo correctamente... como los ninos, algun nino tiene un libro de gramatica en su cuna. los ninos entienden la lingua, e imitanla.este es la forma naturale por aprender una lingua.

    gruss, barbara

  5. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Zwar kann man einige Sätze für den Alltag aus Duolingo lernen, aber für tieferes Gespräch reicht es bei Weitem nicht aus.
    Logisch. Kommt ganz drauf an, was genau man will mit dem Erlernen einer Sprache. Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich dort die Sprache so erlernen will, dass ich politische Diskussionen führen kann oder später einen Bildungsweg in der Sprache absolvieren will.

  6. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Mit Coffee Break Spanish bin ich in der Lage, in Restaurants Essen zu bestellen, nach der Bushaltestelle oder nach dem Weg zu fragen, auf dem Markt einzukaufen (oder überhaupt),

    Mir reicht das jedenfalls. Und selbst mit diesen wenigen, aber richtigen Sätzen, wird man schon viel freundlicher im Ausland behandelt... Immer wieder festgestellt.... Ich beginne dann den Satz mit: ich lerne gerade Spanisch....

    Für tiefschürfende Gespräche wäre wohl ein VHS Kursus die bessere Wahl.... Eine Sprache intensiv lernen zu wollen, das dürfte dauern. Kennen wir doch eigentlich von früher von der Schule her....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Kennen wir doch eigentlich von früher von der Schule her....
    ich kenn's von der Schule vor allem, dass ich da endlos mit Grammatik geplagt werde (und wenn ich Sätze baue, hektisch Konjugationslisten im Kopf durchgehe, was für flüssiges Sprechen ein Unding ist)... was eine sehr ineffiziente Form von Sprachvermittlung ist.

    ich frag mich ja schon länger, warum das ganze öffentliche Schulwesen auf einer solchen bekanntermassen ungünstigen Didaktik besteht. man wüsste ja, wie es besser geht...

    gruss, barbara

  8. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Tja, dann warst du schon seit ewigen Zeiten offenbar noch nie in der Volkshochschule, wo moderne Sprachkurse sich nun echt von dem Murks aus der Schulzeit unterscheiden - mit modernem Lehrmaterial...

    Ich hatte Englisch und Französisch in den 60er Jahren. Wir mußten da tatsächlich Flugzeugteile lernen , klar, damit konnte man dann auch in Frankreich toll sein Sprachvermögen testen....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  9. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Duolingo ist gut, um Fremdsprachen zu üben. Ich "spiele" auch immer noch täglich damit.
    Aber grundlegende Grammatikregeln lernt man da nicht.
    Besser fand ich da 5mls.com.
    ich probiere die Webseite 5mls.com für meine Englischkenntnisse aus. Diese kenne ich noch nicht.

  10. User Info Menu

    AW: ¿Quien habla español?

    Zitat Zitat von 2001 Beitrag anzeigen
    Es gibt sicher bessere Möglichkeiten, Fremdsprachen zu lernen, als mit Duolingo, allerdings ist das Basisprogramm kostenfrei, und es ist schnell mal am Rechner eine Übung absolviert. Wenn man bereits eine andere romanische Sprache kennt und man ggf. noch eine Grammatikseite der entsprechenden Sprache öffnet, erfüllt es m.E. einen guten Dienst.
    Ich denke, Duolingo Kurse sind ungefähr nach Teilnehmerzahl zu bewerten. Der Englisch - Spanisch Kurs (ca. 30Mio Teilnehmer) ist m.E. sehr sehr gut. Ich habe den Deutsch - Spanisch Kurs (ca. 1Mio Teilnehmer) bis zum Ende gebracht und leider feststellen müssen, dass bei ca. 10% der Sätze Fehler in den Übersetzungen drin sind. D.h. entweder werden richtige Übersetzungen nicht anerkannt oder es wird tatsächlich direkt etwas falsches abgefragt. Bei dem Englisch - Spanisch Kurs ist das aber nicht der Fall. Außerdem gibt es sehr viele Grammatik Tips und jede Woche neue Podcast Folgen, wo man sehr gut mithören kann, weil es ein Transkript gibt.

    Die Erwartung sollte sein, dass man damit bei einem fertigen Kurs nicht weiter als B1 kommt. Ich verbringe seit neun Monaten täglich ungefähr eine Stunde damit und hab den zweiten Kurs inzwischen bei der Hälfte (der ist sehr sehr lang). Von diesen Kursen allein könnte ich sicher weder Texte verstehen noch selber sprechen.

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ich finde den Podcast Coffeebreak Spanish super.

    Ein schottischer Lehrer, der Spanisch vermittelt....
    Coffee Break Spanish kann ich auch sehr empfehlen! Eignet sich super, um ein paar Feinheiten aufzuschnappen!


    Was ich auch noch empfehlen kann, sind sich Tandempartner oder Sprachlehrer im Internet zu suchen. Das ist m.E. die effektivste Variante zu lernen, außer natürlich in einem spanisch-sprachigen Land zu leben.

    Ich habe mir bei italki Lehrer gesucht. Für Spanisch gibt viele junge Südamerikaner, die dir stundenweise oder auch halbstündig für einen kleinen Obulus ihre ganze Aufmerksamkeit geben und einen strukturierten Lehrplan erstellen. Allerdings schlägt nichts die Praxis im selber Sprechen. So kann es etwas werden mit dem Sprachverständnis!

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •