Antworten
Seite 4 von 95 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 950
  1. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hallo Croli,

    ich freu mich sehr für dich, dass du so (anscheinend) kompetente Ärzte um dich herum hast.

    Woran ich das festmache?
    Für mich klingt es danach, dass du dich in guten Händen fühlst und "rührend über alles aufgeklärt" wirst
    Ich finde es erstaunlich, dass dir mitgeteilt wird, welchen HPV-Typ du genau hast. Ich bin bei dir Frage danach mehrmals abgespeist worden.
    Ich finde es gut, dass du (wie vorgeschrieben) eine Dysplasiesprechstunde bekommst. Mir wurde das irgenwie nicht zuteil.

    Ich denke also, wenn sie dir zur Konisation raten sollten (nach ca. 1 Jahr unverändertem PAPIIId), kannst du da wohl vertrauen.

    Darf ich mal ganz unumwunden fragen ob du Privat- oder Kassenpatient bist? (nur so für die eigene persönliche Statistik zur Eindrucksbildung über das dt. Gesundheitssystem. )

    Ich wünsche dir alles gute auf deinem weiteren Lebensweg und deinem Körper die Kraft ohne Konisation gegen den Virus anzukommen.

    Nachdem ich meine letzte Nachricht geschrieben hatte, kam mir in den Sinn, dass die Blutung, die eingesetzt hatte auch meine Mens hätte sein können. Dem Verlauf nach zu urteilen, kann das aber nicht sein. Meine sorgen, dass da irgendwas immernoch nicht stimmt sind wieder da. Aber ich schau nach vorn und auf den FA-Termin Mitte der Woche.

    Liebe Grüße,
    Junior
    Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen. (Jostein Gaarder)

  2. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hi, Junior,

    ich war heute beim Gespräch in der Uniklinik und habe ein - für mich - Wunder erlebt: die Ärztin hat mir echt zugehört und meinen Trauma-Hintergrund ernst genommen. Mir fiel da echt ein Stein vom Herzen. Jetzt muss ich noch zwei Gespräche hinter mich bringen mit anderen "Beteiligten", dann wird es vielleicht schon Ende Oktober gemacht... wollte mich noch mal dafür bedanken, dass du hier berichtet hast, das hat mir sehr geholfen...

    Alles Gute für dich!!!
    Meli

    P.S. bin die Woche über nicht da, kann erst Sonntag wieder lesen...

  3. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hallo Meli,

    auch wenn du das erst am WE liest, möchte ich jetzt schon antworten (weil ich es sonst wohl vergesse )

    Es freut mich sehr, dass dir ernsthaft zugehört wurde und du den Mut gefunden hast es anzusprechen.
    Mich würde interessieren, was bei dir diesbezüglich gemacht wird/gemacht werden kann. Wenn du nicht hier darüber schreiben magst, dann gern auch wieder per PN.

    Bei mir sieht es jetzt so aus, dass ich einen Temperatursturz hatte und meine Regel eingesetzt hat. Das erleichtert mich irgendwie erstmal. Aber damit ist auch sicher, dass das Blut davor nix mit der Mens zu tun hatte. Jetzt hab ich erstmal den Arzt-Termin verschoben und muss nochmal zwei Wochen warten, bis ich meine Befunde und eine Untersuchung bekomme. Das finde ich nicht so prickelnd, aber lässt sich nicht ändern.

    viele Grüße,
    Junior
    Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen. (Jostein Gaarder)

  4. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hallo Junior_Mints,

    ich glaube gern, dass Du erstmal erleichtert bist.
    Drücke Dir die Daumen, dass alles ok ist und deine Ergebnisse gut sind. *drück gaaaaanz fest*

    Zu deiner Frage, ich bin Kassenpatient, also eigentlich ohne Bonusbehandlung ;o))) (soll kein Angriff gegen Privatpatienten sein, bitte nicht falsch verstehen).
    Ich habe von meinem Arzt eine Kopie der Laborbefunde, bzw. Notizen meine Patientenakte bekommen, da konnte ich dann alles nochmal genau nachlesen.
    Ja, ich bin froh, dass ich vor zwei Jahren zu dem Arzt gewechselt bin, denn ich denke bei meinem vorigen wäre ich nicht so gut aufgehoben gewesen.
    Also falls jemand im raum Lüneburg einen guten Freuenarzt benötigt, ich hätte da einen zu empfehlen *grins*

    Es ist sehr schade, dass die Gesundheit, verbunden mit den notwendigen Untersuchungen, doch so sehr durch die freie Willkür der Ärzte abhängt und es nicht wirklich ein Schema gibt, in dem festgelegt ist, bei welchem Ergebnis wie weiter zu verfahren ist.

    Ich werde dann berichten, was morgen bei rausgekommen ist. Hoffe ich bin dort genauso gut aufgehoben.

    Also nochmals alles Gute!!!

    Liebe Grüße

  5. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hi Croli,

    ich werd morgen an dich denken. Und wünsch dir, dass es bei der Dysplasiesprechstunde gut weitergeht.

    Dass du auch Kassenpatient bist, färbt meinen Eindruck vom deutschen Gesundheitssystem, doch wieder etwas rosiger.
    Dann bin ich wohl wirklich nur an blöde Ärzte geraten. Bei mir hatte man sogar einen Aufstand gemacht, als ich eine Kopie meines HPV-Befundes für das Krankenhaus holen sollte. Den HPV-Befund hat man mir dann auch gar nicht gegeben, sondern den letzten PAP-Befund.
    Schon komisch! Ich hoffe meine neue FA ist anders. Zumindest komm ich menschlich mit ihr und den Schwestern schonmal viel besser klar, aber ich war erst 2x da. Leider ist Lüneburg ein bisschen zu weit weg für mich.

    viele Grüße,
    Junior
    Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen. (Jostein Gaarder)

  6. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Ach ja...
    so willkürlich ist das gar nicht, was bei bestimmten PAP-Befunden gemacht werden sollte.
    Da gibt es sehr eindeutige Richtlinien. Nur wird sich ganz offensichtlich nicht immer 100% daran gehalten.

    Junior
    Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen. (Jostein Gaarder)

  7. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Mann, Dankeschön für Eure Erfahrungsberichte! Jetzt fühl ich mich ein bisschen positiver!!
    Ich sitz grad hier und muss mich echt zusammenreissen dass ich nicht heule!
    Meine Jungs sind ja erst 7 und 5 und seit ein paar Jahren wurde immer mal wieder PAPIII festgestellt aber mit diesen Vaginaltabletten haben wir es immer auf I runtergebracht. Dieses Jahr allerdings hat sich nie was verbessert und grade hat mein FA angerufen ich soll am Nachmittag zum Gespräch vorbeikommen.

    Ich denke mal, er möchte eine Probe entnehmen und irgendwie denke ich, wäre es vielleicht das Beste...

    Aber wenn man dann so dumm ist wie ich und im www stöbert stösst man unweigerlich auf die schlimmsten Dinge und ich hab jetzt echt Angst wie es weitergehen soll!
    Eigentlich wollten wir noch gerne ein Kind aber so wie es jetzt aussieht lass ich das in jedem Fall bleiben.
    Meine Ängste beziehen sich hauptsächlich auf meine Kinder - sie sollen auch bis zum erwachsenen Alter eine Mama haben und diese Gedanken machen mich ganz krank!!!

    LG
    Schmetterling...

  8. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    So, ein kurzer Zwischenbereicht.
    Also mein Gespräch und die Untersuchung am Donnerstag waren ganz ok. Nur leider bin ich nicht schlauer als vorher, da mein Problem nicht im Gebärmutterhals alleine liegt, sondern weiter hinten und die Doktorin somit bei der Kolposkopie nicht alles erkennen konnte. Sie hat daher vom vorderen und hinteren Bereich jeweils eine Gewebeprobe entnommen. Ganz ehrlich, die von vorne hat nur kurz gezwickt, aber von der tiefer drinnen, war ich nicht wirklich begeistert, dass hat sich ne ganze Weile wie heftige Regelschmerzen (Bauchkrämpfe) angefühlt. Aber das soll auch bei jedem anders sein. Und was muss, das muss.
    Jetzt warte ich ab, dass es Donnerstag nachmittag wird und ich meine Ergebnisse erfahre. Immer dieses warten.
    Ich werde euch auf dem Laufenden halten.
    Ganz liebe Grüße

  9. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    Hi Croli,

    ich wünsch dir, bei den Proben keine allzu hohe CIN-Stufe rauskommt (bin mir etwas unsicher ob es wirklich schon die CIN-Klassifikation ist)

    Aber ja, das Warten ist lästig.
    Mich belastet es dann, wenn gesagt wird, dass sie sich melden, wenn es nicht gut ist und nichts von sich hören lassen, wenn alles i.O. ist.

    Lenk dich ab Croli, hau dir den Tag so voll mit Erledigungen, wie es nur geht. Da merkst du gar nciht wie schnell die Zeit vergeht.

    Viele Grüße,
    Junior
    Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, wären wir zu dumm, um es zu begreifen. (Jostein Gaarder)

  10. User Info Menu

    AW: Keine Angst vor Konisation, ihr Lieben!!!

    [QUOTE=Schmetterling77]Mann, Dankeschön für Eure Erfahrungsberichte! Jetzt fühl ich mich ein bisschen positiver!!
    Ich sitz grad hier und muss mich echt zusammenreissen dass ich nicht heule!
    Meine Jungs sind ja erst 7 und 5 und seit ein paar Jahren wurde immer mal wieder PAPIII festgestellt aber mit diesen Vaginaltabletten haben wir es immer auf I runtergebracht. Dieses Jahr allerdings hat sich nie was verbessert und grade hat mein FA angerufen ich soll am Nachmittag zum Gespräch vorbeikommen.


    Hi, Schmetterling, könntest du netterweise mal per PM vielleicht schreiben, welche Vaginaltabletten du hattest?

    Liebe Grüße
    Meli

Antworten
Seite 4 von 95 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •