Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Ich hatte zwar noch keine Mammographie, aber ich verstehe die Gedanken sehr gut. Ich würde auch Panik schieben und vermutlich Nächte lang nicht schlafen. Das geht mir vor vielen größeren Untersuchungen/ärztlichen Eingriffen so. Eine Lösung habe ich noch nicht gefunden. Es ist einfach so und dann sind es eben ein paar Tage verschwendete Lebenszeit.

  2. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    und? Warst?
    Hallo miteinander,

    ja, ich war. Ich habe versucht, es als beschlossen zu betrachten und bin einfach hingegangen, Auf dem Hinweg habe ich mit einer Kugel Eis für meinen "Mut" belohnt :-)

    Im Wartezimmer war nicht viel los. Nur zwei Frauen warteten. Die Praxis belegte die Termine doppelt, was den deutlichen Eindruck vermittelt, dass viele Frauen den Termin schwänzen. Beide Mitpatientinnen waren sehr stillt. Das allerdings liegt mir nicht wirklich, wenn ich ängstlich bin. Also habe ich versucht, rauszufinden, ob es ihnen genauso geht. Mein Eindruck war, dass auch sie ängstlich sind, es aber nicht so richtig rauslassen wollen. Vielleicht habe ich sie auch zu sehr zugequatscht... Immerhin habe ich rausgefunden, dass auch wenn der Befund-Brief länger als 7 Tage braucht, er nicht zwingend schlecht sein muss. Eine wichtige Erkenntnis.

    Die Untersuchung war nicht dramatisch. Das "Quetschen" war nicht heftiger als ein stürmischer Liebhaber und trotz 4 Aufnahmen sehr schnell vorbei.

    Danach habe ich mich etwas erleichtet gefühlt. Ein Gefühl, das bis gerade angehalten hat und nun langsam nachlässt. Denn, ich denke, so ab Dienstag werde ich anfangen, auf das Ergebnis in der Post zu warten. So wie ich die Dame an den Röntgenhebeln verstanden habe, wirds wohl keine sieben Tage dauern bis die Post kommt. Ihr könnt mir also gerne weiter die Daumen drücken, dass sich nichts ungewolltes, ungewöhnliches in meine Brüste verirrt hat!

    Ich hoffe ja inständig, dass ich meine Umwelt ganz umsonst verrückt gemacht habe! Auch meine Arbeitskollegen, allesamt männlich, mussten sich meine Befürchtungen anhören und ich kann euch sagen, die Brust der Frau und die dazugehörigen Untersuchungen sind nicht ihre Lieblingsthemen. Aber sie waren tapfer...

    Hier wünsche ich noch allen einen schönen Restsonntag..

    Liebe Grüße Powder
    Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine...

  3. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Hallo likema, schön zu wissen, dass es auch anderen Frauen geht wir mir meiner Panik. Da kommt frau sich nicht ganz so absonderlich vor :-)

    Gruß
    powder
    Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine...

  4. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Ich bekomme Mammos seit über 40 Jahren - Risikofamilie.
    Panik hatte ich dabei noch nie.
    Gefunden wurde glücklicherweise auch noch nie etwas. Es gab allerdings manchmal bei Auffälligkeiten MRTs, einmal auch eine Biopsie.

    Außerdem:
    Es ist freiwillig und es kann eine Chance sein.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  5. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen

    Außerdem:
    Es ist freiwillig und es kann eine Chance sein.
    So sehe ich das auch. Ich finds eher spannend. Allerdings habe ich mich aus dem Screening, zu dem Frauen alle paar Jahre eingeladen werden, rausgetan und mache meine Termine selbst.

    Mir tun allerdings die Frauen leid, die in ihrer Angst gefangen sind, und die irgendwie den Gedanken haben: "Was nicht entdeckt wird, ist auch nicht da." Das kann dann im Ernstfall böse nach hinten losgehen.

    In radiologischer Behandlung bin ich sowieso wegen meiner Schilddrüse, und in der selben Praxis gibt's dann auch die Mammographietermine.

  6. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Zitat Zitat von Powder65 Beitrag anzeigen
    Hallo likema, schön zu wissen, dass es auch anderen Frauen geht wir mir meiner Panik. Da kommt frau sich nicht ganz so absonderlich vor :-)

    Gruß
    powder
    Ich vergleiche es oft mit Menschen, die Angst vorm Zahnarzt haben. Das gibt es ja öfter als man denkt. Während da aber kaum gesagt wird, diese Leute sollen sich nicht so anstellen, sagt das vor Eingriffen/Untersuchungen bei anderen medizinischen Problemen erstaunlicherweise niemand. Da muss man dann durch. Nein, finde ich nicht! Okay, meistens siegt dann doch die Vernunft 😉

    Den Mut, Mitpatienten im Wartezimmer darauf anzusprechen hätte ich übrigens nicht...

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Ich denke mir, "Ich bin nicht Schrödingers Katze. Was immer existiert oder nicht, tut das unabhängig davon, ob man es anguckt."

    Die Frage ist also nur, "Will ich wissen, ob da was existiert oder nicht, was das nicht sollte?" Und da ich ein fürchterlich neugieriges Wusel mit zu viel Phantasie bin, ist die Antwort: "Ja!!!"

    Allerdings fand ich die Screening-Untersuchung unangenehm auf eine Art und Weise wie oft beim Zahnarzt: Es tut noch nicht richtig weh, aber es könnte jeden Moment ganz ernsthaft damit anfangen. (Vor allem, wenn man zu viel Phantasie hat.) Da hilft es, sich vorher klarzumachen, daß das Brustgewebe nicht aus rohen Eiern oder Luftpolsterfolie besteht (die Bilder, die man häufig sieht, täuschen), sondern ziemlich robust ist.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Hallo,

    nunja, das Wissen immer gut ist, kann man nur so standhaft behaupten, wenn man die Psyche komplett aussen vor lässt.
    Hier zeigen ein paar Untersuchungen, dass Menschen erst richtig krank geworden sind, nachdem sie von Ihren z.B. Tumoren erfahren haben. Selbst in der der Einladung beigefügten Broschüre wird darauf hingwiesen, dass es vorkommt, dass "übertherapiert" wird. Sprich ein winziger Tumor, der nicht vorhatte zu wachsen, dennoch nach Entdeckung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft wurde, was im Grunde nicht nötig war. Es gibt also keinen "nur" richtigen Weg.
    Ich fürchte selbst diese meinigen diffusen Ängste können körperlichen Schaden anrichten :-( Der Geist ist mächtig..

    Saublöd finde ich eben das Warten auf das Ergebnis. Eine Woche lang der bange Blick in den Briefkasten, davor graut mir wirklich. Daran kann ich wirklich gar nichts spannendes finden! Beneide aber jede, die das ganz anders sieht. Ich fürchte nur, das kann man nicht lernen.

    Gruß
    Powder
    Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine...

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mammographie Screening-Panik

    Powder, wenn dich sowohl die Ungewißheit wie auch die Gewißheit krank macht, ist das schlecht.

    Ich denke, das zusätzliche Risiko ist durchaus übersichtlich. Mich würde lediglich die Ungewißheit kirre machen. Schrödingers Katze ist die ganze Zeit auch tot, bis ich die Schachtel aufmache und sehe, daß sie lebt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    cool AW: Mammographie Screening-Panik

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Powder, wenn dich sowohl die Ungewißheit wie auch die Gewißheit krank macht, ist das schlecht.

    Ich denke, das zusätzliche Risiko ist durchaus übersichtlich. Mich würde lediglich die Ungewißheit kirre machen. Schrödingers Katze ist die ganze Zeit auch tot, bis ich die Schachtel aufmache und sehe, daß sie lebt.
    Hallo Wusel,

    das ist ja auch meine Einschätzung. Daher bin ich auch hingegangen und habe mich untersuchen lassen, daher gehe ich auch regelmäßig zur Krebsvorsorge. Für mich ist es leichter, wenn ich darüber rede, die Dinge teile und mich mit anderen darüber auseinander setze. Darum bin ich damit auch hier. Das hilft mir. Jede/r muss seinen Weg finden.

    Gruß Powder
    Ich kann jetzt auch nur vermuten, was ich damit meine...

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •