Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. User Info Menu

    AW: Verzweifelt: Scheidenpilz seit fast 5 Monaten!

    Hallo ihr Lieben,

    ganz lieben Dank für eure vielen und fundierten Antworten!

    Ich bin fest entschlossen, eure Tipps umzusetzen...

    - 3 Wochen kein Zucker (das habe ich auch mal monatelang durchgehalten, mich dann aber irgendwie wieder die Süßigkeiten angewöhnt)
    - Wenn möglich, weite Baumwollunterhosen
    Wenn es bleibt/wiederkommt (gerade bin ich in der 2. Zyklushälfte und weiß noch nicht ganz, ob es juckt oder ob ich mir das nur einbilde)
    - Meinen Partner zur Untersuchung schicken (wo macht er das - beim Urologen?)
    - Frauenärztin nicht mehr die Verantwortung geben, das hat schließlich die letzten Monate nichts gebracht, sondern selbst Dinge ändern
    - Gesundheit manifestieren (das hat bei anderen gesundheitlichen Problemen bei mir schon echte Wunder bewirkt!)

    Habe ich was vergessen?

    Ach so, wir verhüten in der kritischen Phase mit Kondom und normalerweise mit Coitus Interruptus (ein Kind wäre für uns kein Drama, wenn auch etwas früh, da wir erst 7 Monate zusammen sind)

    Liebe Grüße
    La Hannah

  2. User Info Menu

    AW: Verzweifelt: Scheidenpilz seit fast 5 Monaten!

    Ach so, weil Ragna auch etwas von dieser Krankheit schrieb: Meine FÄ hat mir vor Jahren schon Vitiligo diagnostiziert und ich habe im Intimbereich auch so eine weiße Stelle, diese muss immer gecremt/gefettet werden, weil sie sonst Schmerzen bereitet. Ich nehme dafür Bepanthen oder Linolen Schutzbalsam speziell für den Intimbereich. Das ist natürlich auch ein Tummelbecken für Bakterien, wenn die Haut angegriffen ist.

  3. User Info Menu

    AW: Verzweifelt: Scheidenpilz seit fast 5 Monaten!

    Mir wurden in der Apotheke einmal Bakterien zum Einnehmen empfohlen: Omni Biotic Flora plus. Ich betrachte sie als Ergänzung bzw. Alternative zum äußeren Aufbau der empfindlichen Flora. Gibt es rezeptfrei, Preissegment aus meiner Sicht "mittel".

  4. User Info Menu

    AW: Verzweifelt: Scheidenpilz seit fast 5 Monaten!

    Ich hatte nie so massive Probleme, aber gelegentlich.

    Ich nehme seit einem halben Jahr etwa Vagisan Bio-Lacto Nahrungsergänzungsmittel und seither ist Ruhe damit :-)
    Finde ich angenehmer anzuwenden als die Zäpfchen zum Aufbau der Vaginalflora und kollidiert so nicht mit anderen Anwendungen.
    Vielleicht ist das einen versuch wert?

  5. User Info Menu

    AW: Verzweifelt: Scheidenpilz seit fast 5 Monaten!

    Es gab mal eine Impfung, Gynatren, weiß nicht, ob es die noch gibt.

    Aber bei mir half auch, ein spezielles Scheidenwaschgel statt Duschgel zu benutzen.
    Und Brot ohne Hefe.

    Oft steckt man sich auch beim Partner wieder an, Partner auch mitbehandeln bzw. zum Arzt.

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •