+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    9

    extreme Hautprobleme - Kupferspirale?

    Guten Morgen ihr Lieben,

    ich wollte gerne mal eure Erfahrungen bezüglich der Kupferspirale hören..

    ich habe die Kupferspirale nun seit etwas mehr als 2 Jahren und beobachte relativ parallel extreme Hautprobleme am Kinn, die ich nicht immer an einer Regel festmachen kann wie bspw. fettiges Essen, oder Stress, oder Periode. Die Pickel kommen, wie sie wollen. Zudem entstehen viele kleine Pusteln; ich habe das Gefühl dass ich sie kaum noch wegbekomme, EGAL, was ich mache. Kosmetikerin, Cremes, alles!

    Neben dem Unwohlsein kommt auch der Schmerz dazu; das ständige Jucken. Mal ist die Haut verhältnismäßig okay - man gewöhnt sich ja an alles ;-), mal sprießen innerhalb von Stunden und über Nacht Pickel. Zudem kommen meine Poren extrem raus. Ich bin natürlich eitel, aber das schränkt mich vermehrt ein. Ich fühle mich unwohl, die Haut ist fettig, der Hautarzt spricht von akneähnlicher Haut. Sie sagte, ohne Hormone kommt das WAHRE ICH zum Vorschein und das ist bei mir leider mehr als unschön.

    Mein Freund (wir sind seit 2 Jahren zusammen), kennt mich nicht ohne Pickel. Ich möchte ungerne wieder zu Hormonen/der Pille greifen, aber ich sehe leider keine Alternative mehr und werden bei dem nächste FA Termin das Thema ansprechen. Ich habe unglaubliche Angst, dass die Pille mich wieder körperlich aufschwemmt und ich aufgehe und zunehme. Habe durch die Spirale sehr gut abgenommen; ein Punkt, der mir sehr gefällt. Aber diese Pickelbärte und tägliche Gedanken nach dem Aufwachen, dass es heute hoffentlich okay ist.

    Habt ihr ähnliche Probleme/Erfahrungen? Mögliche Alternativen?
    So ganz ohne Verhütung, oder das Verwenden von diesem Persona ist mir dann doch zu heikel und unsicher.

    Liebe Grüße

    Joss90

  2. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.826

    AW: extreme Hautprobleme - Kupferspirale?

    Ich denke nicht, dass die Kupferspirale der Grund für die Probleme ist, sondern das Weglassen der Pille.

    Ich habe eine ähnliche Haut, seit dem ich die Pille nicht mehr nehme und ich hoffe jetzt auf das baldige Einsetzen der Wechseljahre. Die Pille wieder zu nehmen war für mich keine Alternative, weil ich mit Pille einen deutlich höheren Blutdruck hatte.
    Und deswegen hatte ich auch keine Lust auf Experimente.


    Aber sprich mit deiner Hautärztin, vielleicht würde ja zur Regulierung der Haut ein niedrigdosierte Pille und vielleicht auch eine reduzierte Einnahmen schon helfen .... also Spirale liegen lassen und Hormone zusätzlich, aber nur so viel, dass es die Haut beeinflusst. Keine Ahnung, ob das Funktionieren kann.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •