Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    OK...ihr ratet Hormone, ich rate dringend, den Vitamin D Spiegel bestimmen zu lassen! Idealerweise sollte dieser mindestens 30 betragen.

    Alle von Dir genannten Symptome habe ich durch. Das war auch ein langer Weg, bis da endlich die richtige Diagnose gefunden wurde.

    Von "Schilddrüsenmedikamente einfach so ins Blaue nehmen" rate ich DRINGENDST ab!
    Das kann so böse Folgen haben, dass Dein gesamter Hormonhaushalt dauerhaft (!) ins Schleudern kommt!

    Vielleicht hilft Dir meine Erfahrung etwas weiter. Ich nehme täglich Vit D, da mein Körper anscheinend nicht in der Lage ist, auch bei Sonneneinstrahlung über mehrere Stunden Vit D zu bilden. Oder halt nicht ausreichend.

    Alles Gute!

  2. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    wow das sind ja einige Baustellen und ich drücke Dir so sehr die Daumen, dass Du jdn findest, der
    Dir weiterhelfen kann!!!!

    Und das Deine Schwiegereltern bei Dir wohnen stell ich mir auch sehr anstrengend vor. Oft läuft der Stress
    unterbewusst ab und man denkt "mhhh so gestresst fühle ich mich gar nicht."
    Ich presse nachts dann immer stark mit den Zähnen (mache gerade Physio deswegen) und dann merk ich "okay da stress mich doch was".
    Hast Du denn Rückzugsmöglichkeiten für ich-Zeit? Mal ausschlafen? Mal in Ruhe ein heißes Bad nehmen oder mit Freundinnen treffen?

  3. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Zitat Zitat von Oktoberin Beitrag anzeigen

    Von "Schilddrüsenmedikamente einfach so ins Blaue nehmen" rate ich DRINGENDST ab!
    !
    Ich auch.
    Und ich denke, das ist ein Missverständnis, oder?

    Vit D (und mind. B12) und Ferritin hatte ich doch auch empfohlen?

    Bei der Schilddrüse behandelt man idealiter den Menschen - nicht seine Werte. Daher kann man durchaus auch Hormone geben (und schauen, ob es einem besser geht) wenn die Werte in der Labornorm lägen. Weil: "Norm" und Befinden sind manchmal 2 unterschiedliche Phänomene.

    Umgekehrt auch! Frauen die keinerlei Beschwerden haben müssen nicht unbedingt substituiert werden auch wenn die Laborwerte grenzwertig wären.

    Bei totaler UF natürlich schon. Aber totale UF ohne Symptome ist auch extrem selten.

    Viel häufiger ist: Werte so la la oder sogar okay und trotzdem Probleme. Und ja, da würde ich schauen, ob sich bei einer Gabe was verbessert.

    Dass man dauerhaft was durch eine sinnvolle Substitution, die einem gut tut, verschlechtert stimmt nicht.

  4. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Silke, nimmst du das AD noch?


    Vielleicht hilft dir auch der Thread "Wechseljahre mit 33/Blutwerte sind da'!" von der @Sandra32 vom 16.10.19 hier.

    Die hatte ähnliche Probleme. Du siehst, du bist nicht allein!

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich auch.
    Und ich denke, das ist ein Missverständnis, oder?

    Vit D (und mind. B12) und Ferritin hatte ich doch auch empfohlen?

    Bei der Schilddrüse behandelt man idealiter den Menschen - nicht seine Werte. Daher kann man durchaus auch Hormone geben (und schauen, ob es einem besser geht) wenn die Werte in der Labornorm lägen. Weil: "Norm" und Befinden sind manchmal 2 unterschiedliche Phänomene.

    Umgekehrt auch! Frauen die keinerlei Beschwerden haben müssen nicht unbedingt substituiert werden auch wenn die Laborwerte grenzwertig wären.

    Bei totaler UF natürlich schon. Aber totale UF ohne Symptome ist auch extrem selten.

    Viel häufiger ist: Werte so la la oder sogar okay und trotzdem Probleme. Und ja, da würde ich schauen, ob sich bei einer Gabe was verbessert.

    Dass man dauerhaft was durch eine sinnvolle Substitution, die einem gut tut, verschlechtert stimmt nicht.
    Rokeby, daher schrieb ich ja auch "ins Blaue".
    Ich habe doch gar nichts gegen eine Substitution, so sie denn angebracht ist.

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Zitat Zitat von Silke33 Beitrag anzeigen

    Schilddrüse Medikamente wurden mir nie verschrieben weis auch nicht ob mein Hausarzt es macht wenn ich ihn mal bitten würde es einfach mal zu versuchen .
    Kürzung von mir.


    Darauf bezog ich mich.

  7. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    hi

    Ich mache alles ich mache Sport gehe mit meinen Mädchen schwimmen ich kann mich wunderbar in meiner Wohnung zurück ziehen ....
    Selbst wenn ich tage habe wo es mir so schlecht geht ich mache alles , ich liege nicht rum oder sonst was ich koche ich geh auf die arbeit habe mich all die ganzen jahre nicht einmal krank schreiben lassen deswegen nie !!!!
    Es muss irgendeine Ursache haben.

    Ich treffe mich mit Freundinnen gehen jetzt ende August zusammen mit Freunden in Urlaub.

    Lg

  8. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    ja ich nehme es noch aber ich frage mich für was ich es nehme warum ich es überhaupt jeden tag schlucke.

  9. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Für was man ein AD nimmt, merkt man leider erst bzw. oft wenn man es weg lässt.

    Ich nehm das gleiche AD. Seit 7 Jahren.
    Mir ging es zweimal so das ich mir dachte: Für was nehm ich es eigentlich noch. Zwei Ausschleichversuche gingen in die Hose. Jetzt bin ich bei einer fast null Dosis 5 mg und die behalt ich bei. Da fühl ich mich sicher damit und könnte den gleichen Wirkstoff hochfahren.

    Ich nehme auch noch Schilddrüse und Bluthochdruck.
    Meine Freundin ist Ärztin. Nicht meine. Aber die hat mir mal was erklärt.

    80 % der Patienten mit AD brauchen nach ein paar Jahren was für die Schilddrüse. Auch wenn die Werte Normal sind.
    Irgendwie fährt der Stoffwechsel ziemlich runter. Dann kommt irgendwann wegen Wassereinlagerungen noch ein leicht erhöhter Blutdruck.

    Sie arbeitet schon lang als Hausärztin.
    Wobei ich das jetzt ohne Wertung schreibe. Ich hab keine Ahnung davon.

  10. User Info Menu

    AW: Ich habe das Gefühl mit 35 in denn Wechseljahren zu sein :(

    Hey:-) jetzt antworte ich auch mal hier. Kurz zu mir - ich bin 35jahre alt und auch Mama - und mir ging es auch lange so, dass die Zeit der Tage immer furchtbar waren - ich hätte mich eigentlich immer zwei bis drei Tage den Monat krankschreiben können - ich hatte ein krasses ziehen in den Beinen, wahnsinnige Rückenschmerzen- ich war schwach und kurzum mir ging es echt schlecht - seit einem halben Jahr habe ich ziemlich viel verändert auf einem einfachen Weg und es hat sofort Sinn gemacht - und es wurde von Monat zu Monat viel besser und die letzten zwei Monate konnte ich einfach die Monate genießen- und in der Zeit der Tage war es einfach nur die Tage, aber ohne die Beschwerden - und ein großes Stück Lebensqualität ist wieder zurück gekommen 😍 wenn ihr, die das lest Näheres erfahren mögt, schreibt mir gerne - ich freue mich auf jede Nachricht 🍀💕🙋*♀️

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •