Antworten
Seite 95 von 95 ErsteErste ... 4585939495
Ergebnis 941 bis 950 von 950
  1. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Ich werde mich dann in der Dysplasiesprechstunde beraten lassen über die Optionen. Leider heißt Gebärmutter raus ja nicht, dass damit die Krebsgefahr gebannt ist. Das HPV-Virus kann ja auch zu Scheidenkrebs führen.

    Wegen eventueller Hormonschwankungen habe ich weniger Angst. Meine Befürchtungen bei einer Gebärmutterentfernung liegen eher darin, ob es Folgen hat, wenn sich die "Statik" im Bauchraum ändert, also z.B. Inkontinenz. Auf einen Bauchschnitt wäre ich auch nicht wild (da ich keine Kinder habe, hat ein früherer Gyn mal erwähnt, dass dann eine Entfernung durch die Scheide nicht möglich wäre. Ist aber viele Jahre her und kann sein, dass sich daran etwas geändert hat). Vor allem habe ich Sorge wegen des mehrtägigen Krankenhausaufenthalts, da ich alleine lebe und einen alten Kater hier habe, und niemanden habe, der ihn versorgen könnte. Daher wäre mir ein ambulanter Eingriff (Koni) erstmal natürlich lieber.

    @LizzyBorden: Die HPV-Impfung kommt wahrscheinlich nur in Frage, wenn kein HPV-Virus mehr nachweisbar ist?
    Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen. Oscar Wilde


  2. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Zitat Zitat von ToffiFee_67 Beitrag anzeigen
    Ich werde mich dann in der Dysplasiesprechstunde beraten lassen über die Optionen. Leider heißt Gebärmutter raus ja nicht, dass damit die Krebsgefahr gebannt ist. Das HPV-Virus kann ja auch zu Scheidenkrebs führen.

    Wegen eventueller Hormonschwankungen habe ich weniger Angst. Meine Befürchtungen bei einer Gebärmutterentfernung liegen eher darin, ob es Folgen hat, wenn sich die "Statik" im Bauchraum ändert, also z.B. Inkontinenz. Auf einen Bauchschnitt wäre ich auch nicht wild (da ich keine Kinder habe, hat ein früherer Gyn mal erwähnt, dass dann eine Entfernung durch die Scheide nicht möglich wäre. Ist aber viele Jahre her und kann sein, dass sich daran etwas geändert hat). Vor allem habe ich Sorge wegen des mehrtägigen Krankenhausaufenthalts, da ich alleine lebe und einen alten Kater hier habe, und niemanden habe, der ihn versorgen könnte. Daher wäre mir ein ambulanter Eingriff (Koni) erstmal natürlich lieber.

    @LizzyBorden: Die HPV-Impfung kommt wahrscheinlich nur in Frage, wenn kein HPV-Virus mehr nachweisbar ist?
    Es wurde nachdrücklich empfohlen und nicht vorher getestet, findet so auch Eingang in die kommende medizinische Leitlinie zum Thema.

    Ja, Scheidenkrebs durch HPV gibt es auch - aber der ist noch viel seltener, gut zu behandeln und kommt statistisch in späteren Lebensjahren so ü60-70.

  3. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Zitat Zitat von Brauni48 Beitrag anzeigen
    Hat nicht jede OP ein "Aber"? Meine Bekannte ist nach der Entfernung der Gebärmutter von jetzt auf gleich in die Wechseljahre gekommen und hatte schon ziemlich mit den Hormonschwankungen zu kämpfen..
    Heute ist doch fast jede OP Routine, was nichts daran ändert, dass es eine Belastung für den Körper ist.
    Verträgt halt jeder anders🤔
    Welche Krebsarten kann man denn damit noch ausschließen?
    Hast Du Deine Bekannte mal gefragt ob die Eierstöcke auch entfernt wurden - dann wäre der sofortige Eintritt in die WJ normal.

    Wo keine Gebärmutter ist, kann kein Krebs kommen - den gibt es ja nicht nur am Gebärmutterhals, sondern auch am Organ selbst in diversen Formen.

  4. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen
    Es wurde nachdrücklich empfohlen und nicht vorher getestet, findet so auch Eingang in die kommende medizinische Leitlinie zum Thema.
    Danke. Ich werde beim nächsten Mal meine Gyn auf die Impfung ansprechen. Empfohlen hatte sie sie nicht (bzw. wir haben überhaupt noch nicht darüber geredet. In den Medien ist immer nur über die Impfung für ganz junge Frauen zu lesen.).
    Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen. Oscar Wilde


  5. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Zitat Zitat von ToffiFee_67 Beitrag anzeigen
    Danke. Ich werde beim nächsten Mal meine Gyn auf die Impfung ansprechen. Empfohlen hatte sie sie nicht (bzw. wir haben überhaupt noch nicht darüber geredet. In den Medien ist immer nur über die Impfung für ganz junge Frauen zu lesen.).
    Informiere Dich vielleicht vorher noch mal detaillierter, es gibt Musterbriefe für die Erstattung durch die Krankenkasse (im www, zB bei Infoseiten für Patienten zu gynäkologischen Themen). Denn wie Du richtig gelesen hast, ist die Impfung primär für junge Frauen, aber im Falle von Problemen wie unseren wird macht das Sinn.

    Ja, die Wirkung ist schlechter im fortgeschrittenen Lebensalter - aber klinische Studien belegen, dass sie auch nicht so richtig schlecht ist.

    Wenn es Dich wirklich interessiert und Du Infobedarf hast, dann ping mich per PN.....musste so´n Musterschreiben für meine Krankenkasse aufsetzen, dann suche ich es raus.

  6. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hallo ToffiFee,
    In der Dysplasiesprechstunde wurde ich nicht wirklich beraten. Vielmehr hieß es, wir machen die Konisation. Auf meine Frage, was ist wenn nicht alles im Gesunden entfernt wird meinte der Oberarzt, dann reden wir über eine größere OP. Die Möglichkeit einer nochmaligen Konisation stand nicht zur Debatte.
    Ich würde natürlich auch lieber nochmal eine Koni in kauf nehmen bevor ich mir die Gebärmutter entfernen lasse..

    Ich hoffe bei Dir sieht die Beratung anders bzw besser aus.
    Das Du niemand hast der sich um Deinen Kater kümmern kann, ist traurig 😥 Ich habe selbst einen Hund und zwei Katzen und würde die natürlich niemals im Stich lassen. Nur eine wirklich notwendige OP sollte deshalb nicht abgesagt werden. Hast Du keine Nachbarn? Oder Tierpension in der Nähe?

    Zu der HPV Impfung werde ich nächstes Mal meine Gyn befragen. Mein Kenntnisstand ist auch, dass es nur Sinn macht vor dem ersten GV also vor einer möglichen Infektion zu impfen.
    Ich frag mich nach wie vor, woher ich diese Viren nach 48 Jahren plötzlich habe. Oder hatte ich die schon lange und der Virus ist jetzt erst ausgebrochen 🤔
    Wenn Stress dafür ein Auslöser ist, kann das gut sein bei mir. Das schlimmste letztes Jahr war meine Schwiegermutter an Krebs sterben zu sehen. Wir haben sie die letzten 2 Wochen hier in der Nähe im Hospiz untergebracht und waren täglich bei ihr. Die Bilder bekommt man nicht mehr aus dem Kopf 😰....

  7. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Ach Brauni, das tut mir leid mit deiner Schwiegermutter. Das ist sicher furchtbar, wenn man so ein Sterben hautnah mitbekommt.

    In der Klinik, in der ich zur Dysplasiesprechstunde war und auch die Koni hatte, war mir die Beratung fast zu viel. Da war ja schon im Rahmen der Untersuchung die Rede davon, welche Optionen gibt es nach einer Koni, wenn nicht alles entfernt werden kann. Das war mir zu dem Zeitpunkt zu früh, über Gebärmutterentfernung zu sprechen. Ich habe hier im Thread aber auch in anderen Foren von Frauen gelesen, die eine zweite Koni hatten. Also so ungewöhnlich ist das nicht.

    Und im Fall des Falles hat sich schon eine Freundin angeboten, sich um den Kater zu kümmern, obwohl sie nicht gerade um die Ecke wohnt. Also daran würde eine OP/Krankenhausaufenthalt letztendlich natürlich nicht scheitern.

    @Lizzy: danke für die Info, dass man versuchen kann, sich die Kosten erstatten zu lassen. Ich weiß, dass die Impfung ein paar hundert Euro kostet, das würde ich aber auch selbst tragen. Hab in meinem Leben schon deutlich mehr Geld für sinnlosere Sachen ausgegeben ...
    Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen. Oscar Wilde


  8. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Impfstoff kostet ca 160€, drei Impfungen braucht man plus Kosten für den impfenden Arzt

  9. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hallo Lizzy, Hallo Toffifee,
    also wenn die HPV Impfung tatsächlich noch etwas bringt, werde ich sie Kosten gern in Kauf nehmen.
    Bei mir ist heute Tag 6 nach der OP und ich bin sehr beunruhigt.. seit heute habe ich Blutungen, wie eine leichte Periode.
    Ich muss dazu sagen, dass meine normale Periode extrem stark ist und seit 2 Jahren absolut unregelmäßig kommt... Wechseljahre halt
    Also bis gestern hat es jedenfalls so gut wie nicht geblutet, eher so gelblich wässriger Ausfluss. Jetzt hab ich echt Schiss, dass die Blutungen nicht zum normalen Verlauf gehören
    Habt Ihr da Erfahrungen?

  10. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Irgendwann schoeft die Wunde ab, wenn´s morgen nicht besser ist und Du nicht einschätzen kannst ob es Periodenblutung ist würde ich zum Doc gehen.

Antworten
Seite 95 von 95 ErsteErste ... 4585939495

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •