Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93
  1. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Cora08 Beitrag anzeigen
    Estradiol in diesem Fall zu der Potenz D4 potenziert. Estradiol ist drin, aber eben nur in homöopathischer Dosis.
    Danke. Ne, dann nehme ich lieber meine normale Dosis Östrogen, da weiß ich wenigstens das es hilft.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  2. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Da fasse ich mir an den Kopf!
    Drei sind eine Bande.

    Nein, meine Kinder geb ich nicht!
    (nach R. Mey)

  3. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Ich mir auch. Da kann man auch nen Schluck Leitungswasser trinken, der enthält mehr Hormone.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


  4. Inaktiver User

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Da muss man doch nicht gleich wieder beleidigend werden.

    Wenn Homöopathie hilft ist es doch ok.

    Kann doch Gottseidank hier in Deutschland noch jeder selbst entscheiden, wofür er sein Geld rauswirft.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Ich plädiere dafür, einen Arzt zu suchen, der sich mit naturidentischen Hormonen auskennt. Einfach mal dies und das einwerfen oder einschmieren, ist ja nicht der Weisheit letzter Schluss.
    Cora, ich lese, dass Du ja schon eine geraume Zeit mit immer den gleichen Problemen zu kämpfen hast.

    Suche Dir doch einen Arzt auf Plattformen wie Hormonselbsthilfe/-netzwerk oder wie sie heißen mögen. Auch die Labore, die diese speziellen Hormonuntersuchungen wie Speicheltests durchführen, bieten eine Therapeutenliste.

    Ist körperlich denn sonst alles abgeklärt worden? Schilddrüse wurde schon genannt, wie sieht es mit dem Schlaflabor aus? Nährstoffmängel wie Vitamin D, die B-Gruppe, Eisen, Magnesium usw.?

    Ich schlafe auch schlecht. Bei mir ist es aber psychisch. Im Urlaub mit Tapetenwechsel hole ich alles nach.
    Meine Schlafhygiene ist auch nicht die beste, wie sieht es da bei Dir aus?

    Und @all: friedlich bleiben, gelle.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  6. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Und jetzt nochmal für alle zum Mitschreiben:

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    So, jetzt grillt mich

  7. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Schon klar. Aber Placeboeffekt bei Hitzewallungen? Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen. Wenn ich mal mein Spray vergesse, gehts mit mir durch.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ich plädiere dafür, einen Arzt zu suchen, der sich mit naturidentischen Hormonen auskennt.
    Und @all: friedlich bleiben, gelle.
    Ich hatte @Cora so verstanden, dass sie bereits Gynokadin und Famenita/Utrogest probiert hat.
    Beides sind sog. "Bio-identische" Hormone.

    Das ist der Standard in D bei Hormontherapien im Klimakterium. Was anderes gibt es eigentlich nicht mehr. "Eigentlich" weil nix im Leben 100% ist.

    Ich denke, dass sich Coras Arzt damit auskennt. Sie vertrug es nicht.

    Ich fragte zwar auch nach, weil ich dachte, evtl. an der Dosis drehen oder nochmal versuchen.

    Leider wird von manchen Ärzten und Heilpraktikern so getan, als ob die jew. anderen keine bio-identen Hormone verschrüben. Nur jeweils sie selber.
    Das ist falsch. Die HT mit bioidenten Hormonen ist der Standard in D und eine KASSENLEISTUNG!
    Wer einen Patienten das selber zahlen lässt mit der Begründung "bioident" lügt.

    Ich kann es nicht oft genug erwähnen. Warum wer wie evtl. so handelt - das kann sich jedeR selber überlegen.

    @Cora nutzt dir jetzt nicht direkt was
    Aber, wenn du es doch noch mal probieren willst, vielleicht nochmal beraten lassen? Andere Dosis?

    @Melatonin - wirkt nur dann gut, wenn man tagsüber viel Tageslicht hatte....

    @Homöopathie: Glaubenssache. Ich sehe es leidenschaftslos, solange keine Heilsversprechen für pot. lebensbedrohliche Erkrankungen damit verbunden werden. Unstrittig ist, dass die persönliche menschliche Zuwendung, das Vertrauen und die Hoffnung essentiell für Heilung oder Linderung sind. Wie essentiell sieht man, wenn sie fehlen.

    @Schlafhygiene - ich selber finde, dass das immer was bringt. Immer. Wenn man es mal konsequent und stur ein paar Wochen lang durchzieht. Nervt, aber hilft.

  9. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von barbax Beitrag anzeigen
    Und jetzt nochmal für alle zum Mitschreiben:

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    HOMÖOPATHIE WIRKT NICHT ÜBER DEN PLACEBO-EFFEKT HINAUS!

    So, jetzt grillt mich
    Das ist richtig in meinen Augen.


    Der Placebo-Effekt ist allerdings etwas Wundervolles. Ich bedauere, dass er so verunglimpft wird.

  10. User Info Menu

    AW: WJ - Hormone homöopathisch, wie verwenden??

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Blöde Frage. Was ist denn homöopathisches Östrogen?
    Sinnloses Zeug, hilft max über den Placebo Effekt..
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •