Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, Verdauung und HIT

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    ja ist es, die hereditäre form noch dazu und nein, helfen kann die heilerde ja nur gegen die auswirkungen. (aber das meintest du vermutlich)
    Oh die hereditäre, das ist noch mal eine andere Hausnummer

    Aber lieben Dank für deine ausführliche Info. Übelkeit macht mir da wirklich hin und wieder zu schaffen, neben Blähungen

    Ein Tütchen Heilerde einfach mal auszuprobieren, kann bestimmt nicht schaden.

  2. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, Verdauung und HIT

    Zitat Zitat von noprincess Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht lustig und ist genau meine Erfahrung seit 40 Jahren, dass Ärzte da keinen Schritt weiterhelfen.

    Frisches Kurkuma hilft mir etwas. Ich schaue jetzt, dass ich viel trinke, nur 2 Mahlzeiten mit gehörig Abstand esse. Da kann ich ja noch froh sein, dass ich eher auf Weißmehl reagiere als auf Obst und Gemüse, wenn ich dich so lese.
    Tun sie auch nicht.
    Ich hatte schon einen Termin zur Darmspiegelung, igitt.
    Und komme mir lieber selber auf die Schliche.

    Beim PC nennt man das Reset. Sich mal selber runter fahren.
    Eigentlich liebe ich Kartoffeln und auch reichhaltiges Essen, habe mich aber umgestellt.

    Jetzt esse ich eben viel Reis, gut abspülen nicht vergessen, nur noch mageres Rindfleisch.
    Und ganz viel frische Ananas. Das ist einfach köstlich.

    Ach so - und Knäckebrot mit Quark morgens und nen Klecks Marmelade drauf.
    Ich glaube, Corona hat mich zugekleistert. Mit Essen und zu viel Fernsehen und Tristesse.

    Ach so, ich liebe auch Fenchel, im Ofen, drüber Hühnerkeulen, Alufolie drüber, zehn Minuten vorher abnehmen und auf Grill stellen. Ein herrlich leichtes Essen. Und auch noch so billig.

    Alles ist zufälligerweise billig. Die Ananas bei Kaufland für 2 Euro etc....

    Momentan liebe ich Cola light. Ganz schön kalt.
    Anfangs ist das Probieren anstrengend, dann macht es Spass. Es ist ja nicht so, dass man nun nix mehr essen kann. Wenn auch die Angst anfangs berechtigt ist.

    Alles Gute von mir
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  3. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, Verdauung und HIT

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen

    Jetzt esse ich eben viel Reis, gut abspülen nicht vergessen, nur noch mageres Rindfleisch.
    Und ganz viel frische Ananas. Das ist einfach köstlich.

    Ach so - und Knäckebrot mit Quark morgens und nen Klecks Marmelade drauf.
    Ich glaube, Corona hat mich zugekleistert. Mit Essen und zu viel Fernsehen und Tristesse.

    Ach so, ich liebe auch Fenchel, im Ofen, drüber Hühnerkeulen, Alufolie drüber, zehn Minuten vorher abnehmen und auf Grill stellen. Ein herrlich leichtes Essen. Und auch noch so billig.
    Danke für deine Wünsche! Ja, billig ist die neue Ernährung, da echt viel wegfällt.

    Und vermutlich ist es oft sehr unterschiedlich, was vertragen wird. Reis ist es bei mir definitiv nicht. Ich hatte mal eine Ausleitungsdiät beginnend mit Reis probiert und konnte sie direkt abbrechen.

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •