Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93
  1. User Info Menu

    WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Hallo zusammen!

    Bioidentische Hormone (Gynkadin und Famenita200) habe ich nicht vertragen. Krasse Nebenwirkungen, ich musste es absetzen und laut Ärztin ist es nichts für mich.

    Leider habe ich so schlimme Durchschlafstörungen, alles probiert und ich denke, es sind einfach hormonelle Probleme. Estradiol als Globuli brachte nichts, jetzt habe Estradiol als homöopathisches Gel. In D4. Hat da jemand Erfahrung? Leider darf die Apotheke keine Anwendungshinweise geben und meine Ärztin kennt sich damit nicht aus. Bin ein Fan von Homöopathie und denke durchaus, dass das helfen kann.

    Abends zwei Hub? Oder andere Vorschläge??

  2. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Ich bin da nicht berufen, aber ich würde es so wie immer angehen: erstmal mit einem Hub oder einem halben und dann schauen, ob's genügt. Wenn nicht, erhöhen.

    Was "alles" hast du sonst durch? (Außer Gynokadin und F. meine ich)

  3. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen

    Was "alles" hast du sonst durch? (Außer Gynokadin und F. meine ich)
    Alles....diese bioidentischen Hormone, 5HTP, L Tryptothan, CBD Öl, Ashwaganda, Melisse, Baldrian, Lavendel, Femiloges, Remifinin, Reishi Pilze, sämtliche Sorten von Globuli etc....und dazu meditiere ich jeden Tag, mache Sport (aber das schon seit sehr vielen Jahren).

    Einmal nur morgens aufwachen und denken: geil, ich habe gut geschlafen!! Das Gefühl kenne ich seit 10 Jahren schon nicht mehr!!!

  4. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Cora08 Beitrag anzeigen
    A

    Das Gefühl kenne ich seit 10 Jahren schon nicht mehr!!!
    Ich auch nicht. Glaub' ich habe das letzte Mal 7h am Stück geschlafen, als Kohl noch Kanzler war..

    Da kenne ich mich also aus

    Fehlen tut in deiner Sammlung Melatonin.

    Was hast an der HT nicht vertragen?

  5. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    [QUOTE=R_Rokeby;34565002

    Fehlen tut in deiner Sammlung Melatonin.

    Was hast an der HT nicht vertragen?[/QUOTE]

    Nee, Melatonin auch versucht, sogar vom Arzt...aber das hatte ja dämliche Nebenwirkungen wie noch schlechter schlafen und Magenschmerzen!

    HT: Gewichtszunahme, Beinschmerzen, Kopfschmerzen und ganz schlimm Magenschmerzen. Das war ein Cocktail. Nein danke und an Besserung habe ich durch die diese Dinge gar nichts gemerkt. Auch wenn es bioidentische Hormone waren, auch sie sind ja doch in Verruf gekommen. Deswegen eben jetzt der letzte Versuch das Östrogen (hier Estradiol) in homöopathischer Form als Gel zu nutzen und hoffentlich wirkt es. Die Dame in der Apotheke sagte, sie haben fast nur positive Stimmen.

  6. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Cora08 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Bioidentische Hormone (Gynkadin und Famenita200) habe ich nicht vertragen. Krasse Nebenwirkungen, ich musste es absetzen und laut Ärztin ist es nichts für mich.

    Leider habe ich so schlimme Durchschlafstörungen, alles probiert und ich denke, es sind einfach hormonelle Probleme. Estradiol als Globuli brachte nichts, jetzt habe Estradiol als homöopathisches Gel. In D4. Hat da jemand Erfahrung? Leider darf die Apotheke keine Anwendungshinweise geben und meine Ärztin kennt sich damit nicht aus. Bin ein Fan von Homöopathie und denke durchaus, dass das helfen kann.

    Abends zwei Hub? Oder andere Vorschläge??
    Also ich würde keine homöopathischen Produkte nehmen, die in Deutschland nicht registriert sind - und diese Substanzen sind in Deutschland nicht registrierungsfähig.

    Bezüglich der Dosierung würde ich den Hersteller fragen.

  7. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Blöde Frage. Was ist denn homöopathisches Östrogen?
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Ha natürlich hat die Apotheke gute Erfahrungen damit gemacht.

    Du fällst auf Bauernfängerei rein. Homöopathie, so ein Quatsch.
    Drei sind eine Bande.

    Nein, meine Kinder geb ich nicht!
    (nach R. Mey)

  9. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Die Apotheke stellt es selbst her und ist anerkannt. Wenn Homöopathen oft dies verordnen, wird es u. a. in dieser Apotheke bestellt. Bei Homöopathie ist nur sehr sehr selten ein Anwendungshinweis zu finden, da dies immer sehr individuell ist....

  10. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Blöde Frage. Was ist denn homöopathisches Östrogen?
    Estradiol in diesem Fall zu der Potenz D4 potenziert. Estradiol ist drin, aber eben nur in homöopathischer Dosis.

Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •