Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Ich bin 52 und warte auf meine Wechseljahre. Davon noch keine Spur. Ich bekomme meine Tage pünktlich wie ein Uhrwerk seit 35 Jahren am Tag 26 gegen Abend.
    Ich habe nicht das geringste Symptom, das es bald losgehen könnte.
    Noch niemals ist meine Regel ausgefallen, zu spät gekommen, zu lang oder zu kurz gewesen.
    Hat das noch jemand in meinem Alter?
    Ich finde das recht spät, oder?

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Bei mir war es ähnlich, irgendwann kam die Regel unregelmäßig, dann blieb sie aus. Das war's. Ich hatte keinerlei Wechseljahrsbeschwerden bzw. im Vorfeld irgendwelche Anzeichen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  3. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    was willst Du denn?

    Möchtest Du gerne Hitzewallungen und Co?? Ernsthaft?

    Ich hatte auch nie was und schon immer die Einstellung dass ich "das" nicht kriege- und genau so wars...

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Zitat Zitat von Claudi47 Beitrag anzeigen
    Ich bekomme meine Tage pünktlich wie ein Uhrwerk seit 35 Jahren am Tag 26 gegen Abend.
    Ich habe nicht das geringste Symptom, das es bald losgehen könnte.
    Noch niemals ist meine Regel ausgefallen, zu spät gekommen, zu lang oder zu kurz gewesen.
    Hat das noch jemand in meinem Alter?
    Ich finde das recht spät, oder?
    Hatte ich auch bis ich knapp oder noch nicht ganz 54 war. Sogar fast nur Zyklen mit Ovulation. Dann: Auf einen Schlag aus und vorbei. Keine Ankündigung.
    Nach der letzetn Blutung ging es auf einmal mit Beschwerden los.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen

    Möchtest Du gerne Hitzewallungen und Co?? Ernsthaft?
    Bestimmt möchte sie das!

    Vermutlich möchte sie einfach die Bluterei mal hinter sich lassen.

    Claudi, ich bin auch 52 und mittendrin in den WJ, mit allem Mist, der dazugehört. Aber ich kenne auch viele Frauen, die überhaupt keine Beschwerden hatten, bei denen einfach die Periode irgendwann unregelmäßiger wurde und dann ausblieb..

    Dass sich bei Dir gar nichts tut, ist aber noch im Bereich des Normalen, denke ich. Bei den meisten geht es mit 50 los, aber manche sind eben auch fünf Jahre früher oder später dran.

    Du könntest bei Deiner Frauenärztin einen Hormonstatus machen lassen, dann weißt Du genau, ob bei Dir das Östrogen schon runtergeht oder noch nicht.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


  6. User Info Menu

    smile AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Bei mir ist es erst mit 56 Jahren losgegangen. Und zwar ein halbes Jahr nachdem mir wegen eines Myoms die Gebärmutter entfernt wurde. Wahrscheinlich lag es daran, das bei der Entfernung die Blutzufuhr zu den Eierstöcken reduziert wurde. Vorher hatte ich überhaupt keine Anzeichen für die Wechseljahre. Hat mich aber auch nicht gestört.
    Sei froh, dass es dir noch gut geht. Denn die Wechseljahre können ganz schön heftig werden.

    LG Zitronencreme

  7. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Zitat Zitat von Claudi47 Beitrag anzeigen
    Ich bin 52 und warte auf meine Wechseljahre. Davon noch keine Spur. Ich bekomme meine Tage pünktlich wie ein Uhrwerk seit 35 Jahren am Tag 26 gegen Abend.
    Ich habe nicht das geringste Symptom, das es bald losgehen könnte.
    Noch niemals ist meine Regel ausgefallen, zu spät gekommen, zu lang oder zu kurz gewesen.
    Hat das noch jemand in meinem Alter?
    Ich finde das recht spät, oder?
    Ich habe auch auf die Wechseljahre quasi gewartet, wegen extrem starken Blutungen etc.

    Ich dachte doch glatt, sooo schlimm können Hitzewallungen und Co nicht sein

    Jetzt weiß ichs besser...

    Es nervt mich derzeit ziemlich und es hat erst vor ein paar Monaten angefangen.

    Und ich bin echt kein Jammerlappen....

    Frei dich, dass du noch Ruhe hast.

  8. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Zitat Zitat von buddha67 Beitrag anzeigen

    Es nervt mich derzeit ziemlich und es hat erst vor ein paar Monaten angefangen.

    Und ich bin echt kein Jammerlappen....
    das muss echt schlimm sein...

  9. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    Zitat Zitat von Claudi47 Beitrag anzeigen
    Hat das noch jemand in meinem Alter?
    Ich finde das recht spät, oder?
    Hallo Claudi,

    naja, ich bin Jahrgang 63 und merke von den Wechseljahren (fast) nichts. Außer das die Abstände zwischen den Regelblutungen mehr schwanken und tendenziell länger werden, geht es mir super. Und das weiß ich sehr zu schätzen
    Ich rede mir auch selbst Mut zu, dass ich zu dem Drittel Frauen gehören werde, die keine Beschwerden hat. Hoffentlich bleibt das so.
    Also genieße die Zeit, Du bist nicht allein

    Liebe Grüße
    rosen_stolz

  10. User Info Menu

    AW: Wechseljahre, so langsam könnte es mal losgehen

    mit 47 hat die körperbehaarung sich verändert. periode- pünklichst!

    mit 51 nächtliche schwitzkuren- periode pünktlichst.

    mit 53 die ersten grau/weissen haare- periode pünktlichst.

    mit 56 auf einen schlag, ohne vorankündigung, ohne geschmiere oder ähnliches: periode bleibt weg. hashimoto, depressionen und erschöpfung.

    schilddrüse wird neu eingestellt und ich überdenke meine arbeitszeiten/auszeiten. arbeite seit mittlerweile 10 jahren mit meiner psychotherapeutin (diverse baustellen) -

    jetzt mit 60- ich bin bei mir. im reinen.
    Geändert von brighid (23.11.2020 um 13:18 Uhr) Grund: ergänzung
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •